1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lüfter springen nicht an

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von tbeirau, 6. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    Hallo

    habe ein BeQuiet Netzteil.

    Außerdem zwei Gehäuselüfter (vorn unten und hinten oben) verbaut.
    Doch leider laufen die nicht obwohl sie angeschlossen sind.

    Temp: CPU 39° / Case 44°

    Wie bekomm ich die zum laufen oder ist es noch zu "kühl" damit die anspringen.
    Kann man das irgendwo einstellen ab welcher Temp. die drehen sollen?
     
  2. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    Danke Dir
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Besorg dir die nötigen Übergangsstecker.
    Auf keinen Fall den Stromanschluss vom CPU-Lüfter vom Mobo abmachen zum Testen der Gehäuselüfter.
    Auch bei dem Lüfter der Northbridge ist das nicht gut, da der Lüfter erst Strom bekommt, wenn es der N-Bridge zu warm wird und sie duch Frischluft zusätzlich gekühlt werden muss.

    Falls du ein externes Netzteil mit 9-12 Volt hast, kannst du mit zwei einzelnen Kabeln die Lüfter testen. Die Polung spielt dabei keine Rolle, da sie dabei nicht wirklich kühlen sollen.
     
  4. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    Du bist gut :p

    Shit was mach ich jetzt
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Ja und wo misst das NT die Temperaturen? Alles klar im NT.
    Und wie hoch ist die Einschalttemp.?
    So wie es aussieht sind die Anschlüsse nicht geschaltet, sonst würden die Lüfter auch laufen.

    Dann mach mal dem NT ein bisschen Feuer, damit die Lüfter auch angehen????!!!!!! :rolleyes:
     
  6. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    aber diese kabel habe ich doch am meinem Netzteil und die lüfter sind angschlossen!

    O-Ton BeQuiet: <<Zusätzlich können bis zu drei Gehäuselüfter über das Netzteil geregelt werden. Diese werden in Abhängigkeit von der im Netzteil gemessenen Temperatur geregelt.>>
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Wenn kein Platz mehr am Mobo ist, brauchst du solche Adapter <klick>
    Die liegen normalerweise bei guten L&#252;ftern bei.

    Zusatz:
    Was die 3-Pin Anschl&#252;sse von dem NT zu bedeuten haben, kann ich dir nicht sagen. Da m&#252;sstest du mal den genauen Typ herausfinden und auf der Herstellerseite gucken, was man damit betreiben kann und vor allem wie die Belegung und Spannung aussieht. Mit einem Multimeter k&#246;nntest du die mal durchmessen.
    Eventuell sind es Stromanschl&#252;sse f&#252;r 3,5" Diskettenlaufwerke und kannst die auch f&#252;r andere Sachen nicht benutzen.
     
  8. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    An meinem etzteil (BeQuiet) sind 3 Fan-Kabel dran, mit 4-er Stecker (groß) und 3-Pin Stecker (klein!).

    Mit anschuppsen habe ich es schon probiert - funzt nicht.

    Wie kann ich die denn ans Motherboard anschließne?

    Eigentlich sind meine Beiden Anschlüsse für Fan bereits belegt durch NForce-Chip Kühler und durch CPU-Kühler!
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Wenn die Lüfter nicht am Motherboard angeschlossen sind, kannst du im BIOS auch nichts finden.
    Haben die Lüfter einen Moboanschluss und benutzt du deshalb einen Übergangsstecker, um den Lüfter direkt an des Netzteil anschließen zu können?
    Dann könnte der Fehler an diesem Ü-Stecker liegen. Der Anschluss, an den die Lüfter anzuschließen sind, sind die gleichen, wo auch die Laufwerke ihren Strom her haben.
     
  10. tbeirau

    tbeirau Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    102
    Hallo

    nein, die Lüfter sind neu und am Netzteil angeschlossen!

    Wo findet man das im Bios?
    Lüfter sind mit kleinem Stecker angeschlossen (3-erPin)
     
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Das kann mehrere Gründe haben.
    1. Die BIOS-Einstellungen
    2. Temperaturregelung der Lüfter selbst
    3. zu geringe Spannung

    zu 1.
    Gehe mal ins BIOS und prüfe, ob deine Lüfter dort erkannt werden
    zu 2.
    Lüfter haben oft eine eigene Regelung der Drehzahl und einen eigenen Sensor, der defekt sein könnte
    zu 3.
    Wenn die anliegende Spannung zu niedrig ist, könnte der Lüfter nicht andrehen, da er eine zu hohe Einschaltspannung hat.
    Das kommt besonders häufig vor, wenn man eine geringere Spannung als 12V (z.B. 5 oder 7) benutzt.
    Das kannst du prüfen, indem du den Lüfter mit dem Finger andrehst, in sozusagen anschiebst und somit die Einschaltspannung ersetzt.

    Ich gehe mal davon aus, dass du die Lüfter am Motherboard angeschlossen hast.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen