Macht das User-Forum einfach dicht.

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zum Internetauftritt der PC-WELT" wurde erstellt von Krawumm, 24. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Krawumm

    Krawumm Guest

    Ich habe eine tolle Idee.

    Macht das User-Forum einfach dicht.


    Der Rest funktioniert ja. Der Anteil der PI der Userforen an der Gesamtseite (ca. 30 Mio.) beträgt max. 10%, die Visits (der Foren) sind völlig vernachlässigbar. Der Aufwand, die Nöhlerei etc. dieses Forum i.O. zu bringen, steht in keinem Verhältnis zum Ertrag.

    Printmedienanteil bei den Stammusern ist nahe Null. Nebenher ist bekannt, dass Arbeitslose keine Kaufkraft im einschlägigen IT-Bereich haben.

    Stattdessen werden der interessanten Kaufschicht Halbwahrheiten bei ihren Problemen unterbreitet bzw. nicht korrigiert. Das schadet dem Image ungemein und bringt zudem keinen Heller in die Kasse. Konsequenz: Kostenpflichtiger User-Support, etwa per Premium durch zertifizierte Admins / erfahrene Redakteure.

    Nebeneffekt: Überschaubarer Traffic und downsizing der internen Netzstruktur (weg mit Loadbalancing und ähnlichem Overkill).

    Ein progressiver Weg, nachdem weder das alte Forum wiederherstellbar, noch das neue irgendeinen Nutzen bringt.
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Langsam langweilst Du hier alle:aua::aua:
     
  3. Gast

    Gast Guest



    Wo er Recht hat, hat er nun einmal Recht, ich verlasse das Forum, weil der User nicht ernsthaft im Vordergrund steht.


     
  4. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Langweilig finde ich das nicht-es ist eine Meinung. Aber wie über so viele Meinungen lässt sich auch über diese streiten.

    Für viele Surfer ist das Foum die erste Anlaufstelle bei einem Problem. Wissen kann dadurch verbreitet werden, forausgesetzt das Forum wird gut und ohne schmutzige, radikale... Beiträge betrieben. Du hast zwar Recht, wenn und sagst, dass manche IT-Profis arbeitlos seien aber das liegt meines Erachtens nicht an Foren.

    Ein Forum bringt aber nicht nur User etwas.
    Ein gutes Forum ist besser als jede Werbung, weil durch Mundpropakanda, viele, die Hilfe brauchen oder Hilfe geben wollen, in ein solchen Forum stoßen. Dadurch werden bedurfitge User auf den Verlag (in diesem Falle: PCW) aufmerksam.

    Jetzt zu dem finanziellen Aspekt. Klar kostet es Geld das Forum einzurichten. Aber wenn man es GESCHEIT macht, fallen nur noch geringe laufende Kosten auf. Aber dafür kann man sich wieder einen Teil der Werbung sparen (siehe oben).
    Ausßerdem arbeiten die Moderatoren völlig umsonst und ich finde es falsch, wenn du sagst, dass ein hochwertiges Forum erst dann funtionieren würde, wenn erfahrene Redakteure das Forum leiten. Dass das nicht stimmt, kannst du hier im Forum sehen!!! (Das ist ein Kompliment an das Moderatoren-Team).

    Das Fachwissen, dass man hier teilweise erfährt ist so genial, dass manche IT-Profis schon lang nicht mehr mitreden könnten.
    -Hilft ein IT-Profi beim Übertakten-sicher NICHT.
    -Hilft er bei neuesten Spielen-in den meisten Fällen nicht.
    -Kann er alles-auch nicht. Das Forum schon (verschiedene Rubriken).


    Anhand dieser dargebrachten Arfumente, spreche ich mich eindeutig für ein Forum aus.

    Wenn du einen Einwand hast oder was ergänzen möchtest kannst du dies gerne tun-auch andere Leser.



    Anderas Adler
     
  5. Krawumm

    Krawumm Guest

    Meine Argumente betreffen nicht irgendein (theoretisches) Forum, sondern dieses mit seinen personellen Möglichkeiten. Es geht aus letztgenanntem Grund nicht vor und aus technischen, organisatorischen Gründen nicht zurück. In der Sprache von Entscheidungsträgern lautet das so: 'Wir machen das jetzt ganz anders'. Eine Vision habe ich gezeigt.

    Das mag nicht gefallen und einiges ist überspitzt formuliert, aber es schreit nach einer Entscheidung, die die mittlere Leitungsebene (nicht User, nicht MODs) schützt. Im TV heisst das Quote, im Online-Wesen PI (PageImpressions). Man wird mit dem Sommerloch argumentieren und den (starken) Winter abwarten (2). Also passiert bis Dez. 2004 garnix. Bis dahin heisst es 'Schminken und Basteln mit Pappnase Mattin'.

    Mein Downsizing-Argument (Support für einen kleinen, elitären Bezahlkreis) kann auch wegfallen. Es rechnet sich nicht. Vorhandenes Personal halte ich dazu nicht fähig. Es ist ein Unterschied, darüber zu schwätzen / schreiben oder es zu tun.

    Dein Wunsch nach einem Forum ist verständlich. Nur warum dieses? Es gibt haufenweise funktionierende. Begreife: Es gibt für einen Kunden nur EINE Entscheidung. Die lautet 'bleiben oder gehen'.



    (1) http://www.heise.de/mediadaten/online/zugriff.shtml
    (2) http://www.ivwonline.de -> Daten -> PC-Welt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen