1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Makrolon

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Moorhuhn87, 28. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    Hallo,

    kennst sich hier irgendjmd mit Makrolon aus?
    Also wie man das biegen kann un so?

    Un weiß vielleicht noch jmd wo es im netz motive/vorlagen gibt, die ich auf des makrolon draufgravieren kann?
    Ihr könnt auch motive vorschlagen...

    Danke im Voraus
     
  2. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    das mans biegen kann weiß ich, aber es behält ja nich seine form...
    oder wie hast du des gmacht?
     
  3. Olli15

    Olli15 Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    24
    Makrolon kann man sehr gut biegen, bei uns in der Firma haben wir einen Telefonhalter mit Ständer daraus gebogen.
    Du darfst den Biegeradius aber nicht zu klein wählen, sonst kann es dir an der Stelle abbrechen.
    Ein Motiv fällt mir im Moment nicht ein :heul:
    Was die Zerspanbarkeit angeht ist es ein guter Werkstoff.
    Pass aber beim entgraten auf, da man beim Entgraten mit einem Entgrater leicht abrutschen kann.


    MFG Olli
     
  4. Olli15

    Olli15 Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    24
    Also, du nimmst dir ein Höhenreißer oder Parallelreißer und reißt VORSICHTIG die Höhe an, an dem du das Makrolon biegen willst.
    Danach spannst du es so in den Schraubstock ein, damit deine Anrisslinie genau auf der Höhe der Schraubstockbacke ist.
    Nun biegst du es mit der Hand (erfordert ein bischen Kraft) so, dass deine Anreißlinie im inneren Biegeradius liegt.
    Kannst auch vorsichtig mit dem Schonhammer arbeiten.
    Ich hoffe, dass du aus meiner Beschreibung schlau wirst.

    MFG Olli
     
  5. Olli15

    Olli15 Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    24
    Also, du nimmst dir ein Höhenreißer oder Parallelreißer und reißt VORSICHTIG die Höhe an, an dem du das Makrolon biegen willst.
    Danach spannst du es so in den Schraubstock ein, damit deine Anrisslinie genau auf der Höhe der Schraubstockbacke ist.
    Nun biegst du es mit der Hand (erfordert ein bischen Kraft) so, dass deine Anreißlinie im inneren Biegeradius liegt.
    Kannst auch vorsichtig mit dem Schonhammer arbeiten.
    Ich hoffe, dass du aus meiner Beschreibung schlau wirst.

    MFG Olli
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen