1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lüftergeschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von Bobby_Ruler, 8. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bobby_Ruler

    Bobby_Ruler Byte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    64
    Besitze einen Laptop mit 2,53 GHz. Dieser wird oft zu heiß und bleibt hängen. Der Lüfter wird aber nicht schneller wenn die Temperatur steigt.

    Meine Frage nun, gibt es die Möglichkeit die Lüftergeschwindigkeit manuel zu erhöhen. Ich habe bereits im BIOS geguckt, da gibts keine entsprechende Einstellungsmöglichkeit.

    :jump:
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Welchen Laptop hast du denn? Evtl. gibts auf der Herstellerhomepage ein BIOS-Update, durch das das Problem behoben wird.

    Übrigens: Die CPU läuft doch nicht etwa permanent mit voller Leistung, oder?
     
  3. Bobby_Ruler

    Bobby_Ruler Byte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    64
    Ist ein Medion MD 5400!
    Der Prozessor läuft normal, mit ca 25 %.

    Und ein spezielles Programm mit dem man die Lüftergeschwindigkeit erhöhen kann gibts nicht?

    Übrigens Danke
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ok, noch mal von vorn, meine Fragen waren wohl nicht eindeutig formuliert:

    Welche CPU ist in dem Laptop eingebaut?

    Mit welcher Frequenz läuft die im normalen Windows-Betrieb?
    Ändert sich diese Frequenz je nach Bedarf oder ist sie immer gleich?

    Wenn der Lüfter sich konstruktiv bedingt nicht schneller drehen kann, dann hilft dir auch kein spezielles Programm.

    Das MD 5400 find ich bei Medion nicht, ich lande immer beim FID 2010. Ist das dasselbe Gerät?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen