1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Lohnt sich das Aufrüsen noch (Notebook Gericom)?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von mpeg0815, 9. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mpeg0815

    mpeg0815 Byte

    Hallo zusammen!

    Ich wurde mit einem Gericom Notebook beerbt, was ja zunächst ne feine Sache ist. Allerdings ist das Teil - selbst für reine Office-Anwendungen - reichlich langsam. Was bei folgenden Eckdaten auch nicht verwunderlich ist:

    PIII 800MHz
    128MB RAM (Shared)
    10GB HDD

    Folgendes Modell scheint identisch zu sein:

    http://cgi.ebay.de/GERICOM-WEBBOY-8...760945967QQcategoryZ19538QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Habe jetzt XP Pro drauf laufen, und das macht wirklich keine Spass.

    Daher jetzt meine Frage an euch Profis: Lohnt sich die Sache noch zu tunen oder eher nicht? Ich dachte so an 512MB RAM, ausserdem würde ich gerne WLAN haben und dachte an den Einbau einer entsprechenden Karte. Aber in Zeiten, in denen es gute Notebooks ab ca. 800€ gibt...

    Ich bin jedenfalls unschlüssig. Was meint ihr???

    :bet:
     
  2. goth

    goth Byte

    Wenn ich dir mal einen Tip geben darf? Vergiss das Notebook und geh zu einem richtigen Händler (nicht sowas wie MediaMarkt, Saturn oder so) und hole die ein neues ordentliches Notebook! Dann kommst du zwar nicht mit 800€ weg, aber hast was ordentliches, was funktioniert, auch in der Zukunft noch aktuell ist und was am wichtigsten ist, du hast einen ordentlichen Support (ausgenommen Acer)!
     
  3. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen