Lycos DSL Flat für 9,95 Euro

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von DSL-Profi, 27. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DSL-Profi

    DSL-Profi Guest

    Der Internetprovider Lycos hat seine bisherige DSL Preisstruktur neu gestaltet. Das Highlight ist die Lycos DSL Flat für 9,95 Euro pro Monat (12 Monate Mindestvertragslaufzeit) für alle drei DSL Bandbreiten 1.024, 2.048 bzw. 3.072 kBit/s. Im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern bietet Lycos noch keine DSL-Resaleanschlüsse an, sondern setzt weiterhin auf einen T-DSL Anschluss der T-Com. Dadurch ist das Angebot vor allem für Nutzer der Zusatzoptionen Fastpath und erhöhter Upstream von Interesse. Ein Wechsel zu Lycos ist somit innerhalb weniger Minuten möglich. Für Wechsler gibt es entweder 100 Startguthaben oder Hardware. Für alle die eine kurze Mindestvertragslaufzeit anstreben, kostet die Flatrate 14,99 Euro pro Monat (3 Monate MVL). Darüberhinaus sind die Volumentarife bzw. die FlexiFlatrate erhältlich, welche aber deutlich an Bedeutung verlieren. Für alle Neueinstieger gilt: Es ist keinerlei Bereitstellungsgebühr zu zahlen.
    (Quelle: http://www.mlechner.de)

    Alle Details: www.lycos.de/dsl
     
  2. kalmi

    kalmi ROM

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    ich kann lycos flat nur empfehlen!
    Um Welten besser als 1&1, Tiscali.....
     
  3. DSL-Profi

    DSL-Profi Guest

    Bis zum 13.Oktober 2005 gibt es für DSL Nutzer mit vorhandenem T-DSL Anschluss eine T-DSL Flatrate für 6,95 Euro pro Monat. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate und es gibt keinerlei Hardware dazu. Sofort nach der Registrierung kann das Angebot genutzt werden, da es für alle Bandbreiten gilt.

    Das Angebot ist besonders für T-Online Kunden interessant, da diese ihren Tarif per Hotline (0180 5 44 3030) auf T-Online by call umstellen lassen können und mit der bisherigen Hardware sofort weitersurfen können, sowie alle Vorteile eines T-DSL Anschlusses behalten (Fastpath, erhöhter Upstream).

    Das Angebot gibt es unter dsl.lycos.de
     
  4. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Kann man eingentlich über zwei Anbieter ins Internet gehen?

    Also wenn ich zb noch bei GMX bin und noch nicht gekündigt habe, kann ich dann auch über die gleiche Leitung mit einem anderen Anbieter zb Lycos surfen?(Nicht gleichzeitig!)
     
  5. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Was soll das ständige gelaber mit T-Online by call ? Das ist Schrott und zu teuer. T-Online kündigen und ruhe ist.
     
  6. DSL-Profi

    DSL-Profi Guest

    Das geht natürlich ohne Probleme.


    Warum ist das Schrott und zu teuer? Dabei geht es lediglich darum seine T-Online Email zu behalten und innerhalb von wenigen Stunden nicht mehr den Flatrate-Tarif bezahlen zu müssen, natürlich kann man auch kündigen, dann muss man aber noch 20 Tage bezahlen und so eben nicht. Außerdem ist damit natürlich gemeint, seine Zugangsdaten von T-Online nicht mehr zu verwenden, dann kostet das Ganze auch nichts. ;)
     
  7. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Da der Flat Tarif immer für den vollen Abrechnungszeitraum voraus bezahlt werden muss spielt das keine große Rolle, innerhalb von Stunden geht da auch nix weil eben immer die Tage zum nächste Abrechnungszeitraum dazwischen stehen.
    Weiterhin sind die ByCall Kosten die T-Online Mailadresse nicht wert.
    Wer also zum richtigen Zeitpunkt kündigt bezahlt keine 20 Tage zusätzlich.
     
  8. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Bei Congster gibts ab morgen die Flat für 6,99.
    http://www.meome.de/

    Wer sich ein paar Euro sparen will kann auch dahin.

    Und beim Anbieter meome gibts die Flat schon für 6,90
    Vorteil:keine Mindestvertragslaufzeit.

    http://www.meome.de/

    edit: wenn ich meinen T-online Anschluss auf 6000 upgraden würde, würden dann auch die Grundgebühr kosten steigen?
    Im Momnet zahle ich 16,99.
     
  9. Softwas_Hardwer

    Softwas_Hardwer Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    40
    Meome nutzt ein Kumpel von mir, ist sehr zufrieden. Auch die Pings sollen gut sein...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen