1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Matrox P750 auf Parhelia aufrüsten oder sinnlos ??

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von gantenbein1977, 9. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gantenbein1977

    gantenbein1977 Byte

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo liebe Leute - ich habe eine Frage zu einer bestmmten Karte, darum nützt die Suchfunktion wohl nicht viel - danke für eure Hilfe im Voraus.

    Zuerst zur Beschreibung meines Systems:

    VIA Chipsatz (Apollo VT8377 KT400) auf Biostar M7VIT Pro (M7VITP)
    AMD Athlon XP 2600+
    2x 256 MB Speicher PC2700 CL 2.5 (1x Nanya, 1x Infineon)

    = 512 MB PC2700 in 2 Chips

    Fesplatte aufgerüstet: 2x Seagate Barrauda 200 GB 7200.7 als gespiegelter RAID-Verbund an einem NoName-Controller (Silicon Image SiI 3112 SATARaid Controller).

    Grafikkarte: Matrox P750 - 64MB Ram.

    Das spuckt EVEREST Home zur Karte aus:

    Informationsliste Wert
    Grafikprozessor Eigenschaften
    Grafikkarte Matrox Parhelia-LX (Matrox Millennium P750)
    GPU Codename Parhelia-LX
    PCI-Geräte 102B / 2537
    Transistoren 80 Mio.
    Fertigungstechnologie 0.15u
    Bustyp AGP 8x
    GPU Takt 250 MHz
    RAMDAC Takt 400 MHz
    Pixel Pipelines 2
    Textureinheiten (TMU) / Pipeline 4
    Vertex Shaders 2 (v2.0)
    Pixel Shaders 1 (v1.3)
    DirectX Hardwareunterstützung DirectX v8.1
    Pixel Fillrate 500 MPixel/s
    Texel Fillrate 2000 MTexel/s

    Speicherbus-Eigenschaften
    Bustyp DDR
    Busbreite 128 Bit
    Tatsächlicher Takt 250 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 500 MHz
    Bandbreite 8000 MB/s




    Zu allererst habe ich eine Frage, ob das normal ist bei dieser Karte:

    Wenn ich im Explorer und vor allem im Internetexplorer scrolle, dann gehen die ersten paar Schritte ganz langsam und unregelmäßig, und dann alle Befehle, die noch im Speicher sind sehr schnell, also das Bild hüpft eine ganze Seite weiter - das ist sehr lästig.

    Kennt jemand das Problem mit der Karte und gibt es da was dagegen ?



    Zweitens, und das ist die eigentliche Frage: Ich habe gerade im eBay eine Matrox Parhelia mit 128Mb gesehen und würde sie schon kaufen, ich frage mich nur, was würde mir das bringen ? (Außer dem Problem mit dem scrollen natürlich)

    Ich arbeite fast nur in Photoshop und Office oder ich berechne Panoramen - spielen tu ich nicht. Merke ich den Unterschie dann gar nicht, oder würde die den Rest vom Rechner entlasten ?

    Danke,
    Robert.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Eine Parhelia (oder matrox allgemein) bringt eigentlich nur was, wenn Du entweder (bis zu) 3 Bildschirme gleich anschließen willst und/oder eine sehr hohe Auflösung auf ner Röhre nutzt.
    Für reine Office-Anwendungen reicht auch schon ne Radeon9200 o.ä. Panorama-Berechnung sagt mir nix, aber im Zweifel wird da im Handbuch sicher ne Karte empfohlen, so die Berechnung denn über die Grafikkarte und nicht über die CPU läuft.

    Hast Du schon mal nen neueren Treiber versucht oder den Matrox-Support gefragt?
    Evtl. liegt es ja auch am Cipsatztreiber des Mainboards, der sollte möglichst auch aktuell sein.

    Gruß, Magiceye
     
  3. gantenbein1977

    gantenbein1977 Byte

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    danke für die prompte Antwort. Ich habe auch zwei Bildschirme dran. Einen Lacie mit 22 Zoll und einen Belinea mit 22 Zoll.

    Panoramas rechnen: Da meinte ich nur, dass ich Panoramabilder aus bis zu 80 Einzelbildern berechne - das braucht viel RAM, aber ich habe schon 1 Gig bestellt.

    Danke für den Tip - ich versuche mal die Treiber für die Matrox und das Mainboard auf neuseten Stand zu bringen.

    Sollte ich auch über ein Biosupdate nachdenken, oder bringt das nichts ?

    Zuvor hatte ich eine GeForce Fx5200 installiert könnte da noch ein alter Treibe übriggeblieben sein und die neue Karte stöhren ?

    Gruß,
    Robert.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Wenn das Bios schon uralt ist und beim Mainboardhersteller zahlreiche neue Versionen mit Hinweisen wie "behebt Fehler xy" angeboten werden, wäre es keine schlechte Idee, es mal zu aktualisieren.
     
  5. gantenbein1977

    gantenbein1977 Byte

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    9
    ... danke - Deinem Urteil ist zu trauen - Milka ist nämlich in der Tat zu kotzen (:-).

    Probiert mal Lindt ihr Proleten - es muß ja keine Valhrona sein (:-)
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Wer ist Milka :rolleyes:
     
  7. gantenbein1977

    gantenbein1977 Byte

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    9
    ... mmh - das muß wohl eine jugoslavische Austauschstudentin sein, an die ich schlechte Erinnerungen habe (?) (:-))
     
  8. gantenbein1977

    gantenbein1977 Byte

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    danke für die Tipps - da ich hier gehört habe, daß die Karte an sich in Ordnung ist, habe ich rumgesucht und im Bios eine Einstellung gefunden:

    aperture size war auf 128mb - also wie die alte Graka. Habe das auf 64 gestellt (und auch sonst alles auf enabled - ist aber gut gegangen) und jetzt geht alles flüssig.

    danke,
    Robert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen