1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lüfter austauschen (Netzteil)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Metoc, 12. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Metoc

    Metoc Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    59
    HAllo,
    mein erstes thema :)

    Ich hab eie Frage.
    Ja , über ein Netzteil :rolleyes:

    Kann man den Lüfter austauschen?

    Und ist das überhaupt ungefährlich. Bau und Nachher?
    Ich würde da dann den artic fan pro ct reinsetzen.
    Wenn das überhaupt geht.


    tx für antwort.
    wenn das nicht geht kann er weg.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Ja, das geht. Hab ich bei meinem Zweitrechner auch schon gemacht.
    Ungefährlich ist es allerdings nicht - auch nach dem Ausschalten kann sich noch Ladung auf den Kondensatoren befinden!
    Und wenn der Lüfter keinen Stecker hat (wobei der meist nur 2polig ist), kommst Du um ein wenig Löterei nicht herum.
    Wichtig ist, daß der Luftstrom des Lüfters nicht zu niedrig ist, sonst ist das NT zwar schön leise aber auch bald abgefackelt.
    Es macht eigentlich nur dann Sinn, wenn die Luft, die aus dem NT kommt, recht kühl ist. Wenn da eh schon ein warmer Wind rauskommt, nimm lieber gleich ein neues NT.

    Was für eines hast Du denn da?

    Gruß, MagicEye
     
  3. Metoc

    Metoc Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    59
    von dtk computer
    400w, hi-poted
    also ein heftiges standartteil.
    nur ein lüfter.

    wenn der aufwand/nutzen durch den austausch nicht stimt, lass ich es erstmal.
    wenn es dadurch alerdings leiser wird, könnte ich mal probieren...

    wenns fehlt muss eh ein neues her^^

    nur gute sind teuer.
    passive erst recht..
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Der Arctic Fan "tc" scheint ja eine Art Temperaturregelung zu haben, von daher ist die Gefahr der Überhitzung wohl gering. Einfach den Sensor ans Kühlblech klemmen.
    Die (maximale) Drehzahl sollte auf jeden Fall nicht sehr weit unter der des originalen Lüfters liegen, also z.B. von 3000->2000 würde wohl noch akzeptabel sein.

    Passive NT sind meines Erachtens unnötig. Mein 380W-NT von Tagan ist so leise, daß ich schon unter den Schreibtisch kriechen muß, um überhaupt was davon zu hören (Lüfter mit 600 U/Min). Und das für gerade mal 50€ .
    Und wenn ich meine CPU nicht übertakte, reicht der laue Luftstrom sogar noch aus, um mein Gehäuse zu entlüften, Gehäuselüfter sind daher meist aus.
     
  5. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    die meisten NTs haben ne eigene temperaturkontrolle drinne!
    deswegen nimm nur einen lüfter ohne temperaturkontrolle!
    ein lüfter mit nem tachosignal brauchste nur dann, wenn das NT dies auch unterstützt!
    das NT ausschalten und ca 30 minuten ausgeschaltet lassen, dann
    von netz trennen und öffnen. (stecker ziehen)
    beim öffnen des NTs erlischt die garantie!
    den alten lüfter losschrauben und rausnehmen.
    leg dir einen lötkolben bereit!
    u.U ist der lüfter angelötet (die kabel)
    der luftdurchsatz sollte nicht zu NIEDRIG sein.
    wegen der überhitzungsgefahr!
    brück KEINE kontakte, rutsch NICHT mit dem schraubendreher ab, bieg keine bauteile auf der platine um, entferne keine klebe punkte!
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Das hilft auch nicht immer, eigentlich sogar eher selten.
    Netzteil ausschalten (oder NETZ-Stecker ziehen) und ein paar mal den Starttaster drücken, könnte evtl. die Kondensatoren entladen.
     
  7. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    das geht auch, aber kondensatoren verlieren ihre spannung schnell...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen