1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard für P III Tualatin S...

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MALICE, 18. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Hi !

    Wer kennt ein gutes Mainboard, das auch mit den Pentium III Tualatin S CPU\'s ( die mit 512 KB Cache ) zurechtkommt, bzw. wer setzt eine solche CPU bereits ein für einen Desktoprechner ?

    MALICE
    [Diese Nachricht wurde von MALICE am 18.10.2002 | 08:35 geändert.]
     
  2. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Jo Danke !
     
  3. PitG

    PitG Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    war ein Zufall am wochenende,Prozzi abgeraucht und schnell einen neuen war nur der zur Zeit da.Versuch macht Klug ,bin zufrieden Wüche dir noch Erfokg beim Suchen mfg Pitti
     
  4. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Na, ich werde den dann wohl behalten, ich hätte nur gerne ein Board, das zum einen mehr als 512 MB RAM unterstützt und ECC Support hätte ich auch gerne, finde nur kein passendes Board...
     
  5. PitG

    PitG Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    hatte ich auch gedacht ,laut älterem Test in PC-Welt, weiß nicht mehr wann! liegt er gleich auf mit einem P4-1,7GHz der mit SDRAMM arbeitet. Meine Diagnoseprogramme,wie Sandra usw geben mir recht.Ich wollte es auch nicht glauben,aber im Internet gibt es den Test.bin noch am suchen.
     
  6. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Na, das klingt gut, obwohl zur Zeit habe ich einen Celeron 1400 bei mir drin, so sehr viel schneller wird ein P III 1400 wohl auch nicht sein denke ich mal...
     
  7. PitG

    PitG Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    genau so ist es es.Es gab keine Probleme,wurde sofort erkannt und der Cache wird auch richtig angezeigt.Alle diagnoseprogramme erkennennen den Prozi und den Cache richtig,BS Win98SE und Winn200 als Dual .Das MB machte keine Schwierigkeiten beim Erkennen,läuft seit ca. 4Monaten ohne Probleme.Temperatur nicht über 43 Grad.Mein Netzteil Enermax431 Watt EG465P-VE,Speichert Infineon 1x256MB CL2
     
  8. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Wieder was gelernt, und der PC läuft damit stabil und der ganze Cache wird korrekt erkannt ?
     
  9. PitG

    PitG Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    irrtum,PentiumIII Processor-S Performance for the Internet and Server Applications 133Mhz System Bus 512-KB On -Die Cache Supports Dual Processing.so steht es auf der Box 1.26GHz,war nicht billig -in Box Orginal
     
  10. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Ja, das ist nur keiner von den Tualatin S CPU\'s mit 512 KB Cache, der 1266er ist der höchste P III, der noch drin läuft :(
     
  11. PitG

    PitG Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    besitze das Asus TUSL2-C,es läuft ein PIII Tulatin 1266-S ohne Probleme, sauschnell.Bios REV.1012
     
  12. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Eben , das ist leider so....

    Ich meine, mir reichen meine 512 MB immer noch, aber ich will lieber einen leisen und kühlen Rechner als so eine 2.8 Ghz Höllenmaschine, die ein eigenes Kraftwerk braucht ;)

    Und vielleicht werden die Serverboards ja irgendwann auch mal wieder billiger ;)
     
  13. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    ja, das mit den 512 mb ram störte mich auch etwas am 815er intel chipsatz, aber man kann noch eine gute zeitlang damit leben. intel wollte eben die konkurrenz zum aufkommenden p 4 im eigenen lager nicht zu gross werden lassen und hat den chipsatz künstlich beschnitten, selbst der vorgänger bx konnte bis 1 gb verwalten.

    wie gesagt, ich wollte mal so einen p lll haben, aber mangels geeignetem board habe ich dieses unterfangen aufgegeben, obwohl der prozessor im bereich leistung/stromverbrauch die beste cpu aller zeiten ist.
    [Diese Nachricht wurde von aramon am 19.10.2002 | 08:04 geändert.]
     
  14. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Ja, nur der 1400er P III läuft auf meinem TUSL2 leider nicht :(

    Und vor allem kann das Board nur 512 MB verwalten, nicht gerade viel...
     
  15. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    nimm dann doch besser einen normalen p lll tualatin (zu teuer?), warum brauchst du unbedingt ecc support? das asus tusl2 z.b. sollte celeron und normalen p lll 1400 unterstützen.
     
  16. MALICE

    MALICE Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2000
    Beiträge:
    109
    Genau das denke ich auch. Diese CPU\'s sollen ja auch mit Via Chipsätzen laufen, aber keine Ahnung mit welchen. Abgesehen davon, Via kommt mir eh höchstens als CPU in den Rechner.

    Aber, prinzipiell würde es doch auch ein Celeron 1400 tun, der hat zwar nur 256 KB Cache und 100 Mhz FSB, ist aber ansonsten baugleich mit dem P III. Da bräuchte ich dann noch ein Board für, was so eine CPU unterstützt und ECC-Support bietet.

    Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen ?
    [Diese Nachricht wurde von MALICE am 18.10.2002 | 12:06 geändert.]
     
  17. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    die frage habe ich mir auch schon gestellt. habe die anfrage mal an alternate gestellt, die haben mir nur serverboards nennen können. das asus tusl2 wurde schon von der ct getestet, da lief so ein prozessor einwandfrei, aber asus gibt sein board nicht für diesen prozessor frei, also gibt es keine garantie. gigabyte (ga 60xm oder so ähnlich heisst das) hat mal geschrieben, es geht, dann wieder nicht, ist auch so gut wie nicht mehr zu bekommen. daher habe ich es aufgegeben..... ein board mit serverchipsatz war mir zu teuer.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen