1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboardwechsel unter Windows XP

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von 3arth, 8. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 3arth

    3arth Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    9
    Ich möchte mir ein neues Mainboard zulegen, die restliche Hardware bleibt identisch. Ich habe unter früheren Windows-Versionen feststellen müssen, dass es in einem solchen Fall besser ist, Windows komplett neu zu installieren. Derzeit habe ich Windows XP und überhaupt keine Lust alles neu zu installieren.

    Wie sieht ein Mainboardwechsel unter Windows XP aus? Gibt es nach der Treiberneuinstallation Leistungseinbußen oder Treiberprobleme?
     
  2. AUHE4456

    AUHE4456 ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    7
    Bei mir klappte es ohne Hindenisse. Aber denk an die Datensicherung und an Microsoft!!! Es wird in den meisten Fällen eine neue XP_Aktivierung fällig. :D :aua:
     
  3. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Wenn auf dem neuen Mainboard identische Chips verbaut sind (gegenüber deinem alten MB) könnte es funzeln.
    Ansonstenten wirst du bei Null anfangen müssen ...
     
  4. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Ein Boardwechsel unter einer XP-Installation ist, wie bereits geantwortet wurde, mit einer notwendigen neuen Aktivierung verbunden, also Anruf bei Aktivierungs-Hotline von Microsoft bedeuten!
    Danach heißt es: Neues XP auf altes XP drüberinstallieren, um die bestehenden Registry-Einträge zu übernehmen.
    Sämtliche Treiber, wie die des aktuellen Board-Chipsatzes, des Audio- und LAN-Chips (Treiber-CD des Boardherstellers oder aktuellere aus dem I-Net) sind dann bereit zu halten.
     
  5. mschuetz

    mschuetz Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    267
    Wenn es danach zu "unerklärlichen" Problemen oder Abstürzen kommt, solltest Du auf jeden fall XP neu aufsetzen.
     
  6. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Wer registriert sich denn bei Microsoft ???
    Mit XPantispy wird das registrieren abgeschaltet und fertig.

    http://www.xp-antispy.org

    Man kann das Board tauschen wenn man danach einen gleichartigen Plattencontroller benutzt, also z.B. von Chipsatz VIA 266A auf 400, wenn statt VIA plötzlich Nvidia oder Sis eingebaut werden geht das in die Hose. Bei Intel P4 könnte es mit Chipsätzen von Intel untereinander auch gehen, aber da habe ich keine Erfahrungen weil meine neueste Intel-CPU ein Pentium III 700 ist, der noch in den alten Slot-1 passt.

    Normalerweise fährt der PC hoch, erkennt neue Hardware und bootet danach noch mindestens einmal.

    viel Erfolg
     
  7. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    @Necromanca

    wer hat in dem Thread denn überhaupt von Registrierung geredet?

    die Aktivierung hat nichts mit einer Registrierung zu tun.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen