1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard halbiert Ram?!?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von achtsterne, 6. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. achtsterne

    achtsterne Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    10
    Ich habe gestern ein 256MB SD-Ram(Neu gekauft) auf mein altes Chaintech CT-5AGM3 Board gebracht, es wurden mir aber nur 128MB angezeigt.
    Der Verkäufer meinte es könnte daran liegen, dass die neuen Module nur noch einseitig gelötet werden und dass es mit zwei 128er funktionieren würde.
    Gesagt getan aber auch diese Module werden jeweils au 64 halbiert.
    Mein Board unterstützt 100Mhz, der Ram hat 133Mhz, aber daran kann es nicht liegen da sie sich ja automatisch runtertakten.
    Könnt ihr mir das erklären??

    Danke
    Achtsterne
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Naja, habe es mit mehr als als 64MB auf solchen Maschinen auch nicht ausprobiert. Weiß es auch nur aus PC-Zeitschriften, aber selbst die übernehmen ungeprüft "Legenden" aus früheren Tagen.
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Ich könnte ja mal von meinem Zweitrechner erzählen der auch für's Internet "mißbraucht" wird :
    K6-2 266 auf i430VX Board + 64MB RAM

    Rödelt dann doch recht häufig auf der Pladde rum - hatte mal 96 und sogar mal 128MB in der Kiste und selbst mit 96MB (32MB uncached)war das Feeling viel besser als mit der jetzigen Rödelei auf der Platte .
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    @Denniss
    Ich weiß ja nicht, ob du es schon mal in der Praxis ausprobiert hast. Ich kann mich noch dran erinnern, daß ich damals das überschüssige RAM schnell wieder rausgenommen hab...

    Grüße
    Gerd
     
  5. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Nur das Du mt Win98 und 64Mb Speicher nicht allzuviel anfangen kannst ohne das die Festplatte sich halbtotrödelt wegen der Auslagerungsdatei .

    Haupspeicher der nicht vom L2-Cache abgedeckt ist ist immer schneller als rumrödeln mit der Auslagerungsdatei !!
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Mein MoBo-Cache läuft als Write Trough. Das zeigt mit AIDA323.88.2 an, ältere Versionen warnten mich immer vor einer zu kleinen Cach. Area von nur 256MB. Das kommt bestimmt deshalb, weil der Pentium4EE mit L3-Cache jetzt erkannt wird und damit die Cach-Analyse verbessert wurde.

    Im 2ten Fall wird wohl Win98 mit 64MB schneller laufen. Bei mehr Speicher kann nur ein Austausch des K6-2 gegen einen K6-3 mit integriertem 256KB L2-Cache für Abhilfe schaffen. Dessen L2-Cache fängt dann fast alle Speicherzugriffe auf den MoBo-Cache ab. Eine Erweiterung des TAG-RAMs (Erhöhung der Bitrate) auf dem MoBo wird wohl zu Aufwendig wein. Ich habe dazu Tests aus einer alten Chip-Ausgabe von 1999 vorliegen. Falls du daran interesse hast, kannst du gerne über PN nachfragen.
     
  7. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Der MVP3 mit 512KB L2 kann auch 128MB cachen wenn er von Write-Back in Write-Through umgestellt wird .
    -> Meist durch eine kryptisch beschriebene Bios-Einstellung .

    Frage :
    Was wäre schneller :
    Win98 mit 64MB oder mit 256MB (davon 128 oder 196MB ohne Abdeckung durch L2Cache) ?

    Antwort : Memory rulez
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Ich weiß sogar noch mehr, denn zufällig habe ich ein Board mit MVP3 und das hat 2048KB Cache (läuft als L3-Cache) mit einer Cachable Area von 512MB RAM. Wenn du noch mehr darüber wissen willst, kannst du den Link in meiner Signatur anklicken. :D
     
  9. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    @achtsterne:
    Den MVP3 gab?s mit 512 und 1024kB Cache, ausreichend für 64 oder 128MB cacheble area. Dein Board hat leider die kleine Variante. Wie Deo richtig gepostet hat, führt mehr RAM bei diesem Board zu Leistungseinbrüchen, weil das Ram nicht mehr richtig adressiert werden kann. Du kannst zwar mehr reinstecken, eventuell wird mit Hilfe eines Biosupdates das RAM auch korrekt erkannt. Aber es bringt nichts.
    @Deo:
    Schön, mal einen zu treffen, der auch was über die alten Dinger weiß :)

    Grüße
    gerd
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Dein Board kann nur 64MB-RAM puffern (cachen). Alles was darüber hinaus geht, führt zu einem Leistungseinbruch. Die einzige Möglichkeit dem entgegenzuwirken ist, wie schon @schipperke bemerkt, ein K6-3 von AMD, der einen eigenen L2-Cache hat und wesentlich mehr RAM puffern kann.
     
  11. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Wieviele Speicherchips hat der 256er ?

    Evtl ist ein Biosupdate nötig

    Ein MVP3 oder ALI-V Board kann mindestens 128MB mit dem L2-Cache abdecken .

    Mehr Speicher ist übrigens immer besser als rumswappen auf der Festplatte
     
  12. achtsterne

    achtsterne Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    10
    Ich hab nun einen Doubleside 256er, brings aber immer noch nichts.
    * 512KB built-in Pipelined Burst SRAM
    * Cacheable up to 64MB
    Was bedeutet das(hab keine Große Ahnung davon).
    Übrigens habe ich einen K6-2 550Mhz drin
     
  13. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Aus der Beschreibung des Boards:
    L2-cache:
    * 512KB built-in Pipelined Burst SRAM
    * Cacheable up to 64MB

    Dein L2-Cache is eh zu wenig, wenn Du keinen K6-3 drin hast, vergiss die Aufrüstung, sie bringt nüschd.

    Grüße
    Gerd
     
  14. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Du brauchst 128Mb Module die so aussehen wie das 256er das zur Hälfte erkannt wurd oder einen 256er mit der doppelten Anzahl Speicherchips drauf wie der 256er der zur Hälfte erkannt wurde
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen