Magazin: Schleppender Start für UMTS

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von accounter, 7. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. accounter

    accounter Guest

    ich wartete auf umts jahre und das nur um festzustellen dass es für einen normalsterblichen unbezahlbar ist
    sobald die umts flat 9,90 kostet nehme ich sie gern als umts card fürs notebook oder für handy wenn ich mein notebook daran schliessen kann
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Die Zukunft stelle ich mir so vor, in den Städten überall Wireless Access Point (AP), eine WLAN Topologie (Internet überall, so wie heute Elektrizität) und WLAN-Handys (VoIP). Das UMTS war doch schon gestorben als sie die teuren Lizenzen verkauft haben.

    Wolfgang77
     
  3. accounter

    accounter Guest

    deine vision teile ich gern
    sie ist auch die von bill gates
    habe neulich gelesen dass er ein notebook plant, das wie handys noch ein oled display hat, das posteingang und wlan etc. anzeigt
    soll auch unter einem kilo liegen ... vermutlich sogar 500 gramm
    es soll bis 2010 verfügbar sein
    bis dahin hole ich mir demnächst ein x20 1730 :-) und pflanze mich in berlin am potsdamer platz hin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen