1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Macht mein PC2700 bei 173 FSB schlapp?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Go4Gold, 17. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hallo zusammen!

    hab heute endlich mein PC2700 Infineon cl2,5 bekommen. Bei 12,5x166 läuft alles wunderbar. Wenn nich dann 12x173 einstelle, komme ich gerade noch so in}s Windows, aber dann war}s das. Hab dann mal 9x180 getestet und garnix ging mehr --> CMOS clear.

    Mit meinem alten PC2100 Apacer cl2 ging}s problemlos auf 11,5x180. Dürfte also nicht an zu wenig VCore liegen. Mein 8KHA+ hat ja standardmäßig schon VDimm um 0,1 erhöht. Reicht das für PC2100 locker aus, für PC2700 aber dann garnicht mehr??? Ich verstehs einfach nicht und hoffe, dass ihr mir helfen könnt!

    Danke

    Daniel
     
  2. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Danke für deine Antworten! Dann werd ich mich wohl damit abfinden müssen, dass ich aus 11x133 "nur" 12,5x168 rausgeholt habe ;)

    Welches RAM wäre denn geeigneter gewesen?
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Ferdi,

    Assembled in USA - in Ordnung

    with imported Components - mmmhh, habe} ich bisher noch auf keinem Infineon Aufkleber gesehen.

    Schwierig zu sagen, aber wenn das Logo und die sonstigen techn. Daten auf dem Aufkleber wie bekannt drauf sind, sollte es ein Infineon sein.

    Was sagen denn SANDRA und/ oder AIDA bei der Analyse dazu...

    Andreas
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    uuuuppss, sorry - das hatte ich wirklich überlesen gehabt.

    Das erklärt natürlich so einiges, du bist ja bereits entsprechend daruf eingegangen wie ich gelesen habe.

    Andreas
     
  5. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo Andreas,

    hab mir im Vorgriff auf ein nForce2-Mobo auch zwei 256MB-Infineon-Module (CL 2,5) gekauft. Könnten wohl etwas schneller sein, zumal mit einem 133erFSB-Proz.
    Was mir aufgefallen ist:
    Auf dem Aufkleber steht: Assembled in USA with imported Components.
    "Original"-Infineons - wie verkauft - oder doch nicht?

    Gruß
    Ferdi
     
  6. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Aber mit meinem alten RAM (PC2100 Apacer cl2, asynchron) lief alles wunderbar bei 11,5x183 (ohne VDimm-Erhöhung). Dachte das das PC2700 Infineon das synchron schon mitmachen sollte.
     
  7. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hi Andreas!

    Also mein sch**** Infineon läuft mit harmlosen Timings bei FSb 172 erst ab 2,8 VDimm!!! Kann doch nicht sein, oder? Außerdem geht die Performance des Speichers im Gegenstz zu FSB 166 (@2,6VDimm) zurück! Wie kann das denn sein?
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Daniel,

    mmmhhh, bei 173 MHz und Original Infineon "is Schluss mit Lustig" - schon ziemlich seltsam.

    Bis ich meine Infineon}s auch auf 200/ 400 MHz hatte, musste ich auch diverse Riegel tauschen, denn einige machten auch bei ~185 - 190 MHz "Schluss". Auch eine Spannungserhöhung auf 2,6 bzw. 2,7 V wollte sie da nicht mehr zum "weiterarbeiten" überreden.

    Demnach muss ja wohl doch eine ziemliche Streuung bei den Riegeln drin sein, ohne dass sie ja die Mindestspezifikation von 166 MHz unterschreiten.

    Vielleicht kannst du mit deinem Händler ja noch einmal ein kleines "Pläuschen halten" und ihn überreden, dass er dir einige zur Auswahl und testen mit gibt - oder aber, ihr bei ihm durchtestet.
    Ich persönlich würd}s zumindest machen (bei mir durchtesten), wenn ein Kunde mich fragt... denn ich gehe ja z.T. mit den 200/400 MHz RAM-Takt bei nForce2 Boards "auf Werbung".

    Andreas
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    s Probleme, ich denke da an die erste Version des KT400 mit mehreren PC400-Modulen etc.).
    Ueber dieses Thema könnte man stundenlang diskutieren, tagelang Tests durchführen; da kämen sicher noch andere Erkenntnisse zu Tage.

    Ich erinnere mich noch an jenen Fall, wo ein RAM-Riegel auf einem MSI-Board nur bis 143 MHz stabil lief, auf einem Epox lief er mit 180 MHz stabil (bei gleichem Chipsatz auf dem Board, wohlverstanden). Es kommt teilweise sogar auf das einzelne Boardmodell draufan, resp. auf den Hersteller.

    Für\'s Overclocken hätte man auf diesem Board wohl besser eine andere RAM-Marke genommen... aber mal ganz ehrlich: 7 MHz Unterschied sind nicht sehr viel.

    Tut mir leid, Dir keinen besseren Bescheid geben zu können.

    Gruss,

    Karl
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Du hast eben ein Board mit VIA-Chipsatz - dieser lässt eben Infineon PC333-RAM nicht voll ausreizen. Das Problem liegt eben am Chipsatz. Mit einem nForce2-Board würde die Situation ganz anders aussehen.

    Gruss,

    Karl
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Andreas,

    Go4gold hat ein Board mit VIA Chipsatz... kein nForce2! Denk\' mal an Deine Tests mit demselben RAM und dem MSI KT3 Ultra2 zurück!

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen