Mal eine Rechtsfrage bzgl. SchülerSoftWareVersionen

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von fkseff, 23. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fkseff

    fkseff ROM

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    als Abonnent der Pc - Welt habe ich eine rechtliche Frage und erhoffe mir kompetente Antworten.

    Situationbeschreibung :
    Mein Sohn (11 Jahre) kauft sich eine Schülerversion einer Software. (z.b. Microsoft Exel)
    Darf er diese Software dann z.b, an seinen Großvater . weiterverkaufen, oder darf letzterer aus lizenzrechtlichen Gründen diese Software garnicht erwerben oder auch benutzen ???

    Danke für Antwort
     
  2. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    @ mschuetzda
    Danke für die Info's.

    Kann noch jemand was dazu sagen???
     
  3. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Hallo,

    die einzige Frage die ich Dir konkret beantworten kann
    ist die zum Kauf.

    Die Version gab/gibts z.B. beim Media-Markt ohne Nachweis (Schülerausweis oder Bestätigung der Schule....)
    ca. 150 Euro

    zu 2) die Vermutung: Nein, da die Bedingung beim erwerb erfüllt war

    zu 3) Vermutung: Ja, da es sich nicht um eine spezielle Version, sondern nur um eine andere Lizenzform handelt.

    mfg
    mschue
     
  4. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    Danke für den Link,aber das mit dem Formular muß nicht sein,nicht wirklich.
    Ich dachte eher mir kann ein Schüler bzw. Elternteil aus eigener Erfahrung berichten.
     
  5. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
  6. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    Dazu hätte ich auch drei Fragen.
    1.)Welche Kriterien müßen erfüllt sein um eine Schulversion zu erwerben (Schülerausweis oder Bestätigung der Schule....)?
    2.)Ist das Kind dem Schulalter entwachsen muß man dann die Vollversion erwerben?
    3.)Kann man Schulversionen z.B. Excel updaten?
     
  7. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    @gracchus
    Es ist so wie AMDUser schreibt:
    Diese SSL-Lizenz von Office 2003 darf auf 3 Rechnern in einem Haushalt
    installiert werden, wenn SSL (Schüler, Student, Lehrer) Bedingung erfüllt ist.
    Auch ein Studentenhaushalt WG dürfte diese Bedingung erfüllen.


    mfg
    mschue
     
  8. gracchus

    gracchus Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    140
    1. Das Verkaufen der Lizenz an eine Person die nicht Schüler, Student oder Lehrer ist, ist garantiert nicht zulässig.
    2. Das Installieren einer Lizenz auf mehreren Computern, wie AMDUser meinte, ist meines Wissens auch nicht zulässig.
    Selbstverständlich darf Dein Opa wie jeder andere auch Deinen Computer benutzen. Und wenn Du ihm die Lizenz vermachst, hätte M$ sicher ein Problem zu beweisen daß der Compi nicht dem Opa sondern Dir gehört.
    Dennoch, der Verkauf ist nicht zulässig.
     
  9. spooky_1982

    spooky_1982 Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    130
    Meine Güte, gib sie ihm einfach und jut is. Bleibt doch inner Familie ;)
     
  10. phoneman

    phoneman Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    189
    Hallo,

    der Großvater ist evtl. berechtigt die Linzenz zum Sonderpreis zu erwerben. Bei SUSE-Linux gibt die Sonderpreise z.B. für Schüler, Studenten, Lehrer und Rentner.

    Gruss Richard
     
  11. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    wenn der Großvater nicht im gleichen Haushalt lebt,
    wäre der Verkauf und die Benutzung nur legal wenn der
    Großvater entweder als Student an ner Uni immatrikuliert ist oder von Beruf Lehrer ist.
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wenn es sich um die SSL (Schüler, Studenten, Lehrer) Version von Office 2003 handelt, dann darf man drei mal pro Haushalt installieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen