1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Maus mit opt. Sensoren empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Radagast, 11. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radagast

    Radagast Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    96
    Hallo,

    sind Mäuse mit opt. Sensoren eigentlich grundsätzlich besser als die alten mit Mausugel ?
    Gut, sie sind wohl wartungsärmer. Sind sie auch genauer oder bieten sonstige konkrete Vorteile in der Anwendung bei Arbeit und Spiel ? Also ich habe noch ein Modell mit Mauskugel und Kabel und bin eigentlich vollkommen zufrieden damit, da vollkommen problemlos. Aber das Bessere ist des Guten Feind ! Gibt es gewichtige Argumente die für einen Austausch des Nagers sprechen könnten ? Wenn ja, welches Modell könnt Ihr empfehlen ? Funkmaus muss - für mich – nicht sein, Schnur stört mich nicht und Schnurmäuse sind i.d.R. ja günstiger zu erwerben.

    Gruß Radagast
     
  2. Marcus Behrendt

    Marcus Behrendt Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    37
    Hallo

    Ich würde eine Maus mit Kugel nehmen.

    Meine Tastatur und Maus sind von Logitech, kabellos und funktionieren prima.

    Marcus
     
  3. s-mr8081

    s-mr8081 Kbyte

    Registriert seit:
    10. März 2001
    Beiträge:
    145
    Hi
    Bei mir funktioniert optisch und kabellos (TYPHOON) wunderbar.
    Hab als Mousepad ne Schreibtischunterlage aus Kunststoff (glatte
    Oberfläche, Farbe Schwarz). In der Maus sind 2 aufladbare Batterien, die Maus steht wenn sie nicht gebraucht wird in einer
    Ladestation. Bin allerdings kein Gamer sonder mache viel Bild-
    bearbeitung. Die Maus kostete vor einem 3/4 Jahr knapp 100DM
    gabs aber letze Woche bei irgendeinem Lebensmittelladen (nicht
    ALDI) für 29EURO.
     
  4. Radagast

    Radagast Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    96
    Tja, dann gibt es keinen Grund für mich umzusteigen.
    Danke Euch für Eure Einschätzungen - habe ich ja wieder Geld gespart. Das gelegentliche Reinigen der mechanischen Maus finde ich nicht so schlimm, die Finger macht man sich ja nicht gerade dreckig ;-)

    Gruß Radagast
     
  5. Honorblade

    Honorblade ROM

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo.
    Dem kann ich mich nicht anschließen, meine optische Maus (Tevion) ist nicht ganz so präzise wie meine alten Logitech und Microsoft Mäuse mit Kugel. Selbst auf sehr glatten Oberflächen springt der Mauscursor bei langsamen Bewegungen um 2-3 Pixel, das macht die mechanische Maus nicht. Allerdings ist das so eine geringe Abweichung, dass es mich bislang weder bei Retuschen, noch beim snipen gestört hat und eine mechanische Maus muss man dann auch alle paar Tage von Verunreinigungen befreien, sonst macht sich ein leichtes haaken stärker bemerkbar. Logitech hat deshalb eine optische Maus mit zwei Abtastsensoren rausgebracht, die präziser sein soll. Für den normalen Gebrauch geht die normale optische aber voll in Ordnung und ohne das störende Kabel kann man sogar gerade Linien ziehen. :-)
     
  6. Fabel

    Fabel ROM

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    meine optische Maus lag fast 6 Monate rum, nun hängt sie am Notebook und ich bin sehr zufrieden, da die Abtastung immer präzise ist. Gerade bei kleinen Bewegungen ist das optische System genauer. Selbst bei meinen sehr guten Logitech-Mäusen und sehr gutem Mauspad. (nicht die gekauften, ich nutze seit 15 Jahren einen Teil einer guten Schreibtischunterlage. Diese sind fein mattiert und viel präziser als die Stoffbezogenen Mauspads !!!!!!!!!)

    Doch das optische System ist nochmals besser !!! Das Bessere ist des Guten Feind !!!

    gruß Fabel
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo coolsmoker,
    da hast du allerdings recht. das habe ich auch gemerkt nach dem einbau einer neuen festplatte, die alte hatte ich dann als zweite platte master an sekundär gehangen und die neue an primär master.
    das board war aber damit nicht ganz einverstanden, sondern wollte die geräte immer schön der reihe nach haben, um auch gleichzeitig für die anderen geräte die irq ordentlich zu verteilen. (acpi habe ich natürlich aus) wwürde jetzt neue hardware dazukommen, installiert das board der reihe nach alle geräte und hardware neu durch.
    schönes wochenende noch.
    mfg ossilotta
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo supa 999,
    hab mal im handbuch nachgeschaut, hattest recht, funktion gefunden, (usb maus support - disabled bei ps2, enabled bei usb)
    garnicht daran gedacht nach der funktion im bios zu suchen.
    dank dir. schönes wochenende noch
    mfg ossilotta
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Also, mein Fenster ist ausgereift ;-)
    Na gut, Software wird mal gern im Betastadium herausgeworfen. Allerdings läßt es sich leichter in ein funktionierendes Produkt umwandeln, als Hardware. Oder hast Du schon mal ein Patch gefunden, welches die Maustasten leichter gehen läßt...
    Gruß, Andreas
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    ..dass eine Kugelmaus präziser ist als eine optische Maus. Aber wie gesagt (ich wiederhole mich schon wieder) ist es durchaus möglich, dass eine optical Dual-Maus da auch sehr gut dasteht.
    Aber gemäss PC-Games ist die präziseste Maus kugelgesteuert und kostet über 100 ?.

    Gruss,

    Karl
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    nette Zusammenfassung. Aber wenn Du die optischen Mäuse für noch nicht ausgereift hälst, wie lange willst Du noch warten mit dieser Aussage? Schau Dir mal eine solche Maus von vor 10 Jahren an und vergleiche die Technik, dann relativiert sich diese Aussage. Der Übergang vom Nischenprodukt zum Massenartikel ist jedenfalls vollzogen, selbst Billiganbieter sind zuhauf vorhanden. Ein noch nicht ausgereiftes Produkt würde niemand massenhaft auf den Markt werfen.
    Gruß, Andreas
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Achso, das hatte ich dann falsch verstanden. mir kam beim lesen deiner Aussage etwas in den Sinn, wie wenn ein Sensor kaputt geht o.ä. ist noch der 2. da.
    aber die ruhigere und exaktere mausbewegung würde mir als vorteil vollkommen genügen. die nächste optische funkmaus mit 2 sensoren für linkshänder von logitech werde ich mir mal genauer ansehen.
    ich persönlich bin auch weiter auf dem mauspad geblieben, ist einfach leiser und schabt nicht so auf dem tisch rum. nur das stoffmuster irritiert manchmal. mausspeed hab ich auf max, da reicht auch die fläche aus.
    Gruß, Andreas
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Mir doch egal, wer da wen gekauft hat, ich hab nie was gegenteiliges behauptet. Ich wollte nur darauf hinweisen, daß es üblich ist, in einem Konzern sowohl billige als auch teure produkte anzubieten. und wie bei fiat/ferrari kann man keine rückschlüsse von der teuren auf die billige marke oder umgekehrt ableiten.
    die fujitsi/tevion/typhoon/neolec-maus hab ich übrigens auch. da sieht man schon optisch die verwandtschaft. bei logitech/dexxa (früher yakumo) sind da doch welten dazwischen.
    Gruß, Andreas
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Und Fiat ist eigentlich Ferrari - so in etwa sind die Verhältnisse.
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Was für Tests liest Du denn? Ich hab bisher nur positives gehört. z.B. bei Tomshardware:
    "Beide Sensoren ergänzen sich. Wenn der erste Daten verlieren sollte, werden sie vom zweiten übernommen und umgekehrt. Logitech behauptet, dass es die Maus weniger empfindlich für "kritische" Oberflächen macht."
    Ebenso wird in der C\'t nur positives berichtet, da ist von "Interpolation" die Rede, "...der Mauszeiger läuft ruhiger und präziser..."
    Gruß, Andreas
     
  16. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo coolsmoker,
    da hast du natürlich recht mit der zuschaltung im bios für die usb funktion der maus unter dos.
    es ging aber leider nicht um meinen rechner mit dem k7s5a sondern um den rechner mit dem k7vza.war mein fehler das ich das nicht richtig rausgestellt hatte. werde da aber auch mal im handbuch nachsehen, ob es da was zu aktivieren gibt.
    das k7s5a ist übrigens in meinen augen ein super board, wenn ,ja wenn die richtigen komponenten verbaut wurden. ich bin also mit dem teil top zufrieden.vor allen dingen ist es unheimlich schnell.
    mfg ossilotta
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    programme wie drive image oder partition magic arbeiten im dos modus und dafür benötige ich die maus. alles andere ist mir zu umständlich.
    mfg ossilotta
    schade das man nicht zwei mäuse (1 optische über usb und 1 mit kugel ps 2)gleichzeitig am pc betreiben kann
     
  18. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo judyclt,
    sollte in keinster weise ironisch gemeint sein, wollte einfach nur nett sein, wie meistens.
    mit dem adapter auf ps 2 ist mir schon klar, den hab ich ja auch, aber wenn ich dann mal im dos was erledigen muss, zum beispiel mit drive image oder partition magic, müsste ich den pc erst herunterfahren, um auf ps2 einzustecken, da man ja bei laufendem gerät keine steckvorgänge vornehmen soll. das ist mir dann eigentlich zu umständlich und so habe ich die maus direkt über ps2 angeschlossen.
    kenne daher auch keinen vergleich zu usb . ps2 rate hab ich auch, momentan aber nicht in gebrauch.
    mfg ossilotta
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo judyclt,
    hoffe es geht dir gut.
    was mache ich denn mit der USB maus unter dos???
    unter dos funktioniert die usb maus nämlich nicht!!!
    da wäre ich dann angeschmiert, wenn ich unter dos etwas mit der maus zu erledigen hätte oder??
    mfg ossilotta
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    er sprach auch nicht davon, das er die optische maus reinigt, sondern die maus mit der kugel.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen