1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MasterDateiTabelle beschädigt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ocr|Trigger, 9. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ocr|Trigger

    ocr|Trigger ROM

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    Ich habe ein ziemliches Problem. Kenne mich zwar relativ gut mit PCs aus, jedoch bin ich absolut an meine Grenzen gestoßen.

    Ich hatte vor 2 Tagen einige PC abstürze, warum auch immer. Is immer eingefroren und dann ging nix mehr. Nach einem weiteren Absturz, den ich nur aus dem Nebenraum bemerkte, da die Musik dauer"dütete", ging ich nicht direkt an den PC um zu rebooten, sondern machte meine Arbeit zuende. Nachdem das düten dann immer krasser wurde, ging ich schnell rüber und rebootete. Doch das war wohl schon zu spät.

    Mein PC fuhr relativ normal hoch, bis der Bluesceen kam mit der Meldung "Stop xxxxx - Master_Boot_Volume" oder sonstiges. Es ging garnix mehr. Habe mich direkt am Laptop schlau gemacht, was da zu machen wäre. Haben durch die Wiederherstellungskonsole direkt mal chkdsk /p/r gemacht, brach jedoch bei 50 % ab mit der Meldung "mindestens ein nicht zu behebender Fehler aufgetreten" oder sonstiges. Nachdem ich dann nochmal chkdsk p und r einzelnd machte und immer mit dem gleichen Ende, hackte ich noch fixboot und fixmbr dazu. Dann kam beim booten schonmal direkt "Hard disk error, please reboot" ohne Bluescreen.

    Habe noch weiter versucht und was weiss ich net alles, Dann mich aber entschlossen ne zweite Platte zu nehmen und dadrauf Windows zu spielen. Geht auch alles super, nur natürlich brauche ich DRINGEND die Daten meiner letzlichen Hauptplatte wieder. Immerhin sind dies ca 120 gig Daten die ich über 4-5 Jahre angesammelt habe, auf das wichtigste meistens reduziert und für mich überlebenswichtig quasi.

    Nachdem ich meine alte Platte als Zweitplatte angeschlossen habe, fuhr er hoch und wollte nen scan machen. Doch er brach direkt ab mit dem Fehler "MasterDateiTabelle beschädigt".

    Habe im Arbeitsplatz dann geschaut und es ist was, für mich, sehr seltsames passiert. Die Platte wurde angezeigt, sogar beide Partitionen die vorher drauf waren. 1 Partition (100 gig) ist meine Mainparti mit Windows und allen wichtigen Sachen drauf (jaja ich weiss macht man net), die 2. Partition ist ne ablagerungs parti mit 40 gig wo unwichtigeres drauf ist.

    Ich versuchte auf die 1. zuzugreifen und es dauerte erstmal ewig lange, man hörte die Platte förmlich kreischen und zurren. Bis dann die Meldung kam: Nicht formatiert, soll formatiert werden? In den Eigenschaften stand dann auch nur drinne 0 byte belegt und 0 byte frei, was mein Herz schonmal sacken ließ.

    Doch komischerweise konnte ich auf die Zweite Partition fast ohne Probleme und normal schnell zugreifen. Auch alle Daten dadrauf waren perfekt abrufbar und gehen.

    Nachdem ich dann wieder etwas gegooglet habe, sah ich nen TIpp, das das Programm GetDataBack da helfen kann zu recovern. Trial gesaugt, durchlaufenlassen, hatte ewige Fehlermeldungen der Plattensektoren rausgespuckt und am Ende war jedoch das Ergebnis "relativ" positiv. Man konnte so ca 95 % der Dateien sehen, wenn auch die Namen bissel anders manchmal waren von den Ordnern. Jedoch waren sehr viele, wenn nicht über 50 % der Ordner beim öffnen beschädigt und kaum zu öffnen. Vorallem die .txt files, wo ich alle mein Keys, Daten und Wichtige Sachen abgespeichert habe, kamen quasi in "WingDings" raus und waren absolut nicht zu entziffern.

    Konnte durch die Trial leider nichts kopieren auf ne andere Platte. Daher meine Frage nun:

    Gibt es irgendeine möglichkeit, die ihr Profis seht, um alle Daten oder zumindest 80-90 % fehlerfrei wieder irgendwie herzubekommen, ausser sie einzuschicken zu den wahren Profis und 1000 € hinzublättern?

    Bin für jeden Tipp dankbar, da ich alle Daten sehr dringend brauche und ich durch mein Gaming auch relativ Geld verdiene und trainieren muss :/

    Also bitte helft mir so schnell ihr könnt. Könnt mir natürlich auch mailen: trigger@ocrana.com

    MfG
    ocr|Trigger
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    zuerst mit "TestDisk" versuchen ob die Partitionstabelle zu reparieren ist. Wenn nicht dann mit zum Beispiel "PC INSPECTOR File Recovery" (Freeware) versuchen Daten zu retten.

    Was tun, wenn die Partitionstabelle zerstört wurde?

    TestDisk Download:
    http://www.cgsecurity.org

    Anleitung:
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=110869

    Datenrettungs-Software, Übersicht:
    http://www.wintotal-forum.de/?board=31;action=display;threadid=41653

    Von wichtigen Daten immer Backup's erstellen und nicht eine alte Festplatte zur Speicherung dieser Daten verwenden.

    Nach der Datenrettung ist die Festplatte mit einem Diagnose-Tool des Herstellers zu überprüfen und eventuelle defekte Sektoren zu sperren (Low-Level-Formatierung). Sind die Schäden zu groß dann HDD austauschen.

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen