1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Maus geht in falsche Richtung

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Bigfoot 2002, 12. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Ich habe ein Problem mit meiner Maus. Sie geht bei schneller Bewegung in die entgegengesetzte Richtung! Ich habe bereits alles mögliche probiert. Mein PC ist der Aldi-PC vom März 2001 mit folgender Ausstattung:

    Fujitsu Siemens Funkmaus (PS/2)
    Intel Pentium III, 1 GHz
    Medion/Asus-Mainboard
    Asus V7700 GeForce 2 GTS (32 MB DDR-RAM)
    128 MB SDRAM (133 MHz)
    40 GB Seagate HDD
    12x Lite-On DVD (40x CD-ROM)
    8x/4x/32x Sony CD-RW (CRX-0811)
    internes 56k-Modem (Creatix)
    100 Mbit-Netzwerkkarte (mit Realtek RTL8139-Chip)
    miro PCTV TV-Karte
    3,5 Zoll-Diskettenlaufwerk :-)
    Windows Me

    Probiert habe ich bereits folgendes:
    Maus ausgetauscht
    Mainboard ausgetauscht
    Festplatte formatiert + Windows neu aufgespielt (von der Windows-CD, nicht mit der Medion Retten.exe [spielt Festplattenbackup auf])
    PS/2-Abtastrate erhöht mit dem Programm PS2rate (http://www.tecchannel.de/freeshareware/tools/tuning/587/)

    Das Problem tritt bereits direkt nach dem Formatieren beim Windows-Setup auf!
    Vielleicht hilft eine USB-Maus? Die haben glaube ich 125 Hz Abtastrate statt 80 Hz bei PS/2 (obwohl ich ja mit PS2rate die Abtastrate auf bis zu 200 Hz gestellt habe, hat aber nix gebracht).
    [Diese Nachricht wurde von Bigfoot 2002 am 27.04.2003 | 04:17 geändert.]
     
  2. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    So, jetzt habe ich seit Freitag einen Logitech Cordless Desktop MX und die Maus funktioniert super :D
    Die Tastatur ist auch allerbest :)
     
  3. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Daran wird\'s wohl nicht liegen, direkt nach dem Formatieren... Es sei denn man bezeichnet Windows als Virus/Trojaner:-).
     
  4. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Ja das ist schon komisch und widersprüchlich...
    Warum verwendet Windows nicht die Quake-Engine!? ;-)
    Interrupt-Sharing habe ich mit dem Maus-IRQ nicht.
    An DirectX kann es eigentlich nicht liegen, oder seh ich das falsch? Schließlich ist es doch schon beim Windows-Setup.
     
  5. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Ich benutze den Standard-Maustreiber! Und der Intelli-Treiber bringt auch nichts. Unter DOS habe ich\'s noch nicht probiert, habe im Moment wenig Zeit.
     
  6. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Das die Hardware fehlerfrei ist nehme ich ihm einfach mal ab.

    Mich stört gerademal ganz akut der Widerspruch
    - Tritt bereits beim Setup auf
    - Tritt nicht bei Quake auf

    Ansonsten könnte ich mir ein Problem mit DirectX oder der 3D-Hardware vorstellen. Vielleicht gibt es irgendwelche geshareten Interrupts, die nur bei einigen Anwendungen zum Tragen kommen.

    Bin da ziemlich ratlos :O
     
  7. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Der Artikel von Microsoft hilft auch nicht weiter, das Problem tritt sowohl mit als auch ohne IntelliMouse-Software auf. Da dort was von inkompatiblen PS/2-Ports gesagt wird, weise ich noch mal darauf hin, dass das Problem auch mit einer seriellen Logitech-Maus auftritt.

    Die BIOS-Einstellungen scheinen in Ordnung zu sein. Übertaktet habe ich nichts.

    Die Tastatur ist auch noch vollkommen in Ordnung, an dem anderen PC war ja eine andere Tastatur und ich habe 3 Mäuse an beiden PCs getestet, davon geht an meinem keine vernünftig und an dem anderen PC nur eine der dreien (eine PS/2-Maus).

    Ich weiß nicht ob die Maus an meinem PC jemals richtig funktioniert hat, das ist mir nämlich zuerst bei Spielen aufgefallen und Spiele, bei denen schnelle Mausbewegungen erforderlich sind (Ego-Shooter) spiele ich noch nicht allzu lange.

    Hohe Mausgeschwindigkeiten? Wie gesagt, bei Spielen durchaus normale Geschwindigkeiten. Wie schlecht man damit spielt, kann man sich kaum vorstellen. Ich hoffe, ich darf das hier sagen, bei dem indizierten Q**** 3 A**** tritt das Problem NICHT auf, wohl aber bei diversen anderen Ego-Shootern.
     
  8. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    > Kriegt RSpezi eigentlich auch eine Benachrichtigung,
    > wenn ich turp antworte?
    Nein, es bekomt immer nur der eine Mitteilung, dem Du geantwortest hast und auch nur, wenn er die Email-Benachrichtigung aktiviert hat.

    Hmm...
    hab mal ein wenig recherchiert.
    Microsoft spricht von möglicherweise inkompatiblen PS/2 Ports.
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;d35389

    So richtig etwas zu diesem Problem konnte ich jedoch nicht finden.

    Nachmal zum Verständnis...
    - Diese Maus hat noch nie korrekt funktioniert.
    - Diese Maus spinnt bereits, wenn das Setup beim Booten von CD startet, ohne dass ein fremder Maustreiber geladen wurde.
    - Das Problem tritt nur bei hohen Mausgeschwindigkeiten auf.
    - Das Problem triit auch dann auf, wenn das BIOS auf Default-Werte gestellt ist, ohne z.B. Übertaktung.

    Tastatur und Maus benutzen beide PS/2.
    Könnte es sein, dass eine in Cola getränkte Tastatur die PS/2 Schnittstelle traktiert oder den Eingabepuffer anderweitig überlastet?
    Auch wenn es nicht direkt vernünftig klingen mag, schliess einfach mal eine andere Tastatur an.
    Im übrigen stelle ich gerade fest, dass ich auch so eine Maus hier rumliegen hab. 5V 15mA, vielleicht bekommt die Maus nicht, was sie braucht um vernünftig zu arbeiten, weil z.B. das Kabel defekt ist oder dergl.
    Unter http://www.kabelfaq.de/usb.html kannst Du mal nachschauen, zwischen welchen Pins die 5 Volt anliegen müssen.

    Im BIOS könnten Energiesparoptionen verantwortlich sein oder vielleicht noch eine andere falsche Einstellung.
    Mehr über das BIOS und die Einstellmöglichkeiten unter http://www.bios-info.de

    Ansonsten muß ich passen. :(
     
  9. sck83

    sck83 Byte

    Registriert seit:
    23. November 2001
    Beiträge:
    15
    Kriegt RSpezi eigentlich auch eine Benachrichtigung, wenn ich turp antworte?

    nein, die bekommt er nicht.
     
  10. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    So.

    >ich würde erst mal nachsehen, ob im Gerätemanager Konflikte mit dem IRQ 12 auftreten, bzw. ob dieser mehrfach belegt wurde.
    Ist nicht der Fall.

    >Der Maus-IRQ 12 muss auch im Bios aktiviert sein!
    Ist.

    >Hilft ein Verändern der "Bewegung"s-Einstellungen in der Systemsteuerung > Maus?
    Je schneller ich die Maus einstelle, desto geringer ist die Geschwindigkeit, bei der sie in die falsche Richtung geht. Ich hab aber auch kein Bock, das auf gaaanz laaangsaaam zu stellen, denn dann ist mir die Maus zu lllaaannngggsssaaammm.

    >Optische Maus?
    Nein

    >Was für ein Untergrund?
    Mauspad (war wohl auf optische Maus bezogen)

    >Funktioniert die Maus an einem anderen PC?
    Maus hat an anderem PC die gleichen Macken, andere Maus an meinem PC aber auch (siehe unten).

    >Wenn nicht => Maus kaputt!
    Ich hab schon mindestens vier Mäuse ausprobiert. Alle kaputt???

    >Funktioniert eine andere PS2 Maus?
    Mit anderer PS/2-Maus gleiches Problem, serielle Maus auch (siehe unten).

    >Wenn nicht => irgendwelche Einstellungen krumm
    Direkt nach Formatieren beim Windows-Setup?

    >oder vielleicht auch PS2-Port hinüber.
    Mainboard wurde bereits ausgetauscht und da ist der Port ja dran.

    >Leih Dir eine USB-Maus.
    Woher???

    >Funzt die nicht, sind die Windows-Einstellungen krumm.
    Wahrscheinlich ist das ein Windows-Bug. Ein Freund von mir hat erzählt, sein Freund (Windows Me) hätte das gleiche Problem und das läge an Windows Me. Unter Windows 98 SE tritt das aber auch auf (siehe unten).

    >Nicht immer gleich so kompliziert denken.
    Was ist kompliziert? Einfache Sachen hab ich doch schon probiert.

    Hier mal eine Zusammenfassung über richtige Funktion (jetzt mit meiner neuen Maus [PS/2 Fujitsu Siemens Funkmaus]):

    <TT>Maus .....................# PC 1, Me # PC 2, 98SE
    #################################################
    Microsoft PS/2 ...........# nein ....# nein
    Compaq PS/2 ..............# nein ....# ja
    Logitech seriell .........# nein ....# nein
    Fujitsu Siemens PS/2 .....# nein ....# ?</TT>
    (Ah, mit [ tt ] geht die Tabelle :-))

    Kriegt RSpezi eigentlich auch eine Benachrichtigung, wenn ich turp antworte?
    [Diese Nachricht wurde von Bigfoot 2002 am 27.04.2003 | 04:13 geändert.]
     
  11. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Optische Maus?
    Was für ein Untergrund?

    Funktioniert die Maus an einem anderen PC?
    Wenn nicht =&gt; Maus kaputt!

    Funktioniert eine andere PS2 Maus?
    Wenn nicht =&gt; irgendwelche Einstellungen krumm
    oder vielleicht auch PS2-Port hinüber.

    Leih Dir eine USB-Maus.
    Funzt die nicht, sind die Windows-Einstellungen krumm.

    Nicht immer gleich so kompliziert denken. ;)
     
  12. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Also 1Meter! die Sekunde finde ich schon schnell genug!
    Die Fläsche auf der du die Maus für eine Drehung bewegst sind meist nicht mehr als 10 Zentimeter bei einer mittleren Mausgeschwindigkeit. Und ich glaube das du diese 10cm wohl sogut wie nie schneller als in 100ms zurücklegst, oder?!
    Leider weiß ich nicht wie schnell meine Dual Optical ist, kann daher keinen Vergleichswert liefern :-/
    800dpi sind aber auf jedenfall gut!
     
  13. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Im Ernst?
    Auch bei Spielen?
    Jens
     
  14. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Nein, über 2 Jahre :-(
     
  15. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Jo, ich hab eine: Wie hoch ist die Zeigerbeschleunigung? Setz sie auf Niedrig oder mach sie raus
     
  16. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Hat vielleicht jemand eine Idee?
     
  17. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Lass mal einen Virenscanner und einen Trojanerscanner drüber laufen.
    Hatte das Problem dass die Maus jedesmal einfror und hatte mir einen Trojaner eingefangen.
    Siehe Bericht "Maus friert ein Hilfee"
     
  18. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Bei der Logitech MX 700 Cordless Optical Mouse (http://www.logitech.de/index.cfm?page=products/details&contentid=4999&CRID=3&detail=2&countryid=7&languageid=4) steht
    -Bildverarbeitung: 4,7 Megapixel/Sekunde
    -Auflösung: 800 dpi
    -Beschleunigung: 10 g
    -Geschwindigkeit: 1 m/s
    Ist das gut? 1 m/s ist nicht wirklich schnell, falls man im Spiel mal \'ne Drehung macht kommt man leicht darüber. Dann hätte ich wieder das gleiche Problem oder wie? Und sind die 800 dpi gut? Bei Microsoft habe ich leider keinerlei solche Angaben gefunden.
     
  19. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Der Treiber ist ziemlich egal, ob es Windows-Standard, IntelliMouse (mit IntelliMouse) oder Fujitsu-Siemens (mit Fujitsu-Siemens) oder der von Logitech (mit Logitech-Maus) ist, es kommt der gleiche Fehler. Es ist ja auch nicht so dass die Maus die ganze Zeit in die falsche Richtung geht, sondern erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit.

    Die von dir beschriebene Einstellung (ich glaub die haben das Ausrichtung genannt) hab ich auch schon probiert - vergebens.
     
  20. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Also ich hatte ne normale Optical und die hat den Mist auch gemacht. Es kommt darauf an wie hoch die Auflösung der Mäus ist.
    Es gibt aber auch gute Mäuse mit einem Sensor die dürften auch gehen. Die Dual Optical ist aber meines Wissens ungeschlagen was die Auflösung und die Reaktion angeht.
    Ob USB oder PS/2 ist vollkommen egal.

    MfG René
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen