1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Marken-Geräte 50% billiger!

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von strgaltentf, 1. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Und was ist die Folge von alledem?
    Der Markt wird für den Konsumenten völlig unüberschaubar, verlässliche Tests veralten immer schneller (sofern überhaupt vorhanden), das Vertrauen auf gleichbleibende "Markenqualität" ist fast nicht mehr möglich bzw. die Qualität sinkt insgesamt, und für welchen Lohn und unter welchen Bedingungen die Arbeiter in China, Taiwan etc. arbeiten müssen, ist bestimmt auch nicht sehr sozial. Kapitalismus pur. Und alles für ein paar Cent billigere Geräte.

    Gruß,
    strg alt entf
     
  2. Bantook

    Bantook Byte

    Ich glaube du hast die grundlegenden Prinzipien des Kapitalismus nicht verstanden. Ist typisch, links und nur Kacke im Hirn.
    /Bantook, Radikalkapitalist und neoliberal.l
     
  3. Sushi16

    Sushi16 Byte

    Liebe PC-Welt,

    ihr habt etwas Entscheidenes vergessen: Den Support.

    Was nützt es mir, wenn ich ein Produkt von einer Noname-Firma, welche wahrscheinlich nicht mal einen Sitz in Deutschland hat, kaufe, nur weil es z.B. 50 % günstiger ist, als vom namenhaften Hersteller, wenn ich bei einem Defekt innerhalb der Garantiezeit dann dumm da stehe?
     
  4. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Wieso, dein Ansprechpartner bleibt weiter dein Einzelhändler. An den hast du deine Garantieansprüche zu richten. Was er dann mach, bleibt ihm überlassen.
     
  5. abgesehen davon, dass man bei solch Angeboten höllisch aufpassen muss, nicht selten ist es eine SE (special edition), bei der das eine oder andere gegenüber der oriiginal Karte oder dem Motherboard fehlt oder schlechter ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen