1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard für 150-200?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Darthcast, 31. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Darthcast

    Darthcast Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    8
    Topic sagt ja eigentlich schon alles... also, welches Mainboard in dieser Preisklasse ist am besten, am besten mehrere Posten.
    Danke im Voraus! =)
     
  2. Darthcast

    Darthcast Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    8
    Jo, SockelA ist schon richtig. :D
    Shit, ich muss mich in Sachen Hardware unbedingt weiterbilden. :(
     
  3. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Nochmal ganz kurz:

    Mein Tipp:
    http://www.mindfactory.de ---> Dort gibt es das derzeit beste AMD-Mainboard am Markt (mit nForce2-Chipsatz für sagenhafte 117 Euro!!!):

    das EPoX EP-8RDA+.

    Alternativ ist auch das MSI K7N2-L empfehlenswert.

    Als RAM solltest Du zwei gleich große Riegel nehmen... dazu siehe den Link, den Dir AMDUser oben gepostet hat.

    bye, psy
     
  4. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Sorry, dass das Board selbst von AOpen war habe ich in der Eile überlesen.
    Zu Deiner Meinung, dass ASUS die besten Boards bauen, mache ich mir dennoch meine ganz eigenen Gedanken... Jedem das seine.

    Und das ASUS einen guten Support kann man selbst als ASUS-Fan nicht behaupten, denn dann lügt man. Und wie oft in den letzen Wochen die deutsche HP http://www.asuscom.de nicht ging...

    PS: Ich glaube, dass der Thread-Starter ein SockelA-Board sucht... Zitat:
    "Naja, für AMD-Prozessoren, im moment hab ich nen Athlon XP 2000+. Das Mainboard will ich aber ne längere Zeit behalten."

    bye, psy
     
  5. Darthcast

    Darthcast Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    8
    Wieso Intel? Nene, AMD. Hab ich doch oben geschrieben, etwas zu spät, aber dennoch. Und bitte etwas höflicher umgang untereinander. ;)
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich hab gesagt, das Board ist nicht von ASUS sondern von AOPEN!!!!!!! Die besten Boards sind von ASUS. Und außerdem will der ja ein Intel-System und der E720 ist der zur Zeit schnellste Chipsatz für Intel-Prozessoren.
     
  7. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    LOL, ein Board für 190 Euro... und dann nur PC266. Und dann auch noch für ein Intel-System... made by ASUS... *umkipp_und_nix_dazu_sag*

    Mein Tipp:
    http://www.mindfactory.de ---> Dort gibt es das derzeit beste Mainboard am Markt, und zwar für AMD-Systeme:
    Das EPoX EP-8RDA+ mit nForce2-Chipsatz für sagenhafte 117 Euro!!!

    Wer da mehr Geld als nötig ausgibt, ist selber schuld!

    psy
     
  8. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Also am besten ist der Chipsatz Intel E7205. Ich hab hier http://www.alternate.de/ ein AOpen AX4R Plus für 189Euro. Allerdings nur mit PC-266-DDR-Ram Unterstützung :( :( :( :( :(
    Wenn du ein richtig gutes Pentium4 Board haben willst, dann musst du halt schon mit 200Euro aufwärts rechnen und dir ein ASUS Board holen. Das sind meiner Ansicht nach die besten.
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    da empfehle ich dir ein Board mit nForce2 Chipsatz, hier insebes. EPOX 8RDA, ENMIC 8NAX (baugleich mit dem vorgenannten EPOX) oder MSI K7N2-L. Wobei ich das Epox und auch das MSI bei mir einsetze in Verbindung mit 3000+XP und Infineon CL 2,5 RAM @ CL 2 bei 400 MHz RAM-Takt und FSB.

    Alle 3 Boards sind schnell und stabil und unterstützen den Dual-Channel Modus beim Einsatz von 2 Stck. gleich grossen RAM-Riegeln.

    Mehr zu diesen und auch anderen nForce2 Boards hier http://www.hardtecs4u.com/reviews/2003/nforce2_roundup/

    Andreas
     
  10. Darthcast

    Darthcast Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    8
    Oh, sorry... bin ich blöd. :D
    Naja, für AMD-Prozessoren, im moment hab ich nen Athlon XP 2000+. Das Mainboard will ich aber ne längere Zeit behalten.
     
  11. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Wie gesagt, Sockel 462 oder 478...
    Außerdem: Warum unbedingt ein so teures Mainboard kaufen? Es gibt hervorragende Mainboards im Bereich 110 bis 160 ?. Alles andere ist im Normalfall überflüssig oder vom falschen Händler :D
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... für AMD oder Intel Prozessor???

    Es wäre wesentlich besser wenn du entsprechende Vorschläge machst, da kann man dir dann ggfs. die Vor- bzw. Nachteile der Boards aufzeigen, bzw. bekommst von den User die "Kaufempfehlung" oder halt nicht.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen