1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Masterbootrecord

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von wulzzz, 5. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wulzzz

    wulzzz Kbyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    233
    Hallo Forumteilnehmer,
    Problem: ein von CDrom bootendes Programm (Suse 7.1) installiert sich automatisch auf der 1. Festplatte, die nur 1 Partition hat, d. h. "neben" die Windows-Partition.
    Ich möchte aber auf Festplatte 2 (bereits vorbereitet und partitioniert) Suse 7.1 installieren.
    Kann es sein, dass der Masterbootrecord umgeschrieben werden muss? Falls ja, wie geht das? Danke für Antwort.
     
  2. dummerl

    dummerl Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    261
    Hallo,
    so weit ich ich mich erinnere, hat man bei Suse die Möglichkeit bei der Installation eine bereits vorhandene Partition für Linux zu verwenden (vorhande Daten werden logischerweise gelöscht) oder auch eine Partition dafür einzurichten (wenn noch Platz auf der Platte vorhanden).
    Option "benutzerdefinierte Installation".
    Auf jeden Fall kannst Du wählen, wie gebootet werden soll. Habe damals über Bootdiskette gewählt.Sprich beim Starten Diskette rein und Linux kommt ansonsten eben Win.

    gruß
    dummerl
     
  3. Bettboy88

    Bettboy88 ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    1
    Das einfachste ist, sich das Programm: Partition Magic zu besorgen, die 1ste Partition zu verstecken und anschließend SUSE installieren.
    Danach einen Bootmanager installieren (z.B. Boot Magic) ... und schon können beide Betriebssysteme genutzt werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen