1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mal wieder gilt es eine PC zu bewerten!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ehemaliger User 99, 27. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ehemaliger User 99

    ehemaliger User 99 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    107
    Bitte helft mir!
    Ich möchte mir einen PC selbst zusammenstellen, diesen PC werde ich zum Spielen aufwendiger 3D-Spiele verwenden, Video-Aufnahme (TV-Kart vorhanden) und Video-Bearbeitung, Office-Anwendungen und Internetsurfen (endlich DSL!!!, wenn auch nur 384) verwenden!
    Ich habe mir bei verschiedenen Händlern Angebote für die einzelnen Komponenten angeschaut und denke folgendes Angebot wäre gut im Preis und der Leistung:

    CPU
    -entw. P4 2,4Ghz (220€ )
    -oder P4 2,53Ghz (270€ )

    Ram
    -DDRAM PC2700 333Mhz 512MB OEM (135€ )

    DVD
    -Marke unwichtig, ich werde einfach das billigste-16x nehmen (~40€ )

    Grafik
    -Gainward GeForce4 PowerPack! Ultra/750-8X TV OEM (200€ )
    dazu eine Frage: es gibt die Karte mit Ti4600 und Ti4800SE
    (wo ist der Unterschied, welche ist zu empfehlen?)

    Festplatte
    -IBM 80 GB 7.200 U/sec (aus altem PC, ~100€ )

    Diskettenlaufwerk
    -genau wie beim DVD-Laufwerk, einfach das billigste (von TEAC 10€ )

    Gehäuse + Lüfter
    -MidiTower 300W (gibt es unter:
    http://www.preistrend.de/suchen.php3?keyword=none&kat=15231&q=9
    ab 30€, reichen 300W?)

    Soundkarte
    -Creative Labs 4.1 Digital (aus altem PC)

    Motherboard
    -da habe ich nicht so viel Ahnung, bitte helft mir bei der Entscheidung
    muss das Board 8x-AGP Unterstützen, damit die GraKa läuft?
    und es sollte natürlich mit allen angegebenen Komponenten Kompatibel
    sein. (bis max. 150€, wenn es geht unter 100€ )

    Das macht zusammen 635€ (2,4Ghz exklusive Festplatte und Motherboard)
    bzw. 685€ (2,53Ghz exklusive Festplatte und Motherboard)

    Lässt sich aus diesen Komponenten und der dazu gehöriger Software ein Funktiontüchtiger PC zusammenstellen?
    Muss man irgend etwas beachten beim Zusammenbau?
    Und bitte postet nicht wieder diese URL von dem DreamPC, die kenne ich inzwischen schon!
    [Diese Nachricht wurde von DenisVasen am 27.12.2002 | 23:37 geändert.]
     
  2. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    Markenspeicher:
    Infineon, Samsung, Kingston
     
  3. nvidia_fan

    nvidia_fan Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2002
    Beiträge:
    159
    An deiner Stelle würde ich zu nem AMD-System greifen: ist billiger und läuft entgegen Aussagen anderer stabil. In Verbindung mit AMD kann ich das Gigabyte GA-7VAXP empfehlen (~130 ? bei http://www.mindfactory.de) HAbe das auch und bin super zufrieden. Das kann übrigens auch AGP 8x (zugegeben: Das ist wirklich nur n Marketing-Gag und bringt nicht viel mehr Leistung) aber haben kann mans ja.
    MfG.
     
  4. QDI Technik

    QDI Technik Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    165
    Hi !
    Ja, bei uns =)
     
  5. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Also CL2 Speicher ist das IMHO nicht.
    Nimm lieber ordentlichen Infinion Speicher.
     
  6. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    mmh so ganz sicher bin ich mir da nich.

    Bei AMD Systemen würd ich dir da zustimmen aber bei Intel denke ich ist das etwas anders.

    MfG

    René
     
  7. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Jo stimmt hast recht!
    Diese Boards hatte ich wahrscheinkich übersehen weil ich in den Preiskategorien gestöbert habe die sich DenisVasen vorgestellt hat und das war bis max. 150?.
    Alle Boards mit dem I845PE Chipsatz die ich bis jetzt gesehen habe, sind um einiges teurer.
    Ich hab bis jetrzt nur eines gefunden was in diesen Rahmen passt und das wäre dass Legend QDI PlatiniX 2E 333 und das GIGABYTE GA-8PE667.

    MfG

    René
    [Diese Nachricht wurde von Somebody am 28.12.2002 | 15:10 geändert.]
     
  8. mischi7

    mischi7 Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    62
    Also ic hempfehle dir auc hauf jedenfall DDR 333 speicher und die mainboardunterstützung dafür, bei intel system ist dies ein großer unterschied, da der speicherdurchsatz stark erhöht wird und dies ist für intel systeme stark empfehlenswert da diese einen FSB von 533 haben.
    Bei AMD systemen macht sich der unterschied dazu aber kaum bemerkbar, da diese nur mit einem FSB von 266 ( 2 x 133 )arbeiten und der speicher mit 333 arbeitet, so verpufft dann die mehrleistung, bei den ganz neuen AMD CPUs die einen FSB von 333 haben, da macht es sich schon eher bemerkbar.

    Als MArke würde ich dir Infineon oder Nanya empfehlen, aber bei NAnya bin ich mir nicht sicher ob die auch schon 333 ram im angebot haben.

    So, ich hoffe ich konnte dir einen kleinen "EInblick" in deine Hardware verschaffen. :-)
    Ist aber nicht exatk erklärt, aber das reicht erst mal für den anfang ;-)

    Mfg michi

    SO ich hoffe ich konnte dir helfen :-)
     
  9. mischi7

    mischi7 Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    62
    ich bin zwar kein intelfreak, aber intel hat hundert prozentig einen chipsatz der DDR 2700 unterstützt (333), ich glaub das war der intel "keine Ahnung was" PE.
    Naja, aber ich kann mich auch täuschen, was ich aber nciht glaube :-)

    Michi
     
  10. Thunder__

    Thunder__ Kbyte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    152
  11. ehemaliger User 99

    ehemaliger User 99 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    107
    Ist den dieses Gigabyte Board etwa gleichwertig mit dem teurerem ASUS P4PE???
     
  12. ehemaliger User 99

    ehemaliger User 99 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    107
    ASUS P4PE?
    150€?
    Gibt es keine günstigere Alternative?
     
  13. ehemaliger User 99

    ehemaliger User 99 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    107
    http://www.funcomputer.de/default.php?page=shop&artnr=07139&PHPSESSID=8f407cf9c4cdaa54c5109129af0052a8

    Ist dieses Board zu empfehlen?
    Ich habe wenig Ahnung aber es sieht ideal aus! Stimmt das?
     
  14. ehemaliger User 99

    ehemaliger User 99 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    107
    Ist folgendes Angebot:
    http://www.computeruniverse.net/products/90062930.asp?agent=289
    ein verwendbares Board???
     
  15. ehemaliger User 99

    ehemaliger User 99 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    107
    Elixier kenne ich eigentlich auch nicht, aber es gibt ihn zu kaufen unter: www.pcanymore.de/
     
  16. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    In welchem Laden kaufst du die sachen?
    Die Marke Elixier ist mir gänzlich unbekannt.
    Wie sehen die Speicher Timings aus?
    Unterstützen die Module CL2?
     
  17. ehemaliger User 99

    ehemaliger User 99 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    107
    er, wenn dies jedoch nicht stimmt würde ich mich für 266\'er entscheiden, etwa 512MB DDR-Ram 266Mhz PC2100, Marke: Elixier (OK?) für 135€.
     
  18. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Hi

    Also dein System mit SD-Ram und CL3 Speicher kann ja nur langsam sein! Klingt jetzt vieleicht etwas hart ist aber so.

    Also um optimal Videos bearbeiten zu können, brauchte man so teure Hardware, das sich diese wohl kaum einer Leisten könnte oder wollte.

    Wenn du umbedingt bei Intel bleiben möchtest empfehle ich dir einen P4 2400 (der ist noch bezahlbar) und ein Board mit Dualchannel DDR unterstützung. Bis diese Boards von Intel selber aber kommen, kann noch etwas Zeit vergehen.
    Zudem schneller CL2 DDR Ram (Markenspeicher) und eine schnelle Festplatte. Oder direkt 2 in einem Raid 0 Verbund.

    MfG

    René
     
  19. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Also wenn du wirklich 333DDR-Ram nutzen möchtest, musst du zu diesem Board greifen: Asus P4SDX
    http://www.chip.de/news_stories/news_stories_8909039.html

    Es beherrscht Dual Channel DDR was eine Verdopplung der Speicherbandbreite zur Folge hat.
    Kleiner Nachteil: Es ist leider kein Intel Chipsatz.
    Soweit ich weiß gibt es bis jetzt auch kein Intel Board mit Intel Chipsatz was DDR333 unterstützt.

    Willst du umbeding einen Intel Chipsatz, dann würde z.B dieses Board in Frage kommen: MSI 845E MAX2-L MS6398E
    Es unterstützt aber nur DDR266.

    Egal für welches Board du dich entscheidest, du solltest auf jedenfall CL2 Speicher nehmen.

    MfG

    René
     
  20. asche_1

    asche_1 ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1
    Hi, ich hätte hierzu eine Frage:

    Ich habe mir vor kurzem eine TV Karte (WIN TV PVR 250 ) gekauft und musste feststellen das mein System für die Videonachbearbeitung recht lahm ist.
    P4 1700 MHZ, 512 SDRAM, CL 3, Geforce 3 TI 450 , Jetway Board R 1401 )
    Was wäre euer Meinung ideal um optimal Videos bearbeiten zu können ?
    Neues Board ? CPU ? Speicher ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen