1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Master-Boot-Record formatieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von SeRo1, 22. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SeRo1

    SeRo1 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    133
    Hi,
    ich möchte auf meiner alten 20 GB-Platte den MBR formatieren. Habe sie schon seit längerem rumliegen, da ich vermute, dass sie einen Virus im MBR enthält.
    Mit welchen Befehlen Aktionen kann ich sie effizient säubern? Und das natürlich sicher!!!

    SeRo1
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Bei W2K und XP kann man das auch mit der DOS-Diskette und fdisk /mbr machen (einzige Ausnahme : Stripsets).Das heißt, bei diesen beiden OS bietet die CD mit fixmbr eine zusätzliche Möglichkeit
     
  3. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, nach Booten mit einer sauberen Startdiskette, sollte FDISK /MBR diesen Job erledigen.

    MfG Steffen
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Man kann den MBR nicht formatieren, weil er keine Partition ist. Du kannst maximal die darin enthaltenen Infos neu schreiben. Das geht unter DOS (inklusive Win98 und WinME) mit fdisk /MBR und unter Win2k und WinXP in der Wiederherstellungskonsole mit FixMBR
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen