1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard und Prozessor getausch Win XP startet nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von wim234, 13. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wim234

    wim234 ROM

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    1
    Ich brauche Hilfe
    Ich habe einen alten Fujitsu siemens P3 500 MHz mit XP läuft alles super, nur zu langsam. wollte einen AMDAthlon 1,2 GHz auf nem K7... board einbauen und nu startet XP nicht mehr, ich komme bis in die erweiterten Startoptionen und dann kommt eine schwarzer Bildeschrim und der Rechner startet neu.

    Hatte das gleiche Problem beim umbau von o.a. AMD auf Celeron 1,7 GHz auf einem MSI Board. da habe ich dann XP neu installiert, das wäre mir aber bei dem 1. Beispiel sehr unlieb, da die neuinstallation nur mir Formatierung funzt und alle Daten weg wären.

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Wo soll da das Problem sein??

    Auch wenn es sich um Standardtreiber handeln sollte, werden diese alle deinstalliert und danach durchlaeuft das BS ganz normal von neu die Insatallationsroutine...

    Trotzdem wuerde ich dann an seiner Stelle die gewuenschten Daten verschieben/kopieren und dem BS 'good bye' sagen!
    Irgendwie halt ich nicht's von solch zerschossenen Systemen!!

    Gruss
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Es ist halt nicht der sicherste Weg, um sein Windows dann noch 100% zum laufen zu bekommen. Kann sein, dass es bei dir immer klappt, aber selbst bei mir macht er schon Stress, selbst wenn ich nur interne Wechsel (VIA zu VIA) mach. Gleich Bluescreen wenn ich nur die Maus bewege :D

    Und der Fake bei den älteren Komplettsystemen: Da sind meistens gar keine Treiber installiert, weil einfach nur die Satndarttreiber von Windows genommen wurden, weil die gereicht haben!

    Übrigens: Schönes Avatar :D
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    > Leider ist die Info von Andreas sehr riskant und weitere Systemprobleme können nicht ausgeschlossen werden.

    Bitte um Erklärung wieso und warum ?

    Auf diese Art und Weise sind etliche Systeme "gerettet" worden, weil die User so vorgegangen sind, wie der Threadstarter.

    Man sollte nur anschliessend in Unkenntnis nicht soviel "daranrumfummeln", denn dann hilft wirklich nur format c:
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich hatte den Key schon ohne Emule :D:D

    Leider ist die Info von Andreas sehr riskant und weitere Systemprobleme können nicht ausgeschlossen werden.
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wieso vorteil?..nicht jeder hat n gebranntes OS und muss sich dann nen key von emule & co. saugen, oder doch?;)
     
  7. Hawkeye_M.A.S.H

    Hawkeye_M.A.S.H Kbyte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    232
    Oder wenn es Windows XP Professional ist (weiß net, ob die Homeedition es beinhaltet) kannst Du auch von der Original-CD das Tool Sysprep nutzen.

    Wird zwar in erster Linie für Imaging genutzt, doch damit erreichst Du das Gleiche.

    Sysprep anwenden, Hardware tauschen und wieder starten.
    Danach durchläufst Du so ne Art Minisetup und er erkennt neue Hardware usw.

    Der Vorteil von AMD-Users Methode: Brauchst bei seiner Variante nicht CD-Key neu eingeben und aktivieren.
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Du bist nach dem ersten Desaster noch nicht schlauer geworden ? :confused: Wie oft müssen Fehler begangen werden, bis man es endlich lernt :aua:

    Altes Board und alter Prozi rein, und sämtliche ! zum Board etc. gehörenden Treiber (AGP, USB, IDE, etc.) deinstallieren, PC runterfahren Board und Prozi tauschen und Win XP starten. Sollte XP nicht durchlaufen, Neustart und via CD booten und eine Reparaturinstallation durch führen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen