1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard tauschen oder besser nicht ??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von John Beton, 16. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. John Beton

    John Beton Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    238
    BS: W2k

    Hi,

    der Soundchip auf dem Mainboard meines Bruders (Asrock K7VT2) hat offensichtlich die Grätsche gemacht. Trotz erneuter Treiberinstallation unterbricht er, ununterbrochen.

    Jetzt steh vor der Gewissensfrage, ihm entweder eine Soundkarte einzubauen, oder das Mainboard zu tauschen.
    Der Dealer meines Vertrauens würde das auch sofort machen, jedoch gibt es dieses Board nicht mehr, nur ein Nachfolgemodell.

    Womit ich dann vor dem Problem stehe noch die alten Mainboardtreiber draufzuhaben. Wenn man sich so durch?s Forum klickt, bleibt ja nur die Erkenntnis: Manchmal geht?s gut, manchmal nicht.

    Interessant in diesem Zusammenhang fand ich den Thread :

    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=116700

    Die beste Lösung scheint mir die komplette Neuinstallation.

    Eine brauchbare Lösung scheint mir zu sein, alle Mainboardbezogenen Treiber zu deinstallieren.
    Nur: WIE PFRIEMEL ICH DIE RAUS OHNE ETWAS FALSCHES ZU LÖSCHEN ??

    Weite unten schreibt Clumsyschlumpf über das Tool ?Sysprep?, aber ich find das nicht auf ?ner W2k oder XP CD.

    Such ich danach auf der Microsoft-Site komme ich zu der Erkenntnis, dass das Tool einerseits nur für XP funzt, andererseits gibt?s da ein Update für W2k.:confused:

    http://search.microsoft.com/search/results.aspx?st=b&na=88&View=de-de&qu=sysprep

    Gibt?s da noch andere Tools, oder kann mir wer sagen, wie ich die relevanten Treiber am besten finde ??

    Oder doch lieber den Weg des geringsten Widerstands zu nehmen ? Soundkarte einbauen.

    Gruss und Danke

    JB
     
  2. Clumsyschlumpf

    Clumsyschlumpf Kbyte

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    129
    Hallo,

    also das Tool funktioniert sowohl unter XP, als auch unter W2k, ich persönlich habs mit W2k gemacht.

    Das Tool findet sich auf der CD unter dem Ordner Support--> Tools und hier sysprep....


    Wie man vorgehen muss:
    1.) Das Tool starten, es deinstalliert die Treiber und fährt das System dann runter
    2.) altes MB raus und neues rein
    3.) Rechner neu starten und die Windows CD bereithalten
    4.) Jetzt installiert sich Windows nochmal in Teilen, also Netzwerkeigenschaften, Treiber u.ä.
    5.) neue Treiber installieren fürs MB, ein paar Mal hoch und runterfahren und bei mir wars das dann...

    Also ich kanns nur empfehlen, neu installieren kann man ja immer noch wenn es nciht klappen sollte, aber ich war wirklich positiv überrascht, ein Tool von Windows das wirklich mal funktioniert ;-)

    Gruß
    Clumsyschlumpf
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Also wenn ich ein neues Mainboard einbaue, wird auch alles neu installiert,alles andere ist vergeudete Zeit.
    Ob man nun eine neue Soundkarte(20-30.- ?) oder ein neues Mainboard(ab ca. 45.-?) einbaut, solltet Ihr entscheiden.
    Was für Probleme sollten denn neue Treiber bei einer Soundkarte bereiten? Alte deinstallieren, neue installieren.
     
  4. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    wenn nur der Sound deiner Karte nicht laufen will,bau doch eine Soundkarte ein und deaktivier den onboard. meist ist das eh nur ein minderer AC97-Verschnitt,der guten Klang nicht zuläßt.

    wenn das mobo also noch,bis auf sound,ohne probleme funktioniert,würde ich zum einbau einer soundkarte raten.wenn du allerdings weitere probleme mit dem board hast,solltest du über ein neues nachdenken.dabei würde ich aber auf jeden fall eine neuinstallation machen.

    .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen