1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mannomann...jetzt spinnt der Monitor

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Janus77, 8. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Janus77

    Janus77 Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo...meine Leidensgeschichte wie folgt:
    Habe mich nach einer neuen Graka umgeschaut...eine Radeon 9700,doch bei der war irgendwas mit dem Kühler nicht in Ordnung...127°C!!!!...dann,denn gebranntes Kind scheut das Feuer...eine GF 4Ti 4400 von ASUS.Nicht so stark wie die Radeon,jedoch die Bildqualität:1A...doch dann:Kreischen aus dem Lüfter,also wieder umgetauscht.Diesmal eine GF 4 Ti 4800 SE non MSI,die mich nicht ganz überzeugt,da das Bild insgesamt etwas krisseliger ist und die Grafik besonders bei Unreal 2 verschliert.Jedoch nun zu meinem jetzigen Problem.In letzter Zeit fällt mir so ein eigenartiges Zucken des linken Bildrandes auf,welches mir als Perfektionist absolut auf die Nerven geht.
    Jetzt könnte man meinen,dass es wieder an der Graka liegt,jedoch ist mir dieses Problem schon bei der Radeon 9700,der GF 4Ti4400 und bei meiner alten Grafikkarte Radeon 9000LE aufgefallen.
    Gibts viellleicht die Möglichkeit,dass etwas nicht richtig eingestellt ist?Oder geht mein Monitor über den Jordan...ein Alpha Scan,der jetzt sein 9.Lebensjahr entgegensteuert????
     
  2. smarttags

    smarttags Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    29
    Wenn Du deinen Monitor regelmässig nutzt, sollte auch die Qualität der Darstellung nach neun Jahren relativ dürftig sein. Selbst wenn hier sich hier kein Totalausfall ankündigen sollte, wäre hier eine Neuanschaffung sicherlich empfehlenswert.

    Du solltest hier nicht nur auf die perfekte Grafikqualität bei Spielen achten, sondern auch an deine eigene Gesundheit denken - ansonsten investierst Du an der falschen Stelle.
     
  3. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    Hi
    nur mal so als versuch
    leih dir vom kumpel doch nen moni und teste obs daran liegt
    weil 9 jahre is auch für ein moni ne lange zeit

    Don
     
  4. Janus77

    Janus77 Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Die Leiste ists nicht,der Monitor steckt in einer extra Steckdose...oooooooohhhhhh Mannnnnooo....4Grafikkarten...alle haben sie irgendeinen Macken....jetzt das Monitorproblem...und dann hab ich mir noch eine TV-Karte von Terratec gekauft(Testsieger)..aber verd..... Sch.... nochmal...ich hab mich ja auf Probs vorbereitet,doch dann kommts immer hammerhart,jetzt passt das Sch....-Ding nur ganz komisch in den PCI-Slot,kann sie nicht vestschrauben,weil der Ant-Anschluss zu weit versetzt ist.
    Ich frag mich echt,was sich sog. Testzeitschriften dabei denken,unausgegorene Produkte einfach so in den Himmel zu loben,was leistungstechnisch ja stimmen mag,aber die Qualität und die Handhabung muss auch mal berücksichtigt werden.
    Eine Radeon 9700 pro mag ja der Hammer sein,aber schaun wir uns doch mal im Forum um...wer hat denn kein Problem mit dem Ding???Davon hört man nix...Ach übrigens...*g*Über weitere Unterstützung seitens des Monitors wäre ich immer noch dankbar
     
  5. chromax

    chromax Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    141
    Hi, die Lebensdauer von technischen Geräten kann schon ausschlaggebend sein - muß es aber nicht. Hast Du zufällig Lautsprecher in der Nähe des Monitors stehen? Die könnten so eine Störung verursachen, wenn ja, einfach ein bißchen weiter wegstellen. Zweite Möglichkeit wäre was stromtechnisches. Bin zwar kein Elektriker, aber wenn Dein Monitor z.B. an einer Verteilerleiste hängt, wo er zusammen mit anderen Geräten eine ziemliche Belastung darstellt, solltest Du die Leiste mal ein bißchen "abspecken". So ein Monitor frißt viel Strom, und flackert vielleicht, wenn er ein bißchen zu wenig davon abbekommt (hatte sowas mal bei mir, hab dann 2 Geräte woanders drangesteckt - und das Flimmern war vorbei).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen