maus und tastatur steigen aus

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von chrilu2000, 9. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrilu2000

    chrilu2000 ROM

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    7
    ich habe seit 4 Wochen windows2000 prof. installiert.
    Komlpette Neuinstallation kein Update. Kein SP.
    Seitdem steigt der Rechner regelmäßig nach ca. 0,5 - 1,5 Std
    aus. Er zeigt auf Maus und Tastatur keine Reaktion mehr.
    Nach einem Neustart funktioniert alles wieder problemlos für die
    nächste halbe Stunde. Die Hardware funktionierte unter NT4.0
    problemlos.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?
     
  2. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Wäre durchaus möglich. Unter Win2K sind die VIA-Treiber absolut unverzichtbar. SP3 kannst Du bedenkenlos installieren, sollte auch seinen Beitrag zur Stabilität beitragen (es gab diverse einzelne VIA-bzw. AMD-Patches für Win2K die alle im SP3 enthalten sind). Des weiteren enthält das SP3 einen Fix für einen hin und wieder auftretenden Deadlock im System.
    NT4 hatte ich übrigens nie geschafft, vernünftig auf einem Asus A7V (KT133) zum Laufen zu bringen, Win2K läuft einwandfrei :-)
     
  3. chrilu2000

    chrilu2000 ROM

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    7
    Hallo Zirkon,

    ich habe den VIA-chipsatz drauf VT8363/VT8363A und VT82C686A/VT82C686B. Aber wie gesagt der Fehler tritt
    erst auf, seit ich Windows2000 installiert habe. Kann es sein, das
    sich der VIA-chipsatz mit NT 4.0 versteht und bei win2000 Probleme
    macht. Bei den SP`s bin ich immer etwas vorsichtig, ich habe teilw. schon schlechte Erfahrungen gemacht; ein Problem behoben zwei andere dazu bekommen. Besteht da bei win2000 keine Gefahr?
    Ich werde versuchen, die aktuellen Treiber zu installieren.

    Gruß
    chrilu2000
     
  4. chrilu2000

    chrilu2000 ROM

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    7
    der Test sollte kein Problem sein.

    Nochmals Danke für den Tip.

    Gruß Chrilu2000
     
  5. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Welcher Chipsatz? Chipsatztreiber installiert (besonders bei VIA sind die aktuellen 4in1 unverzichtbar)?
    SP3 sollte auch drauf...
     
  6. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hallo chrilu2000,

    hast du die möglichkeit mal ein anderes Netzteil zu testen,
    ohne dir gleich ein neues zu kaufen?
    Ich finde die Leistung in der Tat sehr schwach, besonders auf der +3,3V Leitung.

    Wenn du dir ein neues kaufen möchtest würde ich dir ein Enermax mit 350 Watt empfehlen.
    Das hat auf der +3,3V u. auf der +5V Leitung 32 Ampere und ist auch bei einem 2600+ mit GF4 Ti 4600 und 4 Platten Raid noch dicke ausreichend.
    Und leise ist es noch dazu, was ich sehr wichtig finde.

    Gruß Lumbi
     
  7. chrilu2000

    chrilu2000 ROM

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    7
    Hallo Lumbi,

    ich hab in der Tat vor der Installation von windows2000 die
    Graphikkarte gewechselt (ElsaWinner auf Matrox G550) auch
    habe ich eine Platte getauscht (10GB auf 40 GB).
    In meinem PC werkelt ein 800 Duron, ein Brenner, ein CD-Rom
    zwei Festplatten IDE 40 und 20 GB.
    OS läuft nur windows.
    Die Daten vom Netzteil:
    250 W
    +3.3 10A
    +5V 20A
    +12V 9A
    +5VSB 1,5 A

    -5V 0,5A
    -12V 0,5A

    Die Temperatur liegt eigentlich noch im grünen Bereich

    Kann es sein, dass bei dieser Ausstattung die 250W am Netzteil etwas mager sind!

    Gruß chrilu2000
     
  8. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hallo,

    poste bitte mal was du für einen Rechner hast und was dein Netzteil für Daten hat. (Ampere auf +5V u. +3.3V)
    Auch die Installation der SP ist ratsam, es gibt ja jetzt schon 3St.
    Beachte auch deine Systemtemperaturen.
    Hast du was an der Hardware konfig. geändert?
    Noch ein anderes OS auf dem Rechner inst.?

    Gruß Lumbi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen