1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

mainboard kaputt??? - brauche hilfe!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von technikus, 26. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. technikus

    technikus ROM

    Registriert seit:
    26. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    hi@all!

    ich habe gestern einen nagelneuen rechner in einzelteilen gekauft, zusammengeschraubt und den stecker in die steckdose gesteckt... dann war das problem da: das netzteil liefert strom an den rechner, alle luefter drehen sich, der rechner startet, bildschirm bleibt schwarz, der speaker piept in regelmaessigen abstaenden, die gruene lampe vorne am gehaeuse leuchtet nicht und nichts weiter passiert bis ich entweder den netzstecker ziehe oder den power-knopf vorne am gehaeuse fuer ein paar sekunden gedrueckt halte. dann ist ruhe. starte ich den rechner nun per power-knopf wieder, tritt dasselbe problem auf, auch bei reset genau die selbe geschichte.

    ich habe den arbeitsspeicher bereits in dem rechner von nem kollegen getestet. ergebnis: einwndfrei!

    ich habe auch schon saemtliche laufwerke usw. abgetrennt und somit nur das mainboard, den ram, die cpu, die graka und das netzteil im testfeld gehabt und wieder die selben symptome...

    ich habe den arbeitsspeicher auch schon in allen drei baenken stecken gehabt, trootzdem das selbe bekannte problem....

    ich hab den rechner auch schonmal ohne arbeitsspeicher getestet... und siehe da: wieder daselbe problem!! argh!!!

    auch das netzteil hab ich schonmal getauscht und wie zu erwarten war: derselbe bekannte fehler!

    auch die graka hab ich schon ausgebaut... natuerlich mit demselben problem!

    ich weiss langsam nicht mehr weiter... bitte helft mir!

    meine vermutung sieht so aus: mainboard tot!?! vielleicht die ram-baenke!?! (was meint ihr???)

    also hab ich bereits veranlasst, dass morgen nen kollege bei mir vorbei kommt, der daselbe mainboard hat und das bei ihm einwandfrei laeuft. dann testen wir das ganze mal mit seinem mainboard und schauen mal.... auch nen andren xp prozzi und nen andren speicher-riegel bringt er zum testen mit....

    naja, und wenns am mainboard liegt, wirds umgetauscht.... aber was wennn nicht??!?!? *ohoh!*

    ueber eure meinung wuerde ich mich freuen!

    gruss, bjoern.

    die systemkonfiguration:
    amd xp 1600+ (1,4 ghz)
    256mb pc333 ddr-ram (samsung)
    elitegroup k7vta3 3.1 (+sound +lan +raid)
    noname gf4-mx440 mit 64mb ddr-ram
    midi-tower mit 350w netzteil
    teac floppy
    toshiba dvd-cdr-lw 16/48
    wd 80gb 7.200 u/sec
    coolermaster silent kuehler (bis 1,8ghz)

    ps: das ist nicht der erste pc den ich zusammenschraube und/oder entstoere.... ;o)
     
  2. technikus

    technikus ROM

    Registriert seit:
    26. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    hello again!

    also ich hab die bios version 3.0b aufm board.
    er vergisst die einstellungen nicht (waere ja auch noch schoener, wenn bei einem nagelneuem board die batterie alle waere!!!).
    und er zeigt mir meinen amd xp 1600+ als erkannt an.
    und mein netzteil liefert auch gute werte...

    und ein kollege von mir hat sich vor ner woche daselbe board geholt und bei ihm lief es auch auf anhieb! das ist ja das, was ich heute mal in meinem rechner mal testen werde. und wenn das einwandfrei laeuft, dann weiss ich, dass ich am montag erstmal meinem hardware-dealer einen besuch abstatten werde.

    also schaun wir mal... ergebnisse werde ich euch mitteilen!

    gruss, bjoern.

    ------------------------------------------------------------------------------

    aenderung:
    ich habe jetzt auch die systemtraegheit und das teilweise erkennen meiner hdd bei mir ausgemerzt. ich hatte den jumper der hdd falsch.... *schaem* hatte ihn auf master mit slave.... *ups* is naemlich allein am firtst ide.... nu hab ich auf allein gejumpert und siehe da: laeuft alles superfast! (jaja, neue systeme bringen anfangs viel aerger mit sich... ich denke ihr wisst alle was ich damit meine....)
    [Diese Nachricht wurde von technikus am 27.10.2002 | 12:01 geändert.]
     
  3. Mike1199

    Mike1199 ROM

    Registriert seit:
    26. Oktober 2002
    Beiträge:
    4
    HI
    Es hört sich für mich so an als ob die Bios version die auf deinen Mainboard ist den XP noch nicht Unterstüzt was nartürlich ein Witz
    wäre aber heut zu tage muss mann ja mit allen rechen :) habt ihr 2 nicht die Möglichkeit ein Altes CPU Modell einzusetzen einen Alten Duron oder sowas mein Freund hat sich vor drei tagen das gleiche Board Gekauft es lief soford ohne Probleme
    aber mit ein alten TB 1300 ATHLON C ausserdem solltet mal die bios Ver. Prüfen ich war grade auf Eilte Seite sollte eure Ver.
    unter denen liegen die es bei Elite zu Saugen gib ist ein ist ein Update mit einer XP CPU nicht zu raten ;) hier mal die Seite

    http://www.ecs.com.tw/download/k7vta33x.htm

    Dan würde ich mal gerne wissen ob das Bios die Einstellungen die
    vorgenommen habt TOTAL vergist oder sie nur zurückgesetzt werden

    Ach ja noch was wie mann auf der Seite sehen kann wird PC 166 erst ab der Ver. 3.0b unterstützt
    [Diese Nachricht wurde von Mike1199 am 26.10.2002 | 21:32 geändert.]
     
  4. technikus

    technikus ROM

    Registriert seit:
    26. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    hi moulder!

    hast du daselbe board wie ich???

    ich hab deinem tip mit dem cmos-claer eine chance gegeben!

    vorlaeufiges ergebnis:
    bei mir scheint jetzt alles zu funktionieren... er geht nicht immer sofort an, wenn ich den netzstecker in die steckdose stecke, er bootet, bild erscheint, frontlaempchen leuchtet gruen, halt alles recht normal, bis auf ein kleines problem, dass er meinen prozzi nur als 1050mhz cpu erkannt hat, doch da hab ich einfach den fsb auf 133 gejumpert und siehe da: ich hatte meinen amd xp 1600+!

    aber:
    das ganze system ist relativ traege... z.B.: wenn ich ins bios will dauert das erstmal so seine 20 sekunden.... naja, aber er laeuft erstmal... schonmal danke! aber du hattest erwaehnt, das es bei dir auch nur voruebergehend funzt... erlaeutere das mal bitte etwas naeher.

    gruss, bjoern.

    ------------------------------------------------------------------------------
    aenderung:
    argh! das problem ist wieder da! aber jetzt bin ich mir absolut sicher, das ich das mainboard umtauschen werde! der fehler liegt definitiv am mainboard! genauer gesagt scheint es das bios zu sein!
    [Diese Nachricht wurde von technikus am 26.10.2002 | 19:24 geändert.]
     
  5. Moulder

    Moulder Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    95
    Hi technikus

    das klingt verdammt nach meinem eigenen Problem,
    bei mir hilft wenigstens kruzzeitig eine CMOS-Clear,
    schau mal im Handbuch nach wo der Jumper ist,

    Wenn Du eine echte Lösung hast bitte mal melden,
    wenn ich was habe gebe ich Bescheid

    Moulder
    [Diese Nachricht wurde von Moulder am 26.10.2002 | 17:47 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen