1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

mainboardwechsel

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von martin_0310, 12. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. martin_0310

    martin_0310 ROM

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Hi Leute,
    Ich habe mich jetzt also entschieden und möchte vom Msi ms-6701 auf ein asus p5p800 umsteigen. jetzt habe ich aber schon 4 Vorgehensweisen herausgefunden gekriegt
    1. Formatieren => Neuinstallation (DAVOR schrecke ich am meisten zurück) :)
    2. XP Reparieren
    3. Im Gerätemanager alles löschen, runterfahren wechseln und win XP erkennt die Geräte dann neu
    4. auf der win XP CD unter tool deploy.cab entpacken und systrep.exe ausführen dann system versiegeln auswählen und mainboardwechseln.
    Mir würde 4. am besten gefallen. wie groß ist die wahrscheinlichkeit, dass es ohne Probleme funktioniert???
    Oder unabhängig, welche ist die beste Lösung?
    Danke, martin
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin! :)
    Ganz unabhängig, die einfachste und sauberste Lösung ist eine Neuinstallation! Die Chance dass es anders geht ist klein, ärger dich lieber nicht damit rum...
    Sichere lieber alle Daten, wechsel das Board und boote direkt mit der Windows CD! Formatieren und neu aufsetzen, das geht am schnellstren und macht keine Probleme! Alles andere ist ein notdürftiges Geflicke, macht kein Spass! ;)
     
  3. Regulus

    Regulus Byte

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    92
    Hallo martin_0310 !!

    Ich habe auch mein Board gewechselt, und dabei ist wie schon oben gesagt die sicherste Methode die wichtigen Daten zu sichern, und dann das Betriebssystem neu aufzusetzen. Da wirst Du gleich den ganzen "Schrott" der sich in der Registry angesammelt hat 100%-ig loß.
    Ich würde Dir auch noch raten die Wärmeleitpaste zwischen CPU und Kühlkörper zu erneuern. Sollte man hin und wieder mal machen, weil, so weis ich es, sich sonst die CPU-Temperatur erhöht. Zwar nicht gravierent, aber merklich.
    mfg.
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Mal aufs Datum geguckt? Sollte eigentlich gelaufen sein seit 5 Monaten! :D
    Wenn man das Board unter der CPU wegtauscht, bleibt einem nix anderes übrig...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen