1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lüfterausrichtung

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Andi050501, 21. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andi050501

    Andi050501 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    44
    Hi Leute,
    ich wollt mal wissen,ob jemand einen interessanten link oder vorschlag hat,in welche richtungungen ich meine lüfter richten soll.
    ich hab das berüchtigte CS-601 Gehäuse von chieft.
    als gehäuselüfter benutze ich die 8412 n2gl von papst.an der front blasen 2 ins gehäuse hinten 2 raus.zusätzlich in an der seitentür ein chieftec lüfter dran(bläst richtung cpu).so jetzt zum cpu kühler.
    ich hab ein msi board das k72n-l mit einer 2000+ amd xp cpu und darauf einen thermalright sk7 mit aakaasa drezahlregelbaren lüfter drauf(der schriftzug zeigt zur cpu!)ist das schlecht oder von vorteil??? ich habe temps von 52-58°C,wollte auch mal unter die 50er marke kommen.

    danke leute
    greetz andi
     
  2. Andi050501

    Andi050501 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    44
    meiner hat nur 60W!!!!!!!!!!!!!!!
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dann schau dir einmal dieses Doku von AMD (insbes. Seite 2) an http://www.amd.com/us-en/assets/content_type/white_papers_and_tech_docs/26003.pdf

    Und noch einmal für etwas ungläubige der 2000+XP (Palomino) hat nur eine um 2 bzw. 4 W geringere Wärmeabgabe als der 1400 MHz t-bird, 2400+XP T-bred bzw. 3000+XP (Barton) und zum nachlesen hier der Link dazu http://users.erols.com/chare/elec.htm
     
  4. Andi050501

    Andi050501 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    44
    man auf glauben kann ich nicht mehr setzen.ich habe leider nur den 2000+ wie gesagt und der ist nicht der 2400+(!!!) und darum gehts in erster linie.ich kann nich schon wieder auf einen optimallen lüfter für den 2400+}stzen.mein lüftertyp kam in den tests auch mit dem 2400+ besser zu rande und hatte temp.um 40-50°C.schön und gut,hat den keiner mehr den alten scheißprozessor???und weis wie man abhilfe schaffen kann.
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    das spielt absolut keine Rolle - der EKL hat bisher alles gekühlt, selbst den "Backofen" von 1400 MHz T-bird und der ist identisch mit einem 2100+XP oder 3000+XP von der Wärmeabgabe her, denn diese Prozi}s liegen alle im 70 W Bereich, der 2000+XP hat auch "nur" 68 W. Also machen die 2 W mehr oder weniger nichts aus.
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ähm, ich hasse eine laute Arbeitsumgebung, weil wir schon mit reichlich viel geistiger Arbeit zu tun haben;) :) ... und teilweise sitze ich bis zu 16 Std vorm Rechner - ich glaube das sagt wohl einiges, denn wenn ich abends auch noch bis 23:00 oder 24:00 hier im Forum poste... die Privat-Rechner sind übrigens identisch mit den Firmen-Rechnern...

    Der im anderen Beitrag von mir gepostete EKL-1041 (Blade) macht unter Vollast max. 32 db, jedoch wenn du die Leistung entsprechend runterrechnest liegst du bei ca. 25-27 db. Damit befindet man sich immer noch unter den Super-Silent Kühlern.

    Übrigens ist der Kühler von der c}t letztes Jahr als Testsieger bei einem Test von Super-Silent Kühlern hervor gegangen.
     
  7. Andi050501

    Andi050501 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    44
    man ich hab aber den beschissenen 2000+.der 2400+is besser in der wärmeableitung und wird auch nich so heiss wie die alten!!
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    joo das ist möglich. Nimm einen EKL-1041 bzw. Blade (nach neuester Bezeichnung) und jeweils wirklich nur 1 saugenden und blasenden Gehäuselüfter (diese mit 7V statt mit 12 V betreiben) und du hast "Ruhe im Karton". In dieser Konfiguration laufen alle meine Rechner angefangen von 2400+XP bis zum 3000+XP und keiner der Rechner (auch die drei mit dem 3000+XP) kommen nicht über 50°C.
    Dabei dreht der EKL max. mit 3.200 - 3.500 U/Min. (temperaturgeregelt, 60 mm Lüfter) selbst nach stundenlanger Vollast nicht. Im "Stromsparmodus" von VCool drehen die Lüfter mit ca. 2.300 - 2.500 U/Min. und Temperaturen von ca. 30°-35°C vor sich hin.
    Im übrigen habe ich es nur unter sehr verschärften Bedingungen geschafft den CPU-Lüfter mal mit voller Leistung (4.300 U/Min.) drehen zu lassen. Dazu müsste ich schon mittels eines Föns warme Luft ins Gehäuse blasen und das Gehäuse hatte eine Temperatur von ca. 50°C und die CPU immerhin "noch" etwas über 65°C.

    Der Kühler/Lüfter ist ein "Träum in Tüten" - glaub es mir, etliche Forumsuser setzen ihn ein und kenne keinen der von den Leistungen des Kühlers nicht begeistert ist - ist halt ein Geheimtipp.

    Andreas
     
  9. Andi050501

    Andi050501 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    44
    ach noch was.du musst in deiner firma auf keinen geräuschpegel achten und firmenrechner sind immer was andres als at home!!
     
  10. Andi050501

    Andi050501 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    44
    is ja ok.hast ja irgendwie recht.die kühlerplattform is aber richtig spitze,bloss ich habe das gefühl,dass ich keinen richtigen lüfter einsetze oder zumindest das er in die falsche richtung bläst.es muss doch bei einer so guten plattform mit einem leise drehenden lüfter trotzdem eine kühlleistung,auch wenn die cpu 100% ausgelastet ist,von temp 42-50°C gehen.
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ...ich habe sehr wohl richtig gelesen....

    Mit diesem Gehäuse habe ich selbst 16 Rechner bei mir in der Firma stehen - ich denke mal, ich weiss wovon ich spreche.

    2 x Gehäuselüfter von vorne macht einen Luftstrom von ca. 16 cm Höhe (Breite), der Lüfter seitlich an der linken Gehäuseseite pustet mit seinem ca. 8 cm breiten Luftstrom ungefähr mittig auf den von vorne einströmenden Luftstrom - und was passiert dann...... richtig der wird etwas in Richtung CPU bzw. Grafikkarte abgelenkt. Die jeweils "seitlich" dieses Luftstroms abgelenkte Luft wird widerum von deinem "Tornado" CPU-Lüfter beeinflusst und sorgt für kräftige Verwirbelungen. Diese mehr oder weniger "orientierungslos" daher wirbelnde Luft wird irgendwann einmal von deinen hinten oben angeordneten Lüftern "erwischt" und dann nach Aussen gepustet.

    Mit jeweils 1 x Gehäuselüfter vorne und 1 x Gehäuselüfter hinten würdest du einen wesentlich gerichteteren Luftstrom erzeugen, welcher auch nicht für derartige Verwirbelungen anfällig ist.

    Damit du dir deine Lüftströme mal "ansehen", bzw. fühlen kannst, nimm mal einen Pappkarton in der Grösse deiner linken Seitentür (den Lüfter davon natürlich abklemmen) bzw. etwas grösser, schneide dort dann ein Loch hinein wo du mit deiner Hand durchgreifen kannst. Den verbleibenden Rest versuche so gut wie irgendwie möglich mittels eines grösseren Lappens und deiner freien Hand abzudecken, ggfs. noch eine 3. helfende Hand dazu nehmen.

    Andreas
     
  12. Andi050501

    Andi050501 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    44
    wieso aus allen richtungen.les doch mal richtig bitte.die hinten ziehn doch luft raus.an der front blasen rein!und der chieftec is der einzige der frontal reinbläst.
     
  13. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    wie willst du bei den ungeordneten Luftströmen denn auch die Drehzahl des CPU-Lüfters gesenkt bekommen. Der muss doch "schaufeln" ohne Ende, damit er gegen aus allen Richtungen strömende Luft gegen an kommt....
     
  14. Andi050501

    Andi050501 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    44
    ja schon aber ich hab bei fast 100% cpu auslastung den aakaasa lüfter mit fast 3500u/min am drehen unddat is ein bissel viele lieber wären mir drezahlen um die 2000-2500!gibts da nich irgendwo was interessantes?

    greetz andi
     
  15. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    bei diesem turbulenten Luftzug wirst du wohl nicht weiter }runterkommen.

    Je 1 x ins Gehäuse saugend und 1 x aus dem Gehäuse blasend reicht vollkommen. Mehr ist das u. U. schädlich, zumal an der linken Tür ja auch noch ein Lüfter für Wind und etwas Turbulenzen sorgt.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen