1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard überlasten

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Lars_Lang, 23. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lars_Lang

    Lars_Lang Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    668
    Hallo an alle

    Hab mal n efrage

    Und zwar hab ich das K7N2 Delta-L und auf dem sind ja zwie 3-Polige Strom anschlüsse. Einen für die CPU und den anderen für Gehäuselüfter oder sowas glaub ich.

    Nun hab ich ja an einem der die CPU an geschlossen und an dem anderen zwei Gehäuselüfter und eine Neonröhre.
    Läuft immoment ganz gut.

    Und wie weiß ich jetzt wie viel ich dort anchliesen kann???
    So das es nicht überlastet
    Und was kann passieren wenn es überlastet kann das Meinboard dabei schaden nehmen????

    Danke schon mal an alle
    Mfg Lars Lang:confused:
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Als Faustregel gelten eigentlich 3W max pro Lüfteranschluß auf dem Board
    Würde auch keien Experimente mit größeren Stromverbrauchern machen denn es gibt bestimmt Boards die auch mehr abkönnen oder welche die bei 3.2W schon durchbrennen .

    Wie schon erwähnt mittels Adapter direkt ans Netzteil hängen
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    mit der aussage wär ich vorsichtig;)
     
  4. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hallo Lars_Lang,

    solange Du keinen Zimmer-Springbrunnen im PC-Gehäuse installierst, sind keine ernsthaften Probleme zu befürchten.
    :-)
    Gruß Karl der Zweite
     
  5. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Also ich denke, dass 2 Lüfter an einem Boardanschluss nicht weiter schlimm sind, aber ich würde es doch vermeiden den Inverter (auch wenn er noch so gut abgeschirmt ist) über das Board mit Strom zu versorgen.

    Gruß Martin
     
  6. Lars_Lang

    Lars_Lang Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    668
    Danke an AMDUser und Poweraderrainer für eure Antworten

    Mfg Lars Lang
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    hi

    du musst ja auch nicht alles ans mainboard anschließen(wenn du weitere moddingkomponeneten anschließen willst) , am netzteil ist doch bestimmt noch was frei...
    falls du 3pin anschlüsse benötigst gibts ja alternativen wie z.b. 4pin-3pin-adapter oder auch ne lüftersteuerung

    gruß poweraderrainer
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    2-3 W pro Anschluss sind keinesfalls problematisch. Ab 5 W je Anschluss könnte es problematisch werden und erste Instabilitäten werden sich wahrscheinl. zeigen. Schlimmstenfalls steigen auch irgendwelche Kondensatoren aus.
    Da die Boardhersteller in dieser Beziehung keine Daten veröffentlichen, sollte man schon etwas Vorsicht walten lassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen