1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard im Eimer?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Cryptopsy, 29. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cryptopsy

    Cryptopsy ROM

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo!
    Ich hab folgendes Problem: Gestern ist mir mein 1300 Thunderbird abgeraucht (R.I.P.) Da ich es nicht fassen konnte, hab ich ihn gleich ein paarmal ein und wieder ausgebaut. Ich bin soweit gegangen, daß ich das Ding Luftdicht verpackt sogar über Nacht ins Gefrierfach gepackt habe, in der Hoffnung: Alles wird gut. (Bei Grakas klappt das ja manchmal).
    Also hab ich das Ding heute da raus geholt, trocknen lassen und erstmal bei meiner Ma in den Rechner gesteckt (meiner is mir ja zu schade für sowas *fg*). Aber auch hier keine Reaktion. Nur das gleiche Bild wie getern: kurzer Gestank und die CPU so heiß, daß man Spiegeleier drauf braten kann.
    Okay...mittlerweile hatte ich mich damit abgefunden, daß er im Arsch ist. Dann hab ich den Duron meiner Ma wieder in ihre Kiste reingebaut und wollte ihn hochfahren. Jetzt kommt das Problem:
    Er fährt bis zu nem bestimmten Punkt hoch, dann Bluescreen (Windows ME): Systemfehler...bitte starten sie den Rechner neu. Okay...neu gestartet...dann kommt die Aufforderung mit dem Abgesicherten Modus...okay fahren wir ihn mal im abgesicherten Modus hoch. Läuft...klasse....dann wieder runterfahren. Neu starten....warten...wieder: Systemfehler...blablabla...und so dreht sich die Welt im Kreis. Hab schon versucht, Windows XP und 2000 drauf zu installieren. Er fängt an und nachher erzählt er mir einen von: System angehalten, da hier und da ein Fehler aufgetreten ist....blablabla. Bitte starten Sie erneut. Da zwei Fetplatten in der Kiste sind, hab ich es auf beiden getrennt voneinander probiert...also jeweils eine ausgebaut und die andere als Master gejumpert. Immer das Gleiche: System angehalten, weil Sie zu doof sind, Windows zu installieren...oder so ähnlich.
    Das Tolle ist: Es ist natürlich ein No Name Mainboard...aber irgendwie hab ich es geschafft, ein BIOS update ausfindig zu machen, welches sich leider nich runterladen lässt, da die Datei auf dem Server nicht gefunden werden kann. Ich hab ne mail an Lucky Star geschrieben...mal schauen, ob was kommt.
    Soundkarte und Netzwerkkarte hab ich übrigens ausgebaut, um sie als Fehlerquellen auszuschließen. Die Graka kann es normalerweise auch nicht sein, da sie keine Mucken macht.
    Hat zufällig jemand ne Idee, was es sein könnte?
    Vielen Dank im Voraus,
    Rami
     
  2. Cryptopsy

    Cryptopsy ROM

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Karl!
    Ich hab das BIOS update noch auf ner anderen Seite gefunden und mit nem 750er Duron gemacht. Aber leider hat es nix gebracht...immernoch das gleiche Problem.
    Ich werd morgen mal probieren, eine der beiden Festplatten in meinen Rechner einzubauen und dort neu zu formatieren. Kann ja sein, daß nur das Betriebssystem zerschossen wurde, bzw. das Dateisystem auf beiden Platten.
    Aber danke für den Link. Wer weiß, vielleicht kann ich bei zukünftigen Experimenten ja drauf zurückgreifen ;-)
    Rami
     
  3. Cryptopsy

    Cryptopsy ROM

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    3
    Ja, ich weiß...es war nicht gerade besonders schlau, den Prozzi auszutesten, obwohl er offensichtlich im Eimer ist. Natürlich hab ich das Ding auch in meiner Kiste ausprobiert, nur is da rein garnichts passiert. Dabei lief er da sogar noch länger.
     
  4. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Ich kann Dir leider nicht helfen.
    Aber den Fehler kenne ich: Asad Rami
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    alten\' CPU versteht man einen AMD Thunderbird oder ein Duron-Spitfire; aber keinen Athlon XP oder Duron Morgan.

    Falls keine solche CPU ausfindig gemacht werden kann, kann man noch den BIOS-Baustein herausnehmen und extern flashen lassen (kostenplichtig). Angaben dazu hier:
    http://www.bios-info.de/burning/burning2.htm

    Um was genau für ein Motherboard handelt es sich (Modell)?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen