Massiver Ärger mit funcomputer! Suche L

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von AMDUser, 25. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hi Leute,

    ich habe bei funcomputer ein Mainboard gekauft und nach Fernabsatzgesetz den Vertrag rückabgewickelt. Die haben mir wegen eines aufgerissenen Plastiktütchens, wo schrauben drin sind, 20 (Zwanzig) ? (Euro!) abgezogen.

    Ich suche Leidensgenossen zwecks gemeinsamen Vorgehens gegen diesen Laden.

    P.S. ich meine funcomputer ohne Bindestrich

    Wer hat ähnlichen Ärger mit diesem oder anderen ONline-Shops? Bitte hier posten!

    Ciao
    [Diese Nachricht wurde von moguai am 25.09.2002 | 11:16 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von moguai am 25.09.2002 | 11:17 geändert.]
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    was sagen denn die AGB}s des Online-Shops.

    Kann schon sein, dass wegen eines aufgerissenen Plastiktütchens dir ein Betrag abgezogen werden kann, weil bei ganz strenger Auslegung es nicht mehr "Original-verpackt" ist.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen