1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard mit Centrino-Technik

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von smaltalk, 27. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. smaltalk

    smaltalk Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    Hallo!

    Ich will mir einen Datei-Server zulegen, wo ich alle Datein drauf speichern kann usw., dieser sollte möglichst geräuschlos und stromsparend sein.

    Passive Netzteile hab ich schon gefunden.
    Passiv gekühlte Grafikkarten gibts auch genug, wenn ich nich sowieso ne onboard-Lösung nehme.
    Festplatte geht nich geräuschlos, dafür aber auf jeden Fall sehr leise.
    CD/DVD-Laufwerke geben, wenn sie nicht in Gebrauch sind auch keinen Ton von sich.

    Und jetzt zum Mainboard und Prozessor:
    Da der Rechner möglichst leise und stromsparend sein sollte, hätte ich da an ein Mainboard mit Centrino-Technik gedacht, da ich da nen Pentium-M mit passivem Kühler benutzen könnte.
    Mainboards mit der "alten" Centrino-Technik gibt es ja schon z.B. von AOpen und DFI.
    Ich hätte für meinen Server allerdings lieber gleich neue Standards wie PCI-Xpress, S-ATA und HD-Sound, für den Fall das ich den Rechner mal erweitern will.

    Jetzt aber meine Frage: Weiß einer von euch ob es in Zukunft Maiboards basierend auf der neuen Plattform Sonoma (???), also quasi Centrino 2, geben wird?
    Gibt es vielleicht schon Planungen von irgendwelchen Firmen hierfür?
    Oder kann ich nen Pentium-M vielleicht wenigstens auf anderen Mainboards schon einsetzen?

    Danke im Vorraus,
    smaltalk
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen