1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Marken oder Noname Speicher...

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Andy1983, 17. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andy1983

    Andy1983 Byte

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    16
    Hallo...

    .. ich wollte meinem Rechner etwas mehr Speicher spendieren. Aber ist es sinnvoll Noname Speicher zu nehmen ? Ein Arbeitscollege meinte mann sollte immer Infinion Speicher nehem da dies der schnellste ist. Ist das so ? Machte es sich überhaupt bemerkbar ? Oder kann ich ruhgen gewissens noName Spreicher kaufen ?

    Mit freundlichem Gruß,
    andy !!
     
  2. luckylook

    luckylook Guest

  3. JogyB

    JogyB Kbyte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    194
    Niemals noname-Speicher kaufen. Und Deinem Kollegen kannst Du einen schönen Gruß bestellen, daß man im PC-Bereich nicht unbedingt mit jahrealten Infos kommen sollte.

    Infinieon ist schon lange kein Top-Speicher mehr, weder was Kompatibilität noch was die Geschwindigkeit angeht - wobei es im letzteren Punkt sowieso keine nennenswerten Unterschiede zwischen den einzelnen Marken gibt.

    Empfehlen würde ich Dir MDT, Samsung, Kingston Value RAM oder Mushkin. Sind alles hervorragende Speicher mit so gut wie keinen Kompatibilitätsproblemen.

    Gruß, Jogy
     
  4. sturdy

    sturdy Byte

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    82
    kommt ja drauf an wieviel geld er zu verfügung hat. Bevor ich meine kingston bausteine geholt hatte , hatte ich auch noname ram drin , und ich hatte keinerlei probleme und alles lief prima
     
  5. JogyB

    JogyB Kbyte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    194
    Ich bitte Dich...

    1. Ein 512er MDT kostet vielleicht 10€ mehr als ein Noname, das Geld sollte jeder haben

    2. Früher liefen Nonames ja auch, nur mittlerweile gibt es so viele Inkompatibilitäten (sogar bei Markenbausteinen), daß ich mir das Risiko nicht antun würde.

    Gruß, Jogy
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    So schlecht ist Infineon nun auch nicht. Nur statt Qualität haben sie in letzter Zeit zu sehr auf Quantität gesetzt.
    Meine beiden laufen jedenfalls mit 220/440MHz stabil. Mit MCI/MDT können sie aber wohl nicht mithalten :|

    Gruß, Magiceye
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    meine Infineon laufen auch mit 220MHz und 2-2-2-5 (Infineon PC2700)

    also inf. kann schon qualität zeigen...würde aber trotzdem auch auf MDT setzen, da sie wirklich so kompatibel sind wie kein anderer ram den ich kenne und ein perfektes P/L-verhältnis haben...außerdem schaffen die PC3200 oft schärfere timings im vergleich zu anderen marken wie zb. samsung und kingston value ram (davon gibts aber auch sehr gute module)
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    ui, nicht schlecht. Die Timings bekomme ich bei meinen PC3200 einfach nicht nach unten. Aber dafür scheinen sie auch 235MHz mitzumachen.
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    sind infineon 6A aus den USA--die machen zu 95% timings von 2-2-2 mit...jedoch machen nur die wenigsten IC's bei RAS to CAS delay 2T mit...die infineon 6A gehören dazu..andere infineon machen das aber auch nicht..auch nicht die PC3200 (egal welche)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen