Longhorn: Die Grafikanforderungen für das Betriebssystem

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 7. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sumo

    Sumo Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    178
    Als Detailfreak Grafikkarten demnächst nicht mehr nur für Spiele kaufen sondern auch fürs Betriebssystem. (Ich distanziere mich von dieser Fraktion ;))
    Eine Minimale Auflösung von 1024x768 ist für mich eigentlich horror. Ich hab seit Jahren nur 800x600. Bei allem was drüber ist hab ich teilweise Probleme überhaupt noch was zu erkennen. 1024x768 geht ja noch aber alles was drüber liegt ist kritisch.
    Außerdem eine 4-6 GHz CPU. Ich liege noch weit unterhalb der 1GHz Grenze :D.
     
  2. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Toll: Ist das ein Betriebssystem oder ein Spiel?
    :eek: :confused:
    Die Hardwareindustrie reibt sich sicher schon erwartungsvoll die Hände...
    Das erste Betriebssytem, was mit einem PC ausgeliefert wird?
    :rolleyes: :D
    Ich werf schon mal die Gelddruckmaschine an...

    Okay, DL, Aus! Sitzt! Braver Darklord...
     
  3. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Ein Betriebssystem muss vor allem schnell, sicher und stabil sein. Das ganze bunte Zeugs braucht wirklich niemand. Für mich ist ein OS nicht vielmehr als eine "Verwaltung" Wenn ich mit Programmen arbeite, oder Spiele spiele nutzt mir die verspielte Oberfläche nichts. Ein OS kann dager meinetwegen aussehen wie Windows 3.1, wenn dafür Leistung eingespart wird, die dann Anwendungen zugute kommt.

    Wenn ich das hier so lese bekomme ich den Eindruck, dass für Longhorn am besten gleich mal 3Ghz und GeForce 6 hermüssen, damit man vernünftig arbeiten und spielen kann, weil das OS schon mächtig Leistung frießt.
     
  4. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    nur mal so

    lh läuft auch auf nem 500er mit 16MB gafik und 256ram

    is nur grottenlangsamm:D :D

    (aber irgendwas is ja immer)
     
  5. urxmurx

    urxmurx Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    30
    Nein, es ist nicht nötig.
    Wer braucht schon Longhorn. Win98SE läuft super :p
     
  6. waechter

    waechter ROM

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Wirklich niemand wird doch gezwungen, eine bestimmte Oberfläche zu benützen.
    Auf jedem Betriebsystem lässt sich doch für jeden Benutzer getrennt eine eingene Shell einrichten,(Litestep/TotalCommander usw...) und wenn jemand mag, dann kann er sogar mit der dann wahnsinnig "schnellen" DOS-Emulation
    CMD.EXE arbeiten....
     
  7. Hertener

    Hertener Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    407
    Angeber! :p :) ;)
     
  8. locan

    locan Byte

    Registriert seit:
    4. August 2001
    Beiträge:
    35
    was sich microsoft da einfallen lassen hat, grenzt für mich an totalem schwachsinn. schon allein die hardware-anforderungen und dann die ganzen grafikeffekte, die für mich bei einem betriebssystem keinen sinn machen.

    ok, abgesehen von meiner idee :)
     
  9. freaknerd

    freaknerd Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    404
    ein Terabyte Speicherplatz...so ein Schwachsinn. Wieso sollte Longhorn den 1000fachen Speicherplatz eines Windows XP verbrauchen???

    2 GB RAM könnte durchaus sein...der Minimal-Prozessor dürfte aber eher in die Richtung 2.5 GHZ gehen...

    Gruß,
    FreakNerd
     
  10. Lactrik

    Lactrik Guest

  11. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Ja, ich stimme da mal schenke zu. XP ist tatsächlich besser als was davor war.
    Aber warum bei der spielereilosen Version ein Rückfall auf 2000? XP würde mir da wesentlich besser gefallen... nein, ich finde Luna hässlich und platzverschwenderisch, aber so kann ich andere Themes (im moment eine schicke Mac Kopie... schlicht, schön, platzsparend und gut leserlich usw.) verwenden.

    Die Hardwareanforderungen im CPU Bereich sind übertrieben... und das mit der Grafik... was für Effekte wollen die da einbauen? Höhere Anforderungen als halbwegs aktuelle Spiele? Für ein Betriebssystem?!? Nenene...

    Und das mit 1024 sollen die gleich mal wieder lassen. Mein zweit Monitor läuft mit 800x600 (1024 wären echt unergnomisch bei dem 15"), der Fernseher mit 720x568, HDTV kann ich mir noch nicht leisten (und werds wohl auch nicht so bald leisten können) ;)

    Und ich sehe schon die Beschwerden kommen, weil die Grafikkarte dauernd aktiv gekühlt werden muss... *drööööhn*.
    Außerdem will ich, während ich unter Windows arbeite, die Grafikleistung für was sinnvolles nutzen. Folding@Home arbeitet mit den Grafikkartenherstellern an einer GPU Version von Folding@Home, und dafür würde ich die Grafikleistung dann auch gerne nutzen.
     
  12. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    @schenke
    stimmt schon. vom 98iger zum xp ist es schon ein gewaltiger performancesprung, wie ich selbst feststellen konnte.
    mit (in etwa) der selben anzahl installierter programme und mit (in etwa) der selben anzahl geöffneter fenster, kriecht das win98 schon aufn zahnfleisch ...im gegensatz zum xp, da läuft das noch flüssig weiter.
     
  13. schenke

    schenke Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    63
    hmm aus eigener Erfahrung und mit meiner Glaskugel sage ich mal, das es besser wird als XP. Zumindest habe ich bei jedem Windows eine Weiterentwicklung in Richtung Stabilität und Usability sehen können.

    Alle die sich durch diese Aussage angegriffen fühlen, bzw. dies anders sehen, mögen zur Kenntnis nehmen, dass ich die Version von Windows meine, die bei mir zu Hause und in meiner Umgebung von mir installiert wurde. Wie sich euer Windows verhält kann ich nicht einschätzen. :cool:
     
  14. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,

    naja, 1024 auf 14" werde ich mir nicht antun. Habe eine 19" flache Röhre. Und den gabs für 250 Euros vor fast 2 Jahren im Lidel. Bin 100% zufrieden mit dem Ding. Ich denke, in 2 Jahren ist 19" Standart und eine Graka mit 256 RAM auch. Proz 3 GHz sind bei ALDI Rechnern auch Standart. Besser wäre die Frage, wie gut ist das neue Windows?

    Uwe
     
  15. schenke

    schenke Byte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    63
    mal ehrlich. in 2 jahren ist die hardware derart ausgereift, dass man nichts anderes mehr haben wird.

    wer sich dann longhorn raufkloppt und schreit das läuft nicht, weil er nur 1ghz, ne graka mit 2mb speicher und nen 14" monitor hat, der hat das windows mit hoher wahrscheinlichkeit irgendwo illegal erstanden.

    wer das windows auf dem legalen wege bezieht (ich gehe jetzt mal vom otto-normalo aus), der hat sich das mit nem aldi-pc eingefangen und der kann in 2 jahren mit sicherheit 4 ghz, 256mb graka-ram und 17" tft-flat.

    aber trotzdem will ich das klicki-bunti-desktop von windows abschalten können. ich hab mich ja noch nichtmal an den xp-desktop gewöhnt. :rolleyes:
     
  16. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    157
    Naja, ich hatte Mitte der 80er in meinem 386/33 eine Tseng ET4000, die habe ich schon damals auf einem 14" mit 1024x768 gefahren. War zwar alles winzig, aber es ging.

    Und heute sollte eigentlich zu jedem PC mindestens ein 17" Röhren- oder 15" TFT-Monitor gehören, deren Standard ist 1024x768. Und was in 2 Jahren so an Mindestausstattung an den PCs ist, dürfte deutlich darüber liegen.

    Aktuell fahre ich übrigens 3200x1200 auf 2x 21" ;-))

    MagicMan
     
  17. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Ja ist schon lächerlich. Wenn ich mir die Windowmanger Freier Software so ansehe, dann kann ich über diese hardware Anforderungen nur Lachen. Da wird halt Hand in Hand mit der Hardware Industrie zusammen gearbeitet. Aber einen 15' Monitor sollte man dennoch heute schon haben.
    Von daher sehe ich mit der Auflösung nicht wirklich ein Problem. Selbst mein alter 14' konnte schon 1024.

    Die Angabe mit der Terrabyte Platte halte ich für total lachhaft genaiso wie die 6 GHz CPU mit Dualcore die es heute nichtmal auf dem Papier gibt. Zumindest im X86 Bereich.
    Aber für die X-Box 2 kursieren ja ähnliche Gerüchte mit Geforce 8 und 2 GB Ram aber keine Platte :rolleyes:

    Abwarten sag ich da mal.
     
  18. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    @Darklord: Nimm zweiteres. ersteres ist zu ernst um drüber zu lachen, letzeres ist ungesund :D
     
  19. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Ja, es ist nötig, schließlich will die Hardwareindustrie auch wieder neue PC verkaufen...
    ;)

    Ich weiß nicht, ob ich :totlach: oder :heul: oder :aua: soll...
     
  20. Sumo

    Sumo Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    178
    Denkfehler?
    Minimalauflösung 800x600 = niedrigste Auflösung die das OS beherrscht. Das XP mit 800x600 läuft ist deshalb logisch.

    Das man die Effekte ausschalten kann ist auch klar. Steht ja im Text. Aber ich kanns trotzdem nicht begreifen wie man so hohe Anforderungen stellen kann nur für eine grafische Oberfläche eines Betriebssystems.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen