*.m2v und *.mp2 zu MPEG-1

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von M3rlin, 12. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. M3rlin

    M3rlin Byte

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    71
    Hi!
    Habe eine wmv-Datei zuerst in eine MPEG-2 - Datei recodiert, damit der File von ProjectX angenommen wird, dann demuxt in *.m2v und *.mp2 und mit Cuttermaran geschnitten...
    Jetzt weiß ich aber nich, wie ich aus den beiden Dateien eine MPEG-1 - Datei machen kann !! (oder generell etwas anderes )
    Kann mir da jemand 'nen Tipp geben?! :confused:
    Danke!!

    CiAo, M3rlin :jump:
     
  2. ShadoW_V_2.45

    ShadoW_V_2.45 Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2002
    Beiträge:
    326
    warum haste nicht gleich eine MPEG-1, sehr wahrscheins VCD kompatible, Datei gemacht ?

    So mit einfachen mitteln per TMPEG
     
  3. M3rlin

    M3rlin Byte

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    71
    ich wollte die Datei ja bearbeiten über Cuttermaran, also brauchte ich m2v und mp2 mittels ProjectX.. ProjectX nimmt aber nur MPEG-2 - Dateien, keine MPEG-1 oder wmv-Filme
    Also hab ich die wmv-datei in eine MPEG2-Datei umgewandelt
     
  4. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...und warum willst du jetzt etwas schlechteres draus machen?

    m2v und mp2 sind die Bestandteile eines MPEG2-Filmes. Aus diesen lässt sich mit jeder Authoring-Software eine DVD herstellen. Guck dir mal Sele's Homepage an. Dort sind einige Anleitungen.
    Wenn du "nur" ein MPEG2-File draus machen wolltest, hättest du das schon mit Cuttermaran am Ende des Schnittprozesses machen können ( Video-/Audio-Schnitt > Reiter "Muxing").
     
  5. M3rlin

    M3rlin Byte

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    71
    @goetti: Vielen Dank für den Tipp, habe die Option gar nicht gesehn .. :)

    ...aber um mich jetzt noch mal endgültig zu erklären ;) :

    ich habe eine wmv-datei, die ich im Fernsehen aufgenommen habe (384*288), schlechte Auflösung also ^^
    Bei einer VCD ist die auflösung 352 × 288, bei einer SVCD aber schon 480x576 (PAL) also wollte ich von vornherein eine VCD brennen!
    Zuerst musste aber noch die Werbung raus. Also habe ich die Datei in MPEG-2 Format gebracht, da ProjectX mit MPEG-1 nicht zurecht kam... dann war die Datei in die Elementarstreams aufgesplittet und ich konnte sie bearbeiten (via Cuttermaran) .
    Meine Frage war wie ich die Datei jetzt direkt in das MPEG-1 Format bringen kann, was ich ja jetzt (leider wieder auf Umwege) zuerst über MPEG-2 und dann (endlich!)MPEG-1 schaffe :D

    Ich hoffe ihr könnt das jez nachvollziehen *g*

    Auf weitere gute Zusammenarbeit,
    M3rlin :cool:
     
  6. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...also wenn du unbedingt in wmv aufnehmen willst, warum schneidest du die Aufnahme dann nicht mit dem WindowsMovieMaker? Dann brauchst du nicht zu wandeln. Nach dem Schnitt kannst du es dann mit TMPGEnc oder was auch immer nach MPEG1 umwandeln....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen