1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Low-Cost-PC

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von PCWelt-Freundchen, 13. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Hallo,

    ich will mir einen Low-Cost-Rechner fürs Wohnzimmer bestellen.

    Das heisst, er muss nicht mega schnell irgendwelche großen Dateien konvertieren können, aber flott genug für das ein oder andere Game sein. Auch neuere wie Mafia oder Battlefield sollen halbwegs vernünftig laufen. Desweiteren muss er auf jeden Fall leise und billig sein. Nicht mehr als gut 500Euro darf er kosten.

    Hier meine Idee, was haltet ihr davon?

    - Pixelview 64MB GeForce4 Ti4200 TV-Out 139.92 EUR
    (billig und flott)

    - Elitegroup K7VTA3 (3.1) VIA KT333 61.87 EUR
    (billigstes 333er Markenboard)

    - AMD Athlon XP 1600+ 60.40 EUR
    (Top-Preis-Leistung...bin eigentlich Intelliebhaber:-))

    - 40.0GB IDE Maxtor D540X-4D040H2 5400rEOL 80.42 EUR
    (sehr leise, eine 7200er ist kaum flotter aber teurer und lauter)

    - Gehäuse Miditower **Blackline** II inkl. 350W 79.75 EUR
    (mehrfacher Testsieger, schick und lärmgedämmt)

    - 256MB DDRRAM DIMM PC333 Samsung CL2,5!SP 79.04 EUR
    (hier besser auf Markenware setzen, 512MB sind zu teuer)

    - Cooler VGA Speicherchips 24x12x10mm 7.26 EUR
    (zum Graka übertakten, dann ist 4400er Niveau kein Problem)

    - Cooler CPU Arctic SuperSilent Pro 9.33 EUR
    (sehr leise und billig, für einen 1600er reichts)

    Macht zusammen 517.99 Euro !!!

    Bitte labert mich jetzt nicht zu, weil ich sonst ein Intelverfechter bin. Dieses soll halt ein Sparrechner werden. Möchte keine Grundsatzdiskussion sondern wertvolle Tipps.

    Danke, judyclt
    [Diese Nachricht wurde von judyclt am 13.10.2002 | 21:46 geändert.]
     
  2. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    aber weisst du was? der no name ram ist nur 5 euro billiger, die pixelview graka aber 16euro. und den markenram sehr schnell laufen zu lassen bringt mehr als eine teurere graka nehmen die zudem auch noch lauter ist. das war mein grundgedanke.
     
  3. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
  4. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
  5. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    also die leadtek ist mega laut. die hab ich persönlich schon gehört bei nem kumpel. und in sachen preis:
    ich hab nun den gesamten pc bestellt bei norskit. war insgesamt doch deutlich billiger als e-bug oder mindfactory. mal gucken wie der service so ist. hab auch noch einen canon i550 dazugenommen.
    und die grakakühler verticke ich notfalls an nen kumpel, hab schon einen gefunden. so ein oc-freak :-).

    also nochmal danke für eure tipps
    und mal schaun wie sich der sch...:-) athlon so schlägt!!!
     
  6. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    ja nun bin ich auch ein amd user. und das, obwohl ich sonst so auf intel schwöre :-). aber ein 1600er xp ist echt sooooooooviel billiger als ein p4 1,8 (der kleinste), dass ich um den amd userkreis nicht drumzukomme *gg*.
     
  7. Dario29

    Dario29 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    180
    Hört sich doch nach meiner Meinung nach schon
    recht prima an. Wegen der Graka solltest Du halt
    nur nochmal schauen, ob es sich überhaupt lohnt
    den Speicher zu kühlen. Es gibt ja einige Karten
    die von der Leistung her schon recht aufgebohrt
    sind. Meiner Meinung nach bringt auch übertakten
    nicht viel. Fahr noch eine GF2MX400 mit einem
    AMD XP 1700+ ohne Probleme...
    Aber mal was anderes, wo kaufst Du denn diese
    ganzen Teile ein ? Einiges scheint doch seeehr günstig :-)

    Gruß Dario

    P.S. Willkommen im Club der AMD - User ;-)
     
  8. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    jaja ich weiss, eure tipps würd ich auch gern alle befolgen, aber es soll eben nur ein zweit-pc so fürs wohnzimmer sein. für mp3\'s und das ein oder game zwischendurch. und dafür will ich nicht soviel geld ausgeben. naja und wenn ich alles von msi oder leadtek nehme und hier und da noch etwas aufrüste, dann steigt der preis schneller als man glaubt.
     
  9. Toto1

    Toto1 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    290
    Dann scheint es mir ein rundes System zu sein, mehr ist meiner Meinung nicht nötig
    Gruß Thomas
     
  10. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    sorry, hab vergessen zu erwähnen, dass ich noch ein 48xliteon cd-rom und ein aopen 241040brenner über habe und da reinsetzte.
    sound ist onboard und enie lankarte hab ich auch noch @home.

    danke für den hinweis
     
  11. Toto1

    Toto1 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    290
    Hallo,
    irgendwie fehlen mir bei deiner Zusammenstellung die Laufwerke. Hat das Mainboard Sound on Board oder fehlt auch noch eine Soundkarte?
    Gruß Thomas
     
  12. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    nene auf gar keinen fall. habe gar nichts im autostart. bei meinem jetzigen rechner nur 2 sachen.

    einmal "em_exec" ... ist für meine maus
    und "NvCplDaemon" ... ka wofür das is, kackt aber ohne das teil immer ab der pc

    wenn ich in XP den affengriff mache, stehen da immer 65MB belegt.
    nach mehreren stunden arbeiten immer so 72MB.
     
  13. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Mit P4 / 512 MB / Windows XP / läuft seit heute morgen, gerade 280 MB frei.

    Für einen normalen PC reichen 256 MB RAM gut aus. Ich denke nicht, dass du bei deinem PC den Autostart vollpumpen willst, oder?
    [Diese Nachricht wurde von Ultrabeamer am 13.10.2002 | 22:15 geändert.]
     
  14. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    grad hat man mir gesagt, dass 256mb ddr absolut nicht reichen unter winXP. ist das nicht etwas übertrieben? läuft nicht mit 256mb auch schon alles flüssig?
     
  15. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hab vor kurzem ein ähnliches System zusammen gebaut.
    Der Lüfter reicht für den 1600er, auch wenn er nicht unbedingt "super silent" ist (die TC-Version nützt hier nix).
    Ich würde allerdings an Stelle der Maxtor eine Seagate BarracudaIV (7200 U/min) nehmen; kostet nur ein paar Euro mehr und ist sehr leise.
    Hab in das Board 266erRamCL2 von Apacer eingebaut; dürfte mindestens genau so schnell sein (bei etwa gleichem Preis).
    VGA-Speicherchips sind sicher mehr Geschmackssache.
    Bei dem von mir zusammen gestellten System musste noch ein DVD mit rein, deswegen an der GraKa gespart.
    Das sind aber alles Nuancen bzw. auf den jeweiligen Anwendungszweck ausgerichtete Einzelheiten.
    Ich denke, es ist ein recht rundes System.

    Gruß
    carlux
     
  16. megatrend

    megatrend Guest

    nur zu Deiner Info: einen Athlon kann man im Fall nicht heiraten, aber den AMD-PC abküssen ist erlaubt!!;););););););):)

    *ATOMROFL* :D
     
  17. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Zum Preis der Leadtek so viel:

    http://www.preistrend.de/suchen.php3?keyword=none&kat=13670&q=9

    und: ich empfehle Dir billigeren RAM (Hauptspeicher) sowie auf den RAM-Kühler auf der Grafikkarte zu verzichten... die Leadtek hat eine sehr guten Kühlkörper drauf, der von der Lautstärke her gar nicht mal so übel ist:) und ist auch gut übertaktbar.

    Gruss,

    Karl
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 14.10.2002 | 09:47 geändert.]
     
  18. megatrend

    megatrend Guest

    und noch etwas:

    eine gute GF4 TI 4200 64 MB lässt sich auch ohne Zusatzchips auf 4400 Niveau betreiben - Leadtek und MSI lassen sich sehr gut übertakten.
     
  19. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Johannes,

    Sieht eigentlich ganz vernünftig aus... nur zwei kleine Aenderungen:

    - ich würde die Pixelview nicht nehmen (schlechte Erfahrungen!). Lieber was von Leadtek, MSI.

    - PC266 CL 2 wäre die richtige Wahl bei einer CPU mit 266 FSB (resp. 133 DDR), d.h. mit PC333 holst Du Dir keine Vorteile. Kannst hier sogar ev. etwas einsparen.

    Da ist mir noch grad etwas in den Sinn gekommen: wenn Du eine GF4 TI 4200 auf 4400 übertakten willst (warum nicht das machen), dann ist es eben wichtig, was für eine CPU Du da drauf hast. CPU und Grafikkarte müssen von der Leistung her harmonieren; ansonsten wird die CPU zum Flaschenhals und die GraKa muss immer auf die CPU warten. Ich empfehle Dir deshalb trotzden einen Athlon XP 2000+ (http://www.preistrend.de/suchen.php3?keyword=none&kat=9387&q=9)
    Dabei wird es für den Lüfter knapp, ev. klappt\'s mit Arctic Silver 3 und 2 Gehäuselüftern (welche bei einem XP 2000+ auch dringendst zu empfehlen sind).

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen