1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard Epox 8RDA3+

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von mr.Lukas, 1. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mr.Lukas

    mr.Lukas Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    26
    Hallo


    Ich bin so langsam richtig am Boden... also zu meinem System

    Barton xp 2500+
    2x256 corsair 3200 LL
    120 GB Maxtor
    Gf4 4200 ti
    win2000


    gekühlt wird gut mit einem slk 900 und überhaupt mit einem gehäuse mit 7 lüfter.

    Also zuerst krieg ich alles, setz schön brav zusammen.... tja nur an geht nichts, nach langem überlegen sowie hin und her über der Hardware schick ich das Mainboard zurück mit einer ganz genauen Fehlerbeschreibung. Schon! 4 Wochen später erhalte ich ein ausgetauschtes Brett zurück... der Jubel war dementsprechend auch gross als alles lief und ansprang.

    Die nächste Hürde war dann die WinXP installation, die blyb hängen....

    Auf jeden Fall Win2000 installiert, alles lief... tja bis zum 3d mark 2001 SE, da blieb das System hängen... Gamen konnt ich auch nie lang, auch so blyb das System instabil. tja was soll man dagegen machen, der Prozessor is ja normal getaktet! und heiss war er nie, ich konnte die Temperatur ja immer überwachen.
    Und das schlimme daran ist, dass es gar nicht mein aktuelles Hauptproblem ist, ich habe dann nämlich den CPU rausgenommen und geschaut ob ich da irgendwas gepfuscht hätte mit der Paste, reinige den CPU kurz von der Paste und trag sie sauber neu auf.
    Als ich den PC wieder starte, tut der Bildschirm so, als ob er nichts von der Graka wüsste! (nach ewigem ratlosem rumgefinger an der Hardware, Graka getauscht, Bildschirm getestet.... alles funktioniert eigentlich...) Bios Reset auch gemacht. En schwarzen Bildschirm hab ich jetzt immer :aua: :aua: :aua: :aua:

    Ich denke mal das MB ist defekt? (Aber ich kann jetzt nicht nochmal 4 Wochen warten! *inOhnmachtfall*)


    Gruss

    Lukas
     
  2. XxxChristophxxX

    XxxChristophxxX ROM

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    2
    Du hast sicher in der Bedienungsanleitung gelesen, dass du min. 340 W für das Board benötigst. Ich hatte ähnliche Probleme. Hab das Netzteil ausgetauscht und alles lief einwandfrei.
     
  3. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Hi,

    Du solltest den Rat von Ossilotta befolgen. Ich hatte einen Kunden, der das Board, Barton CPU, Inf. Ram, S-ATA-Platten gekauft hat. Ich habe ihn auf die Bedeutung des Netzteils hingewiesen, aber er meinte, er habe günstig (35 EUR) :p ein 420 W-NT erstanden.
    Ich mache es kurz: er war bald wieder da und zwar mit den gleichen Problemen wie Du. In seinem PC werkelt jetzt ein Enermax und seit dem ist alles paletti. Watt-Zahlen sagen rein gar nichts, sogar bei den aufgedruckten Stromwerten geben manche NoNames nur die (zufällig) erreichten Spitzenwerte an. Bei Belastung hat man dann schon fast Wechselspannung :D
    Ein gutes NT kostet meist mehr als ein ganzer "Schnäppchentower".
     
  4. mr.Lukas

    mr.Lukas Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    26
    ah ja, aber sagen muss ich auch: das netzteil war doch etwas suspekt, wenn ich es einschaltete (also das netzteil von 0 auf 1 setze) ging alles kurz an, lämpchen und so, lüfter vom cpu drehte sich kurz paar mal, dann wieder aus. Aber ich denke das hat was mit verkürzung vom Hochfahren zu tun.

    Ab und zu bekam der PC auch keine Power wenn ich ihn einschaltete (also diesma mit powergnopf)

    es kann einfach beides sein, das Mainboard ist sicher defekt, das Netzteil vielleicht, oder irre ich mich? Würdet ihr direkt beides zurückschicken? Leider habe ich für netzteil und board unterschiedliche lieferanten und ich kann em nt lieferant nicht sagen "ja vielleicht isses kaputt, ich will auf jeden fall eines von nem andren hersteller"

    Ich will in so Momenten tief in den Wald und dann nichts wie schreien und das Unterholz auseinander nehmen!


    ;)
    :cool:
     
  5. mr.Lukas

    mr.Lukas Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    26
    also die Pages haben mir nicht weitergeholfen, ausser dass ich jetzt weiss, dass ich die Fertigung des Boards mit Berechtigung Schrottig nennen darf.

    Netzteil habe ich übrigends ein 350w Enermax 3.3 mit 32 A, 5 Volt mit 32 A, 12 V mit 26 A

    das netzteil hat bereits funktioniert, und nicht nur bei diesem System, sondern auch bei einem alten (habs dort ausprobiert als ich nicht weiter wusste)
     
  6. mr.Lukas

    mr.Lukas Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    26
    also ich habe die Seiten noch nicht durchgelesen, bin aber dabei.

    Ich denke aber ihr habt mein Hauptproblem noch nicht verstanden: ich habe keinerlei Grafikausgabe, en schwarzen Bildschirm eben. Nachdem ich nur mit Stabilität Probleme hatte, der ganze Scheiss lief ja die ganze Zeit, zwar instabil aber immerhin...
    Graka getauscht, Bildschirm getestet, alles funkt....

    Dem Epox Support hab ich schon einen Namittag lang immer angerufen, und es war nie ne Leitung frei.

    Gratulation kann ich da nur sagen, Gratulation an :bet: Epox :bet: *händeschüttel*




    :aua:
    :aua:
    :aua:
    :aua:
    :heul:
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo Siegfried,

    auf?s Netzteil und den zu liefernden Werten wird im 2.Link von mir eingegangen, da ist dann auch noch Statement vom Support-Chef von Epox zu finden ...

    wenn er sich alles richtig durchliest und daran hält, sollte er eigentlich das Board (System) ans laufen bekommen - wenn net, der Support von Epox wird ihm 100%ig weiterhelfen.
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    dann schau dich mal dort um - zunächst halte dich mal an den http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/index.shtml bzgl. Installation, etc., sowie http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/8rda3p_stabi/index.shtml , solltest du damit immer noch kein stabiles System zusammen bekommen, wende dich an den Epox Support (Ansprechpartner und Tel.-Nr. sind über die Links zu finden).
     
  9. VARaul

    VARaul Byte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    59
    Hallo,
    auf www.planet3dnow.de gibts ne menge Infos über die Benutzung von nForce2 Boards. Vielleicht hilft dir das erstmal weiter.
    Hm... mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen.
    Ich hab zwar auch das 8RDA3+ aber bei mir läuft alles seit dem ersten Einbau alles tadellos.

    Ansonsten wünsch ich dir noch alles Gute mit deinem Rechner! :)

    Gruß Raul
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo mr.Lukas,

    hast du eventuell mal die möglichkeit, dir ein netzteil beim händler um die ecke gegen kaution auszuleihen ?
    bei mir war es genauso, lämpchen und auch lüfter haben kurz gezuckt und das wars dann.
    irgendwann später ging das teil dann wieder aber jetzt beim neuerlichen umbau war wieder das gleiche. hab es bei meinem händler checken lassen und er meinte es wäre defekt. sie haben es dann eingeschickt, da ich noch garantie darauf hatte.

    mfg ossilotta
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo Andreas,

    dann lass uns mal abwarten, und wir werden sicherlich erfahren, woran es gelegen hat. Die Seiten von Planet3d sind übrigens erste Sahne und ich habe daraus viele Infos ziehen können, die ich auch umgesetzt habe.
    Zwei interessante Testberichte zu meinem MSI habe ich mir auch gezogen.
    Na ja, Du weißt ja, ich studiere vorher viel und dann gehe ich an die Sache ran. Mit dem MSI K7N2Delta L-U400 bin ich sehr zufrieden. Ist also ein würdiger Nachfolger von meinem K7S5A geworden, welches mir fast 2 Jahre treue Dienste geleistet hat ohne einmal zu mucken.
    Viele Grüße aus dem verregneten Köln
    Siegfried
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo mr.Lukas,

    hast du schon mal dein netzteil eingehend geprüft ? oder funktioniert es einwandfrei ?
    ich hatte bei mir letztens auch mal so eine geschichte, wo das mobo absolut nicht wollte und nach vielem hin und her stellte sich heraus, das das netzteil defekt war.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen