1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboard verliert Einstellungen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Hagen21, 28. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hagen21

    Hagen21 Byte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    27
    Hallo.

    Mein A7V133 verliert nach ca. 2 Tagen Trennung vom Netz die Einstellung der "CPU-Frequency" im BIOS. Der Wert stellt sich immer wieder von 133 auf 100 zurück.

    Ist das auf einen Defekt oder eine leere Batterie o.ä. zurückzuführen?
     
  2. Hagen21

    Hagen21 Byte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    27
    Stimmt, das kostet nicht viel Zeit. Ich hatte das nur selbst einmal umgestellt, weil es praktisch war: Leiste an, alles an.

    Nun habe ich alles deaktiviert und drücke wieder.

    Über die heutige Nacht hat er seine Frequenz-Einstellung behalten. Vielleicht war das wirklich die Ursache, weil alles andere ja noch richtig eingestellt blieb.

    "aljechin (Robert)" schrieb ja schon zuvor, dass das Mainboard so etwas bei Problemen umstellen kann.
     
  3. ede

    ede Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    296
    hi horst,

    ich hab das deaktiviert, hatte mal probleme weil ich den schalter beim einschalten nicht richtig umgelegt hab. effekt osszilierendes aus- einschalten. das hat mir mein rechenknecht damal übelgenommen (weiss den genauen effekt nicht mehr).
    also 1. steckerleiste ein und auf korrekte schalterstellung achten,
    2. pc einschalten.
    (soviel zeit kostet das nicht)

    aber mit deinem problem denk ich hängt es nicht zusammen.

    cu ede
     
  4. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    Möglich schon.
    Das kannst Du aber im BIOS abstellen.
    Würd ich sowieso machen.
    Sachen wie "Wake on Lan"; Power Loss; Power on Space-bar und dergleichen: ALLES disabled setzen.
    Befindet sich glaube ich alles beim Powermanagement oder im Bootmenue.
    Schau dir mal alle Einstellungen an.

    Grüsse
    Robert
     
  5. Hagen21

    Hagen21 Byte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    27
    Soweit ich weiß, habe ich immer korrekt hoch- und heruntergefahren, das könnte es normalerweise nicht sein.

    Ich habe aber eingestellt, dass nach Anschalten der Steckdose der PC sofort hochfährt, ohne die Taste zu drücken (AC Power Loss Restart).

    Kann das daran liegen?
     
  6. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    Ein anderer Fehler wäre ebenfalls möglich, wenn alle anderen Parameter bleiben:
    Der letzte Bootvorgang wurde nicht korrekt durchlaufen.
    In diesem Fall setzt das Board die Frequenz auf den sicheren Wert 100MHz zurück.

    Grüsse
    Robert
     
  7. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Im Prinzip ja, natürlich vorher vom Strom trennen und exakt die gleiche verwenden.
    Ist allerdings ungewöhnlich, wenn eine Mobo-Batterie leer wird, in der Regel halten die viele Jahre. Vielleicht durch einen Kurzschluß endladen? Dann wird die neue auch schnell den Geist aufgeben.
    Im Zweifelsfall Garantie in Anspruch nehmen.
     
  8. Hagen21

    Hagen21 Byte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    27
    Kann man einfach eine neue einsetzen wie z.B. bei einer Fernbedienung?
     
  9. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Ja, leere Batterie würd ich sagen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen