1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard erkennt am IDE1 keine Laufwerke

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von P.A.C.O., 15. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    So, endlich habe ich auch mal ein Problem :jump: :

    Habe gestern beim Händler Teile für einen Rechner gekauft:

    Asrock K7VT4A Pro VIA KT400A
    Sempron 2500+
    512 MB OEM RAM
    Hitachi 80 GB HDS722580VLAT20 IDE
    NEC ND-3540 16x DVD-Brenner
    400 Watt Netzteil
    Radeon 9250SE

    So, damit wollte ich großkotzig für nen Kumpel nen Internet-Rechner zusammenbauen.
    Nach der Schrauberei, beim ersten Gang ins BIOS wurden keine Geräte (HDD) am IDE1 erkannt. Der Brenner wurde am IDE2 als NEC-DVD-RW ND 35 angezeigt. Von ihm ließ sich auch die XP-CD booten. IDE1: Not Installed.

    Also habe ich natürlich die Jumper der HDD überprüft - alles tutti.
    Nun habe ich die Laufwerke getauscht. Die Festplatte wurde ordnungsgemäß am IDE2 erkannt der Brenner am IDE1 jedoch als @E@-@V@-RW @D 35 angezeigt. Ein Booten der XP-CD gelang erwartungsgemäß nicht...

    Kabel einmal getauscht - nix

    Entnervt den Rechner komplett zum Händler geschleppt. Der sagte nach einem Check: Board kaputt. Ich mich (ein wenig) gefreut und mit neuem Board nach Hause. Jetzt bau ich den Rotz zusammen und es ist genau das selbe! Haargenau!

    Händler am Telefon sagt: bring mal vorbei...

    und bevor ich das tue (viel Fahrerei) frage ich mal meine Experten hier. Schließlich will ich auch mal geholfen werden...

    XP ließ sich übrigends tadellos installieren, als HDD und Brenner als Master/Slave am IDE2 hingen...
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Kann es sein, daß der IDE1 dem Raidcontroller vorbehalten ist? Was sagt das Handbuch dazu.
    Ich hatte mal bei nem Bekannten ein ähnliches Problem. Erst nach Installation der beigelegten Treiber von Diskette ließen sich Festplatten an diesem Port ansprechen oder darauf Windoof installieren, CD-Laufwerke gingen generell nicht.
    Wenn Du kein Raid brauchst, lass Dir lieber ein Board ohne Selbiges geben.

    Gruß, Andreas
     
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    steht im handbuch nix drüber. nur über das übliche prozedere zum erstellen einer treiber diskette für S-ATA platten. wenn es sowas wäre, wieso weiss der händler das nicht ?
    kenne ihn schon etwas besser und halte ihn für kompetent...hmm...
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Bist Du sicher, daß dir der Händler ein neues Board gegeben hat?

    Jedesmal den selben Stromanschluß genutzt?

    Natürlich besteht auch die Möglichkeit, daß einer der Abstandshalter etwas zu kurz ist-> Mainboard biegt sich durch->Leiterbahnbruch. Logischerweise immer an der selben Stelle.
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    abgesehen mal davon, dass es der händler meines vertrauens ist, war ein originaler warnaufkleber auf dem agp-slot...

    am strom liegts nicht.

    mainboard fachgerecht montiert. nix gebogen etc...
     
  6. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Musst du wohl nochmal zu dem Händler fahren. Dann lass dir nicht wieder ein Asrock andrehen und schaue ob er zum Beispiel ein MSI Board hat, frag den Kumpel ob er noch ein paar Euro mehr investiert in ein Markenboard...

    Andere Lösung sehe ich nicht, muss an den Boards liegen oder wie angesprochen wird jedes mal beim Einbau etwas beschädigt.

    UKW
     
  7. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Hallo,
    möchte dir ja nicht den Mut nehmen, aber:
    Ich hatte vor kurzem genau das gleiche Problem (nur mit dem Board K7VT4A+), von acht neuen Office-Rechnern wiesen zwei diese Macken auf. Mal wurde die HDD erkannt, mal nicht, einmal hat es sogar die Festplatte im laufenden Betrieb zerschossen...

    Scheint leider kein Einzelfall bei den Boards aus dieser Reihe zu sein, habe ziemlich viel im Internet in diversen Foren zum gleichen Thema gefunden, alles ohne Lösungsansatz.

    Mein Fazit: neue Boards, anderer Hersteller.

    MfG, kuhn73
     
  8. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @fidel_castro

    Wenn du nur eine IDE-Platte hast, deaktiviere mal den Prim-Slave und im BIOS/BootSetupMenü mal die VIA SATA Raid Utility Funktion ? Möglich das sich IDE und SATA zusammen nicht mögen.


    Manfred
     
  9. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129

    nicht ganz! des rätsels lösung:

    im gehäuse war zuvor ein micro-atx board verbaut. einer der abstandshalter sass beim neuen board an der falschen stelle und hat einen "kurzen" beim IDE1 verursacht. eine beschädigung lag nicht vor. sobald der halter weg war, alles paletti.

    :aua:

    hat der händler aber auch erst beim 2. mal bemerkt ;)

    hach ist das schön, dass man immer wieder was dazu lernt...

    greez
     
  10. Holle3333

    Holle3333 Byte

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    125
    Welcher Abstandshalter war es denn ????
     
  11. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    keine ahnung, hab nicht mehr nachgefragt. den hatte mir der händler nur als "souvernir" in die hand gedrückt....

    wieso ?
     
  12. syseumel

    syseumel ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Hi, für alle die dieses Problem nochmals haben sollten, ...

    es dürfen nur Abstandshalter unter den Schraubbefestigungen sein. Befindet sich an anderer Stelle eine Schraube unter dem Board, dann tritt dieser Fehler auf.

    greets

    Sys
     
  13. Matmun

    Matmun Kbyte

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    438
    Das kann dann schlimm Enden. Vom einfachen Abstürzen bis zum Abrauchen des Boards.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen