1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lüfter schaltet nicht runter

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von shabbo, 15. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. shabbo

    shabbo ROM

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    7
    Hi
    Normalerweise steigt die Drehzahl meines CPU-Lüfters bei Belastung(Erwärmung) an und bei Entlastung(Abkühlung)sinkt diese.Nur schaltet der Lüfter nicht mehr runter wenn die Belastung vorbei ist,sprich die Temperatur sinkt aber die Drehzahl bleibt oben.Ich hab ein MSI NEO4Platinum, Athlon 64 3700 und der Lüfter ist ein Arctic Freezer 64 pro.Im Bios ist Cool'n'quiet aktiviert und es läuft das Programm Corecenter von MSI zur Steuerung/Überwachung von CPU und Motherboard.
    Wenn ich Corecenter beende und neustarte geht die Drehzahl sofort runter,so wie sie dann sein muss.
    Ich hab übrigens XP sp2 drauf.

    Jemand ne Ahnung wodran das liegt?

    Danke schonmal

    Gruß shabbo
     
  2. NitroPower

    NitroPower ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    zum ersten ....also ich würd einfach dieses corecenter runter schmeißen und mir ein anderes programm zur überwachung holen ... versuch das mal und zum 2ten ... du weist aber schon das die bios funktion cool & quiet deine cpu runter taktet sprich langsamer macht ... also ich habe auch den Freezer 64 pro und bei mir läuft der eigentlich ziemlich leise ... wenn er dir zu laut ist kauf dir dämm matten für dein gehäuse ... die gibts es schon relativ günstig zu kaufen ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen