1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MAC Adresse zerschossen durch FirmWare DownGrade ...

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von BratHering, 6. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hallo,

    also ich habe meine Firmware vom SMC 7004 BR / EU von 1.96h2 auf 1.94a zurückgeflasht (DownGrade oder DownDate).
    (Anleitung siehe GANZ UNTEN...)

    es hat ansich auch geklappt nur habe ich dadurch meine einzigartige MAC-Adresse verloren.
    Nun steht im Router Menü unter "Toolbox -> WAN's MAC Address:" dieser Wert: "FF-FF-FF-FF-FF-FF"

    hierbei handelt es sich um eine BroadCast MAC-Adresse, die keine Netzwerk-Node haben sollte.

    mit dieser MAC-Adresse kann ich zwar im internet surfen, aber es ist nicht möglich mit dieser MAC-Adresse einen Server hinter dem Router zu betreiben.

    ich habe also als NOT-Lösung den "Clone MAC" Button im router menü geklickt, damit die MAC-adresse meiner netzwerkkarte als die des Router gilt.
    So kann man auch einen SERVER betreiben, - ich könnte auch eine willkürlich/zufällige MAC adresse mir ausdenken.

    ABER, gibt es denn eine Möglichkeit, die ursprüngliche und einzigartige MAC-Adresse meines Routers wiederherzustellen?


    MfG
    Br@tHering

    PS.:
    hier die anleitung an die ich mich gehalten habe beim BackFlash...:

    -----------------------------------------------------------
    SMC 7004BR - Alte Firmwares zurückflashen

    1. Bei Verwendung von DHCP diese deaktivieren, d.h. manuelle IP-Vergabe am
    PC, von dem die Änderungenm erfolgen sollen.
    (DHCP funzt net mehr, nachdem der Router resetet wurde!!!!)


    2. Prüfen, ob mit deaktiviertem DHCP auf den
    Router zugegriffen werden kann.
    (Sonst funzt der Rest net...)

    3. Router a u s s c h a l t e n

    3. Am COM-Port die PINS 3 + 8 (jeweils 3. von links der oberen und unteren Pin-Reihe)
    kurzschliessen.
    (Geht am besten mit nem Jumper vonna Festplatte o.Ä.)

    4. Router einschalten und warten, bis die LED "M1" g a n z s c h n e l l blinkt.

    5. Den Kurzschluss am COM-Port aufheben bzw. den aufgesteckten Jumper entfernen

    6. Im MS-DOS Fenster das Programm "TFTP" wie folgt starten:
    "tftp -i 192.168.123.254 put xxxxxxxx
    (xxxxxxx= Pfad und Dateiname der Firmware-Datei, z.B. "C:BR194a.BIN", wenn die Firmwaredatei "BR194a.BIN" im Stammverzeichnis auf Laufwerk C: liegt)

    7. Router ausschalten, ca. 30 Sek. warten und neu starten, die mittels tftp aufgespielte Firmware sollte wieder laufen...

    8. Falls Punkt 7. erfolglos bleibt, ist noch Folgendes zu unternehmen:

    (9.) Router wieder ausschalten

    (10.) PC und Router über COM-Ports mit 0-Modem-Kabel verbinden

    (11.) DFÜ-Programm "Hyper-Terminal" starten

    (12.) Neue verbindung anlegen.

    (13.) den Com-Port des PC einstellen (z.B. "COM 1")

    (14.) Übertragungsrate "19200" einstellen

    (15.) Router starten, wenn im Fenster des Hyper-Terminal-Programms "AT" erscheint, ist die Verbindung OK.

    (16.) "AT" und "Enter"-> es erscheint der Befehlssatz des Routers.

    (17.) "IP" und "Enter"-> die Original-Router-IP wird gesetzt.

    (18.) "SR" und "Enter"-> Werkseinstellungen werden gesichert.


    Beio mir hats bestens funktioniert, Punkte 8 - 18 brauchte ich nicht, sind aber manchmal wohl erforderlich.
    -----------------------------------------------------------
     
  2. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hi,

    inzwischen habe ich die FirmWare 1.96h2 über die 1.95c (wie SMC das vorschreibt) wieder drauf geflasht (UpGeDated), in der hoffnung dass die MAC addresse zurückkommt - ist sie aber nicht...

    ich hatte eigentlich auch keine probleme mit der Firmware 1.96h2 aber....
    ...ich war neugierig und wollte eben diese flash methode ausprobieren :D *grins* ...

    dabei habe ich die goldene REGEL verletzt "never change a running system" ...
    oder "never run a changing system" ? ;-)


    gruß
    Markus
     
  3. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Nein nicht bei allen. Nur bei eben dieser 194a oder aber bei Fremdfirmware so wie ich sie drauf habe.

    Gruss Mario
     
  4. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hehe die Anleitung kenn ich von irgendwo her.:D
    Du hast ja blos 2 Möglichkeiten. Entweder du gehst auf Restore MAC dann haste die FF-FF... Grundeinstellung vom Router, oder aber du gehst auf Clone MAC u. dann haste die MAC von deiner Netzwerkkarte drinne.

    Gruss Mario

    PS: Ich benutze immer noch die Firmware von Amit 195j:D
    Damit hab ich die besten Erfahrungen gemacht.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Soll das jetzt heißen, daß man alte Firmwares generell nur über diesen Umweg zurückflashen kann?
    Was hat SMC sich nur dabei gedacht :confused:
    Na zum Glück funktioniert bei mir die 1.96h2 ganz gut.

    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen