1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lüftung / Kühlung

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Chris_2005, 31. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris_2005

    Chris_2005 Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    43
    Einige von euch mögen meinen der Beitrag gehört eher ins Gehäusemodding-Forum, aber ein Lüfter muss ja nicht unbedingt eine drehende Discobeleuchtung darstellen, sondern sollen lüften :p

    Nun hab ich mal folgende Frage: Wo genau liegt der Unterschied zwischen einem Gehäuselüfter und einem CPU-Lüfter?
     
  2. Chris_2005

    Chris_2005 Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    43
    Stimmt die folgende Luftrichtungsvorgabe bei Gehäuselüftern?

    "hinten oben raus
    vorne unten rein"

    Stimmt das so? Unten einen Lüfter würde ich aber unsinnig finden, weil das Ding ja aufm Boden steht. Wie wichtig ist denn unten ein Lüfter? Ich habe nämlich viele viele Kabel vor allem vom Netzteil (da frag ich mich grad was man mit 2 P4-Anschlüssen soll :confused: ), und will den AMD Athlon XP 3200+ auch etwas übertakten (2,2 -> 2,33), und zwar mit einem stärkeren CPU-Lüfter. Könnt mir ja dann einen kleinen Hochstand für das Gehäuse bauen wenns besser wäre...

    Und welche Luftrichtung müssen die Lüfter an den Seitenwänden haben?

    Wie wichtig ist die RAM-Kühlung?

    Mit welchem Aufwand ist ein Umbau von Passivkühlung auf Aktivkühlung bei einer Grafikkarte verbunden?

    Welche Bauteile sollten noch (bei welcher Beanspruchung) gekühlt werden?
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Die grobe Richtung stimmt so.

    Nicht unten auf den Boden soll der Lüfter hin, sondern in den unteren Teil der Front. Da ist meist schon eine Halterung vorgesehen und Luftlöcher sind vorhanden. Dahinter sitzt ja meist die Festplatte, die dann mitten im Frischluftstrom liegt.

    Lüfter im Seitenteil sollten möglichst die Luft reinholen und in Richtung Graka und CPU lenken.

    RAM braucht eigentlich nicht extra gekühlt zu werden.

    Von Passiv auf Aktiv-Kühlung bei der Graka ist einfach: Nur einen Lüfter nehmen und draufschrauben - fertig!

    Bei extremer Übertaktung freuen sich die Northbridge und die Spannungswandler über ein wenig Frischluft. Aber wenn im Gehäuse ein ordentlicher Wind weht (wobei nicht die Stärke entscheindend ist, sondern daß nix im Weg ist), reicht das aus.

    Gruß, MagicEye
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Bitte nicht so viele Threads zum eigentlich selben Thema erstellen...

    Es gibt eigentlich keinen Unterschied. In der Regel kommen die selben Lüfter zum Einsatz (80x80x25mm), im Netzteil auch.

    Früher waren die CPU-Lüfter kleiner, aber inzwischen findet man ja auch schon 120mm-Lüfter auf CPU-Kühlern.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen