1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard-tausch

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von luigi_93, 16. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi
    ich möchte mein altes elitegroup Mainboard gegen das Mainboard von MSI ( MSI 865PE Neo2-PFS PE) austauschen und
    hab dazu eineige fragen:
    1.wie entfern ich den alten Treiber?

    2.Jetzt wird die Festplatte mit ATA-100 betrieben (Grafikkarte AGP 4x).Das Neue Mainboard hat aber ATA-133 bzw. AGP 8x.Ist das
    Abwätskompatibel?

    3.Ich hab gelesen, das es bei Speicher-Latenzen von 2-2-2-6
    nicht läuft.Auf meinem Ram steht drauf:CL2,5.Läuft es damit?

    Wenn ihr mir alles beantworten könnt, würde es mich sehr freuen!!!
    Gruß Luigi
     
  2. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    > Du fängst das Ding falschrum an: wenn das eine OEM-CD ist, ist die womöglich an Deine jetzige Hardware gebunden --> Du kannst garnicht installieren auf Dein MSI-Board.

    Installieren schon, aber die Aktivierung wird n Problem, falls er die XP-Version schonmal aktiviert hatte.
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi Luigi!
    Du fängst das Ding falschrum an: wenn das eine OEM-CD ist, ist die womöglich an Deine jetzige Hardware gebunden --> Du kannst garnicht installieren auf Dein MSI-Board.
    Zweitens: Speicher und anderes brauchst Du Dir nicht zu überlegen, denn Du mußt sowieso neu installieren --> dann klappt diese Installation oder auch nicht.
    Wenn das, was Du da über Speichertimings gelesen hast (Wo? seriös?)wahr ist, kannst Du selber sehen, daß 2,5 ungleich 2 ist, oder?
    Kümmere Dich lieber um das nächstliegende, nämlich ob Deine CD hardwaregebunden ist oder nicht. Den Rest wirst Du bei der Installation dann schon rausfinden.
    Alles auf Default und los.
    Gruß
    Henner
     
  4. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Die technischen Spezifikationen deines neuen Motherboards wirst du nicht hier im Forum finden, sondern wohl eher auf der Homepage des Herstellers !
     
  5. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Gut, aber da gäbe es ein Problem, ich hab ja nicht eine Original
    Windows XP Disk sondern nur eine OEM-Recovery CD.Auf der
    ist ja auch der alte Mainboardtreiber drauf:-(
    ist es nun mit der Grafikkarte/Festplatte abwärtskompatibel
    oder nicht?Läuft es mit meinem Ram?
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Falls Du Win2K oder WinXP hast, kannst Du etliches sowieso abhaken, denn Du mußt neu installieren.
    Gruß
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen