1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Maus und Touchpad am Notebook

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von hhzipp, 23. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hhzipp

    hhzipp Byte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2000
    Beiträge:
    21
    Hallo Fachleute,

    Ich arbeite z. T. mit Windows 98, z T. mit XP auf Notebooks. An beiden Notebooks habe ich Mäuse angeschlossen und möchte deshalb die Touchpads deaktivieren. Ich komme nämlich öfter ungewollt auf den Pad und das stiftet nur Verwirrung.

    Allerdings sollte der Touchpad auch wieder zu aktivieren sein, falls ich mal ohne Maus auskommen muss.

    Wie geht das? Wer hat ein Rezept? Gibt es da spezielle Programme? Vielen Dank im Voraus.

    Freundliche Grüße
    Hanno Heinrich Zipp
     
  2. hhzipp

    hhzipp Byte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2000
    Beiträge:
    21
    Hi,
    lt. meinem DELL-Handbuch (der DEll läuft unter Win XP) kann man das Touchpad unter Maus/Hardware deaktivieren.

    Der Text ist aber so kurz gehalten und für mich so undurchsichtig, dass ich mich bisher nicht getraut habe, den Eintrag zu markieren und auf die Entf-Taste zu drücken. Einen Eintrag im Kontext-Menü gibt es (außer Direkt-Hilfe) nicht. Vermutlich würde ich mit Entf den Treiber des Touchpads entfernen. Aber ich will bei Bedarf (z. B. wenn ich die Maus vergessen habe) wieder mit dem Touchpad arbeiten. Wie wird dann der Treiber wieder installiert, event. automatisch (wenn keine Maus angeschlossen ist)? - Allein mir fehlt der Glaube - und der Mut.

    Allen, die versucht haben, mir zu helfen, Vielen Dank!

    Gruß
    Hanno Heinrich Zipp
     
  3. hhzipp

    hhzipp Byte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2000
    Beiträge:
    21
    Hi wuehler, hi kalweit,

    vielen Dank für euere Hinweise. Ich werde alles checken - und wenn ich Erfolg habe, auch melden.

    Gruß
    Hanno Heinrich Zipp
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    In die meisten Notebooks die ich kenne ist ein Touchpad von Synaptics [1] eingebaut. Bei denen kann man diese per Software in den Mauseinstellungen unter "Berührung" einstellen.

    Gruss, Matthias

    [1] http://www.synaptics.com/support/downloads.cfm
     
  5. Wuehler

    Wuehler Byte

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    69
    Hallo hhzipp ,

    Habe letztens bei einem Kollegen ein Asus-Notebook mit Win-XP Pro. Installiert.Habe unteranderem eine Software fürs Touchpad installiert .Der Kollege verwendet am Arbeitsplatz eine USB-Maus und wenn mich nicht alles täuscht kann er sein Touchpad über deine Angaben auch deaktivieren da er in der Arbeit mit dem Touchpad nicht arbeiten will.
    Gruß Wuehler
     
  6. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    Hallo

    Kann ich gerne mal nachgucken, das heißt wenn ich mein Notbook endlich wieder habe(ist nämlich gerade zur Rep., Blacklite defekt).
    Habe allerdings keine besondere Software installiert, einfach XP und die Treiber für das Softmodem das war es. Ist übrigens ein FSC Amilo D6800.


    MfG
    earth
     
  7. hhzipp

    hhzipp Byte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2000
    Beiträge:
    21
    Hi earth,

    ich habe ein Gericom-Notebook (Webboy) und ein Dell-Notebook Inspiron 500m. Bei dem Gericom hatte sich am Anfang (wenn ich mich recht erinnere) das Touchpad abgeschaltet, sobald die Maus angeschlossen war. Das ist aber irgendwie und -wann verloren gegangen. Beim Dell (mit USB-Maus) sind von Anfang an immer Maus und Touchpad aktiv. Unter Systemsteuerung/Hardware/Maus/Hardware findet man auch zwei Einträge. Da ist aber nichts abzuschalten.

    Gruß
    Hanno Heinrich Zipp
     
  8. John Beton

    John Beton Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    238
    Hi,

    @hhzipp:
    na ja, nachdem ich auch verzweifelt nach einer Lösung gesucht hatte, war das für mich die praktikabelste Lösung.

    @earth:
    kannst Du das irgendwie verifizieren welche Software diese deaktivierung veranlasst?
    Würd mich schon seeehhr interessieren.

    Grüsse

    JB
     
  9. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    Hallo


    Ich weiß ja nicht was du für ein Notebook hast, aber bei mir deaktiviert sich das Touchpad von selber wenn man eine andere Maus ansteckt :D


    MfG
    earth
     
  10. John Beton

    John Beton Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    238
    Hi.
    wenn Du das Touchpad nicht im BIOS deaktivieren kannst, dann haste schlechte Karten.
    Kannst mal in den Touchpad Einstellungen versuchen das Ding ganz auf "träge" bzw langsam zu stellen.
    Beste, von mir erprobte hitec Lösung: Man nehme ein Stück Pappe und eine Schere....... Jedenfalls ist der Spuk dann vorbei.
    Kann man auch noch schick anmalen.
    ;)
    JB
     
  11. hhzipp

    hhzipp Byte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2000
    Beiträge:
    21
    Hi John Beton,

    herzlichen Dank vor allem für den zweiten Hinweis. Immerhin eine praktische Lösung - und so ganz ohne Elektronik!

    Freundlichen Gruß
    Hanno Heinrich Zipp
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen