Longhorn: Windows XP-Nachfolger erscheint erst 2005

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Prozess0815, 19. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Prozess0815

    Prozess0815 Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    15
    uiii, schauuuu, dad i ja noch mea bunt als windof üx pe !!! boah, geil!! müssma gleich kaufen um 350 euro!!!

    oder ... I leg ma des neueste Suse Linux zua

    da hab ich umgefehr die Programmmenge von Microsoft x 10 hoch 1 (also die zehnfache, für alle nicht mathematiker)

    außerdem brauch ich keine Radeon oder Geeforce karte,um 400 euro, damit sich mein Desktop gscheit aufbauen kann (... was eigentlich witzlos ist, von ms)

    und, natürlich spar ich mir über 300 euro beim kauf

    was ich natürlich wieder in ram investieren kann ...


    wie kommt eingentlich onkel bill darauf, das in jedem leistungsfähigen pc auch eine scheiß teure grafikkarte ist?

    also bei uns steht im haus ein P4 mit 3,06 ghz FSB800 mit einer Geeforce 2 Graka mit 32 mb, ganz einfach, weil der, der damit arbeitet, nur arbeitet, und nicht gambled, also reicht so eine graka vollkommen aus!

    und arbeiten meine ich jetzt mit word, exel und powerpoint und vielleicht noch a issal outlooken aber das wars schon!

    nur die datenmenge i halt enorm, deswegen der prozessor p4

    naujo, wenns wer kauf, des longhorn, freut mich das für onkel billi, mich tangiert das aber eigentlich nur peripher
     
  2. NikoD

    NikoD Guest

    Registriert seit:
    19. Dezember 2000
    Beiträge:
    110
    @Prozess0815 lern deutsch!!! und erzähl hier nicht so einen müll!!
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Qualität sieht so aus:

    http://www.pro-linux.de/news/2003/5219.html

    Öffentliches Wissen, für jeden einseh- und erlernbar. Total geil.

    Mozilla ist erst jetzt auf dem Weg zur GPL und nur durch die freie Entwicklung überhaupt so weit gekommen. Nun gibt es nicht nur einen Browser, sondern XUL mit Zeileninterpreter, also mindestens so portierbar wie Java. Eine Supertechnik. Und natürlich ebenso unter Windows nutzbar.

    Auch andere Sprachen wie ocaml haben schon Design-Preise abgeräumt.

    Sowas bringt die Menschheit wenigstens voran :-)

    MfG
     
  4. wahaha

    wahaha Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    254
    ähm...
    wo is der sinn :confused:
    des hoch 1 kannste doch weglassen...
    oder einfach gleich "die zehnfache menge"
    schreiben... :confused:
    [IRONIE)
    Oder kannst du dich als Mathemtiker schon gar nicht mehr anders ausdrücken? :D
    [/IRONIE]
     
  5. antilinux

    antilinux Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    36
    Jaja wers glaubt wird selig, Linux läßt sich bei vielen Leuten nicht mal installieren (obwohl Du hast Recht dann kanns auch nicht abstürzen LOL), von zahllosen Treiberproblemen mal ganz zu schweigen, außerdem ist die Bedienung und die Installation von Software unter Linux eine Zumutung und ein Rückschritt in die Steinzeit des PC?s. :mad:

    Dann doch lieber ein angenehmes Windows mit Sicherheitslöchern, die den privaten User ohnehin nicht betreffen :D
     
  6. Fufu

    Fufu Guest

    Das Windows wird von Version zu Version schlechter warum sollte sich das ändern. Ich bezweifel das das Stabiler als das XP wird. Wie oben gesagt Linux Stürzt net ab kostenlos einwandfrei. :cool:

    Auserdem bekomm ich bei Windows sowie so Zorn bei dem Mist alles 3/4 Jahr neuintalliren.:aua:
     
  7. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Die lange Wartezeit sorgt dann leider dafür, dass SP6 nicht das letzte werden wird.

    Spass muss sein :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen