1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mainboardwechsel

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mc_psycho, 5. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mc_psycho

    mc_psycho Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    ich habe da eine Frage, und zwar habe ich vor demnächst mein Mainboard zu wechseln. Alter Chipsatz ist VIA KT400 neuer soll nForce2 sein. Wie muss ich jetzt vorgehen. Baue ich das neue Board ein, und boote von der Windows CD. Oder Formatiere ich das System bevor ich das neue Board einbaue??? Ich benutze Windows XP Pro!!!

    Wäre über Antworten sehr erfreut, damit ich mir hinterher vielleicht unvorhergesehenen Ärger ersparen kann....


    MfG:confused:
     
  2. mc_psycho

    mc_psycho Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    20
    Vieln Dank für die schnelle Beantwortung, schönen Sonntag noch....
     
  3. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    ja

    im geräte manager
    systemgeräte

    alles was sich VIA nennt


    nor
     
  4. mc_psycho

    mc_psycho Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    20
    Dumme Frage,

    aber wo deinstalliere ich denn die Chipsatztreiber? Gerätemanager?
     
  5. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi

    ich mach das immer so
    altes board in windows alle chipsatztreiber entfernen.
    NICHT BOOTEN
    zum schluss runterfahren
    neues board einbauen
    treiber installieren

    wen es dann nicht einwandfrei funzt,
    kann man immer noch formatieren

    gruss
    nor
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen