1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboards mit 4x IDE?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Mr. Pepschmier, 16. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mr. Pepschmier

    Mr. Pepschmier ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    Gibts eigentlich noch Hersteller, die auf ihren MBs 4 reine IDE-Ports verbauen, so dass man quasi 4 Festplatten als Master laufen lassen kann? Mein alter 800er hat so eins von ASUS, aber da passt halt kein 2000er drauf.
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    :jump: Schloesser33 war?s :jump:

    Ist er vielleicht ein :bömo:
     
  3. BarbaraCD

    BarbaraCD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    36
    Schon klar das es um IDE geht, ich hab?s nich in die Runde geworfen.
    Habe mir jetzt das MSI KT6-Delte LSR gekauft, muss es nur noch verbauen.
     
  4. logitechmaus

    logitechmaus Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    43
    Hallo,

    die Frage lautete nach IDE und nicht SCSI,

    ich habe einige Mainboard von MSI und Gigabyte (CPU AMD) da mit RAID, laufen einwandfrei

    das mainboard kann es MSI 845 Ultra-ARU und ist für einen Intel Prozessor,
    für AMD schau einfach auf die webside von MSI, Gigabyte oder ASUS,
    wenn du die webside nicht im kopf hast suche über www.treiber.de dir die firma raus.

    tschüss
    logitechmaus
     
  5. BarbaraCD

    BarbaraCD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    36
    Eine derartige Debatte liegt mir auch fern, zumal ich selbst schon SCSI verwenden mußte da ich an meinem 1. Rechner (Atari 1040 STE) keine IDE-Schnittstelle hatte. Mag sein das mit der Zuverlässigkeit. Aber u.a. ich möchte ja auch keinen Server betreiben oder einrichten. Also ist SCSI eigendlich für den Normaluser (!) Preis-/Leistungsmäßig nicht interessant. IDE ist nun mal günstiger und S-ATA auch bald schneller. Aber soll jeder machen wie er es für richtig und gut hält.
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    @BarbaraCD

    Ich will hier keine SCSI-Debatte anfangen, aber beim Thema Zuverlässigkeit, ist der Ausfall eines Servers oft verlustreicher, als ein paar Euros mehr für SCSI. Wenn dein Internetprovider auf IDE-Technik setzen würde, hättest du das bestimmt schon gemerkt.

    SCSI ist was für Systeme, die nicht ausfallen dürfen und auch im laufenden Betrieb gewartet und erweitert werden.
     
  7. BarbaraCD

    BarbaraCD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    36
    Nawievor bin ich der Meinung das wer SCSI nimmt selber schuld ist oder einfach zu viel Geld hat. Performance hin oder her, aber das ist dann doch zu teuer. Und mit dem kommenden Standart S-ATA wird irgendwann SCSI abgelöst werden. Schon aus kostengründen.
     
  8. BarbaraCD

    BarbaraCD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    36
    Hallo.
    Bin in der gleichen "Zwangslage" mit der Menge am IDE-Anschlüsse. Ich habe 2 Boards in?s Auge gefasst: das EPOX EP-8KRA2+ und das MSI-KT6 Delta LSR. Beide haben zwar den KT600-Chipsatz (etwas langsamer als der nForce2) aber ausschlaggebend ist ja die Gesamtleistung und Stabilität. Das MSI K7N2-Delta L oder ILSR (nForce2-Chipsatz) hat lt.Produktbild auf der Verpackung 3 IDE-Channels. Könnte sein das dir das schon reicht. Das MSI soll aber "wählerisch" sein in der Speicherwahl. Es soll aber auch Adapter geben wo man IDE?s an SATA anschliessen kann. Weiß aber nicht wie gut das funzt.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Onboard Raid Controller können auch als ganz normale E-IDE genutzt werden.

    Am besten mal bei Alternate schauen ; wegen den Bildern und dann mal einen Preisvergleich machen.

    Oder E-Bay
    Such nach Exop 8K5A3+
    das hat sogar 6E-IDE Steckplätze (also gesamt 12 Laufwerke)

    mfg

    Martin Schwarz
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    Was hällst du von einer PCI-Controllerkarte zum Anschluss von 4 weiteren Laufwerken? Damit hast du dann deine insgesamt 4 Master-Laufwerke.

    Ob man das mit den onboard RAID-Controllern machen kann, weiß ich nicht.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    eine andere möglichkeit wäre der umstieg auf SCSI

    Mfg Schloesser33
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen