1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Mal im Ernst; 2 Prozessoren???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von athlonpower, 5. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mal vom Betriebssystem abgesehen, bei welchen Anwendungen, bringt mir ein Dualprozessor Geschwindigkeitsvorteile?

    Z.B. bei Grafik-Videobearbeitung, Spiele, Musik usw.?????
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    1.) Grundsätzlich gilt: das Betriebssystem muss Multiprozessor-Systeme unterstützen. Ansonsten nützt Dir ein Multiprozessor-System wenig.

    Betriebssysteme, welche Multiprozessing NICHT unterstützen:
    Windows 3.11, Windows 95, Windows 98, Windows ME

    Betriebssysteme, welche Multiprozessing unterstützen:
    Windows NT, Windows 2000, Windowx XP, Linux, BeOS, Sun Solaris, OS/2

    2.) Die verwendete Software muss Multiprozessing unterstützen. Das ist in erster Linie Profisoftware.

    Anwendungsbeispiele, wo Multiprozessing etwas bringt, ist z.B. Video-Encoding (wo das Encodieren Stunden dauert, z.B. nach MPEG-2), oder Rendering von komplexen Szenen bei 3D-Software. Auch z.B. der Knackversuch von Schlüsseln kann mit gew. Software via Multiprozessing wesentlich beschleunigt werden, oder gewisse mathematisch-wissenschaftliche Berechnungen können mit Multiprozessing wesentlich schneller durchgeführt werden.

    Meistens ist es (nicht grad sehr billige) Profi-Software, die Multiprozessing kann, aber es mag ja Ausnahmen geben.

    Du musst also entscheiden, ob es eine Anforderung gibt, welche mit Multiprozessing wesentlich schneller erledigt werden kann. Für Spiele, Surfen etc. ist Multiprozessing sicher nicht das richtige.

    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen