1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard M6VBE - Fehler "CPU Temp.: G8"

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von the.user, 6. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. the.user

    the.user ROM

    Registriert seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo an alle !
    Ich habe einen gebrauchten:

    "Mainboard M6VBE, Pentium II-MMX 450 MHz"

    rechner bekommen. beim ersten hochfahren blieb er im bootvorgang mit der fehlermeldung:
    Current System Temp.: 6°C/ 42 °F;
    Current CPU Temp.: G8 °C _ ... stehen !

    meine erste vermutung war das der prozezzor übertaktet war. ich habe ihn auf 266 heruntergetaktet. trotzdem keine veränderung. ich habe im bios-menue nachgesehen, es gibt keine option zum einstellen der temperatur oder gleiches.

    ich bin mitlerweile völlig resigniert !
    kann mir jemand weiterhelfen, ich bin für jeden tipp dankbar !

    mit freundlichen gruß
    stan
     
  2. the.user

    the.user ROM

    Registriert seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    SUPER, GENIAL, SPITZE ... EIN WAHRER MEISTER !

    ich danke dir tausendmal, mit deiner idee hat es geklappt.

    beste grüße
    stan
     
  3. the.user

    the.user ROM

    Registriert seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    sorry, komm jetzt gerade mit dem begriff nicht klar, was war denn noch mal ein "CMOS-Rest".

    stan
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, ein CMOS-Reset setzt die BIOS-Einstellungen auf "Werkseinstellung" zurück. Meist ist dafür ein Jumper in ausgeschaltetem Zustand für ein paar Sekunden umzusetzen. Siehe z.B. http://www.asuscom.de/support/FAQ/faq099_BlackScreen.htm

    MfG Steffen
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast du mal ein CMOS-Rest versucht ? Eine Anfrage bei Biostar oder Fujitsu-Siemens kann vielleicht auch hilfreich sein.

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen